Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Aasee verfällt ins bekannte Muster


Von Pascal Bonnekoh

(29.11.21) Bei BW Aasee II ist zur Zeit einfach der Wurm drin. Nach einem starken Saisonauftakt machte man es zuletzt den Gegnern häufig zu einfach. Das Glück hatte auch die Zwote des SV Herbern. Die Herberner nutzten die Fehler eiskalt aus und gewannen auswärts deutlich mit 6:1 (2:0).

Bereits in der zweiten Spielminute sahen die Blau-Weißen gar nicht gut aus. Aasee hatte im eigenen Sechzehner den Ball am Fuß. Aber anstatt die Kugel einfach mal zu klären, versuchten die Hausherren es spielerisch zu lösen. Das Spielgerät fiel vor die Füße von Tim Jäger, der zum 1:0 einschob. "Wir sterben in Schönheit", ärgerte sich Aasees Coach Björn Hartmann. Auf der anderen Seite war wiederum eine Erleichterung deutlich zu spüren. "Wir hatten uns viel vorgenommen nach dem 1:6 gegen Mecklenbeck und den drei Niederlagen. Da waren wir echt geknickt", berichtet Herberns Übungsleiter Daniel Heitmann.

"Da haben wir etwas Glück gehabt, dass wir das unbeschadet überstanden haben" 

Und dank Mirco Kortendicks Treffer zum 2:0 (28.) waren dann wohl auch die letzten Sorgen vergessen. Nach dem Seitenwechsel sah man dann aber ein anderes Aasee. Mit viel Wucht kamen die Blau-Weißen aus der Halbzeit. "Da haben wir etwas Glück gehabt, dass wir das unbeschadet überstanden haben", berichtet Heitmann. Nach rund einer viertel Stunde legte sich dann aber der Blau-Weiße Wind und Herbern übernahm erneut die Spielkontrolle. Und mit drei Treffern in weniger als zehn Minuten machten die Gäste dann auch den Deckel auf die Partie. Niclas Andre Sondermann erhöhte auf 3:0 (60.), ehe Tim Jäger einen Hattrick schnürte (62./67.). Kurz vor Ende der Partie erhöhte Philo Gremme sogar noch auf 6:0. Immerhin erkämpfte sich Aasee noch den Ehrentreffer. In der letzten Minute war Melvin Roland Buck erfolgreich.

"Nach der Halbzeit waren wir das klar bessere Team. Wenn wir da ein Tor schießen, kann das Spiel auch kippen. Dann fangen wir uns das 0:3 und fallen total auseinander. Da war dann das Muster der letzte Wochen wieder zu erkennen. So schlimm habe ich Aasee noch nie über einen längeren Zeitraum spielen sehen. Das Spiel war jetzt die Krönung", äußerte sich der frustrierte Hartmann. Heitmann war wiederum offensichtlich erleichtert: "Wir waren insgesamt sehr konzentriert, wir haben gut gepresst und waren effektiv vor dem Tor. Bis Weihnachten haben wir jetzt noch zwei Heimspiele. Nächste Woche kommt das Derby gegen Ascheberg. Wir nehmen uns viel vor für die beiden Partien."

BW Aasee II - SV Herbern II     1:6 (0:2)
0:1 Jäger (2.), 0:2 Kortendick (28.),
0:3 Sondermann (60.), 0:4 Jäger (62.),
0:5 Jäger (67.), 0:6 Gremme (82.),
1:6 Bock (90.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Fetsch wirft bei Wacker das Handtuch
» [mehr...] (889 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Gunnar Weber lässt die Liga zittern
» [mehr...] (466 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns zur Erfolgsstory bei BW Beelen
» [mehr...] (410 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Krasenbrink kann nun zum Training radeln
» [mehr...] (375 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Alles klar - Bruns bleibt Trainer be BW Beelen
» [mehr...] (150 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 5:0
SV Rinkerode - Warendorfer SU 2:4
Wacker Mecklenbeck - Davaria Davensberg 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 0:1
SV Ems Westbevern - Warendorfer SU II 2:2
SG Sendenhorst - SC Everswinkel 5:3
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 2:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
Warendorfer SU II - SG Sendenhorst 0:0
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:0
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:3
TSV Handorf - SC Hoetmar 5:2
VfL Sassenberg - SC Füchtorf 2:3
GS Hohenholte - BG Gimbte 4:1
TuS Saxonia Münster - SC Westfalia Kinderhaus II 0:3
Eintracht Münster - SW Havixbeck 6:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
Davaria Davensberg - BW Aasee II 2:1
1. FC Gievenbeck II - BG Gimbte 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
Davaria Davensberg - SG Selm 1:3
BW Ottmarsbocholt - VfL Wolbeck II 2:3
Warendorfer SU - TuS Hiltrup II 3:2
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 1:3
TuS Altenberge II - FC Münster 05 3:2
BSV Roxel II - SW Havixbeck 2:1
GS Hohenholte - SV Fortuna Schapdetten 3:2