Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Während Florian Zahlten (l.) für Ascheberg vom Punkt erfolgreich war, traf Rinkerodes Kapitän Alexander Kiel (r.) gleich doppelt.

Gebeutelter TuS lässt Punkte liegen


Von Pascal Bonnekoh

(11.10.20) Der TuS Ascheberg hat weiterhin arg mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Selbst eine 2:0-Führung auf heimischer Platte reichte nicht aus, um gegen den SV Rinkerode zu punkten. Im zweiten Durchgang machten die Gäste aus dem 0:2 ein 3:2 und packten sich damit verdientermaßen die drei Punkte ein.

Auf Aschebergs Verletztenliste stehen inzwischen 13 Namen. Neben einigen Neuzugängen fehlen auch zahlreiche Stammkräfte aus der vergangenen Saison. TuS-Coach Martin Ritz warnt daher nochmal vor einer falschen Erwartungshaltung: "Man muss knallhart sagen, dass wir momentan nicht die personellen Möglichkeiten haben, um mit anderen Mannschaften mitzuhalten. Ich hoffe, dass kommt jetzt auch beim letzten Ascheberger an. Wir sind nicht wettbewerbsfähig."

Doppelter Kiel zum Sieg

Und das obwohl für den TuS zunächst alles blendend lief. Bereits nach zwei Minuten zeigte der Unparteiische auf den Punkt. SVR-Schlussmann Steffen Rips kam etwas zu ungestüm aus seinem Kasten. Beim Strafstoß von Florian Zahlten war er dann machtlos. Zum so viel umworbenen psychologisch perfekten Zeitpunkt erhöhte Dennis Heinrich dann auch noch für die Hausherren (44.). Das alles reichte jedoch nicht aus. Alexander Kiel leitete in der 67. Spielminute die Rinkeroder Aufholjagd ein. Aron Jakab setzte in der 79. Minute einen drauf, ehe erneut Kiel kurz vor Abpfiff den Rinkeroder Auswärtssieg besiegelte.

Siegertrainer Sven Kuschel war aber nicht nur im zweiten Durchgang von der Leistung seiner Truppe begeistert: "Das war ein Sieg für die Moral. Über 90 Minuten waren wir die bessere Mannschaft. Wir haben in der Halbzeit gesagt, dass wenn wir so weiterspielen, dass wir gewinnen. Nachdem wir dann aufmachen mussten hat Ascheberg ihre Kontersituationen nicht clever genug ausgespielt, sodass der Sieg völlig in Ordnung geht. Die Tore waren alle schön herausgespielt."

TuS Ascheberg - SV Rinkerode     2:3 (2:0)
1:0 Zahlten (2./Elf.), 2:0 Heinrich (44.),
1:2 Kiel (67.), 2:2 Jakab (79.),
2:3 Kiel (87.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisligen MS: Das Dreamteam aus 2020
» [mehr...] (776 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Saxonia trennt sich von Hirschfeld und Dornquast
» [mehr...] (383 Klicks)
3 Spielerpass: Stephan Waltring (GS Hohenholte)
» [mehr...] (275 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns bleibt Trainer von BW Beelen
» [mehr...] (263 Klicks)
5 Spielerpass: Rassam Hassanzadeh Ashrafi (TuS Hiltrup II)
» [mehr...] (241 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Davaria Davensberg - FC Mecklenbeck 1:0
FC Münster 05 - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 5:2
FC Mecklenbeck - TuS Hiltrup II 2:5
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:0
VfL Sassenberg - BW Beelen 2:1
BSV Roxel II - Eintracht Münster 5:1
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:3
BW Aasee II - Warendorfer SU 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
FC Greffen - BSV Ostbevern 2:0
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 1:4
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 3:1
FC Münster 05 - BG Gimbte 5:0
SG Sendenhorst - Warendorfer SU II 1:2
GS Hohenholte - SC Nienberge 5:2
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 3:4
SV Mauritz - TuS Saxonia Münster 7:1
1. FC Gievenbeck II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
TuS Altenberge II - Eintracht Münster 4:2
SC Münster 08 II - FC Greffen 4:1
SC Hoetmar - GW Albersloh 2:1
SV Mauritz - SC Nienberge 6:3