Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Johannes Niehoff (links) steuerte einen Treffer zum 6:1-Erfolg der Warendorfer über den SV Rinkerode bei. Daran konnte auch Maurice Heithorn (rechts) nichts ändern.

Warendorf in bestechender Frühform


Von Pascal Bonnekoh

(29.08.21) Nach einer eher schleppenden Vorbereitung, scheint die Warendorfer SU auf dem Punkt da zu sein. Am ersten Spieltag schossen sie den SV Rinkerode auf eigener Anlage mit einem 6:1 (1:0) wieder nach Hause.

So richtig Fahrt nahm die Partie allerdings erst im zweiten Durchgang auf. Niklas Steinkamp setzte die Segel nach rund einer viertel Stunde aber schon mal vorsichtig in Richtung Sieg. Nach einer Spielverlagerung auf die linke Seite zog der Torschütze nach innen, ließ seinen Gegenspieler stehen und schlenzte die Kugel ins rechte obere Toreck. "Das war ein sehr schönes Tor", freut sich WSU-Coach Roland Jungfermann. Dabei blieb es bis zur Halbzeit. Mit Wiederanpfiff legten die Warendorfer dann aber richtig los. Johannes Niehoff erhöhte bereits auf 2:0, als Rinkerode mit einem Bein noch in der Kabine war. Niehoff machte es seinem Kollegen Steinkamp ganz einfach nach. Er wiederum zog von der rechten Seite in die Mitte und brachte die Kugel flach im Tor unter.

Gösling mit Dreierpack

"Das hat uns sofort in die Karten gespielt und viel Sicherheit gegeben, die uns in der Vorbereitung vielleicht gefehlt hat", so Jungfermann. Steinkamp setzte kurze Zeit später noch einen drauf. Nach einem Eckball war er per Kopf erfolgreich (49.). Dann schlugen die 20 Minuten des Julian Gösling. Von der 63. bis zur 83. Spielminute schnürte er mal eben einen Hattrick. Zwischendurch betrieb Luis Bertels per Elfmeter immerhin ein wenig Ergebniskosmetik (78.). Zufrieden war Rinkerodes Coach Sven Kuschel dadurch aber offensichtlich nicht: "Der Gegner war uns heute in allen Belangen überlegen. Das war ein komplett gebrauchter Tag. Wir sind von Minute eins an nicht ins Spiel gekommen und haben alles vermissen lassen, was wir die letzten Monate ganz gut gemacht haben."

Jungfermann freut sich hingegen natürlich über den überaus gelungenen Saisoneinstand: "Wir waren sofort sehr griffig, hatten 60,70 Prozent Ballbesitz und gute Passstafetten. In der ersten Halbzeit haben wir keine Chance zugelassen. Mit dem 3:0 war dann auch der letzte Wille bei Rinkerode gebrochen. Der Sieg war ohne wenn und aber verdient. Wir dürfen aber nicht zufrieden sein und uns darauf ausruhen." 

Warendorfer SU - SV Rinkerode     6:1 (1:0)
1:0 Steinkamp (16.), 2:0 Niehoff (46.),
3:0 Steinkamp (49.), 4:0 Gösling (63.),
5:0 Gösling (76.), 5:1 Bertels (78.),
6:1 Gösling (83.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1