Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2 MS

Mike Raed (vorne) der vor einigen Jahren auch für den 1. FC Mecklenbeck auf dem Platz stand, ist nach kurzer Abwesenheit zurück in Davensberg.

Altbekannter übernimmt Davensberg


Von Pascal Bonnekoh

(29.09.21) Nach der Trennung von David Wendel übernahm vorübergehend der Sportliche Leiter Davaria Davensbergs, Tino Grote, den Posten an der Seitenlinie. Nach drei Ligaspielen, sowie einer Partie im Kreispokal hat man jetzt aber endlich nicht nur einen, sondern gleich zwei neue Leute für das Traineramt gefunden. Und beide sind keine Unbekannten in Davensberg.

Erst zum Ende der vergangenen Saison trennten sich die Wege von dem damaligen Co-Trainer Mike Raed und Davaria Davensberg. Und jetzt kehrt Raed als Cheftrainer schon wieder zurück. "Es ist kein Geheimnis, dass er unter Masen im Hintergrund sowieso schon mehr Arbeit übernommen hat, da Masen häufig als Spieler dabei war. Er war immer eher der Trainer in der Konstellation und wir sind im Guten auseinandergegangen. Ich glaube, dass er das gut hinkriegen kann. Vor allem kann er nach seinen Vorstellungen agieren und die volle Verantwortung tragen", so Tino Grote.

An seiner Seite unterstützt ihn David Kapuschzik, der in der Jugend für Preußen Münster oder den TuS Hiltrup unterwegs war und im Jahre 2013 auch schon für Davaria kickte. "Mit David habe ich vor der Saison schon Kontakt gehabt als Spieler. Er wird bei uns erstmal aber als Co-Trainer fungieren und eventuell auf lange Sicht auch als Spieler hinzukommen", berichtet der Sportliche Leiter. 

weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (838 Klicks)
2 Kreisliga A1: Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (817 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Bei Jannick Hagedorn konnte Wacker nicht Nein sagen
» [mehr...] (690 Klicks)
4 Querpass: ESV Münster rutscht noch hoch in die B-Liga
» [mehr...] (595 Klicks)
5 Kreisliga A1: Warendorfer SU Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (221 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck - Eintracht Münster 2:3
GS Hohenholte - Westfalia Kinderhaus II 0:8
SC Nienberge - SV Mauritz 3:2
BSV Roxel II - Fortuna Schapdetten 4:0
TSV Handorf - SG Sendenhorst 0:0
SC Everswinkel - SV Ems Westbevern 1:7
BW Beelen - SC Füchtorf 1:2
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 3:2
FC Greffen - VfL Sassenberg 2:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:1
SV Herbern II - BW Aasee II 2:3
Davaria Davensberg - SV Rinkerode 1:2
Warendorfer SU - SG Selm 4:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 5:1
BG Gimbte - TuS Altenberge II 0:2
TuS Saxonia Münster - SW Havixbeck 2:4
BG Gimbte - 1. FC Gievenbeck 1:1
SV Mauritz - Saxonia Münster 5:2
Eintracht Münster - SC Nienberge 0:4
SW Havixbeck - BSV Roxel 2:6
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 2:2
Münster 05 - TuS Altenberge II 5:3
BW Aasee II - GW Albersloh 2:0
VfL Wolbeck II - BW Ottmarsbocholt 8:0
SG Selm - Davaria Davensberg 5:1
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 4:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 2:1
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 1:7
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 1:2
SC Füchtorf - Warendorfer SU II 3:2
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 1:2
SG Sendenhorst - SC Hoetmar 1:2
BSV Roxel II - SV Mauritz 0:3
Warendorfer SU II - SC Münster 08 II 2:1
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 0:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:0
BW Beelen - VfL Sassenberg 1:2
GS Hohenholte - SW Havixbeck 0:0
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:3
BW Aasee II - Wacker Mecklenbeck 0:8
TuS Ascheberg - SG Selm 1:2
Davaria Davensberg - TuS Hiltrup II 0:0
Warendorfer SU - VfL Wolbeck II 8:0
TuS Saxonia Münster - Eintracht Münster 1:1
BG Gimbte - FC Münster 05 1:1
BSV Ostbevern - FC Greffen 1:1
SC Nienberge - 1. FC Gievenbeck 2:2
Davaria Davensberg - TuS Ascheberg 0:2