Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Auch in Unterzahl machten die Ascheberger mit Tim Witthoff (r.) den Selmern rund um Sebastian Kramzik (l.) das Leben schwer.

Grausiges Torschusstraining mit positivem Effekt


Von Pascal Bonnekoh

(08.05.22) Unter anderem dank eines herausragenden Tores von Niklas Neumann gewann die SG Selm auswärts mit 2:1 (2:0) beim TuS Ascheberg. Die starke Leistung der Ascheberger in Unterzahl soll aber natürlich auch nicht unerwähnt bleiben.

"Ascheberg hat eine robuste und körperbetonte Truppe. Die haben uns auf ihrem hohen Rasen früh unter Druck gesetzt, aber genau in der Phase machen wir das Tor. Donnerstag haben wir noch Torschusstraining gemacht, was schrecklich lief. Es wird sogar gemunkelt, dass da so einige Dinger über den Zaun geflogen sind", berichtete Selms Coach Mario Rast. Scheinbar haben sich die Selmer die guten Dinger aber einfach nur fürs Spiel aufgehoben. In der sechsten Minute nahm Niklas Neumann einfach mal Maß und versenkte die Kugel astrein im Winkel. "Mit so einem Ding kommt man normalerweise ins Sportstudio", freute sich Rast.

"Zu zehnt hat mir das bei denen sehr gut gefallen"

Aschebergs Trainer Marcel Bonnekoh sah das hingegen ein wenig anders: "Der Ball sprang dem Torschützen vorher an die Hand und dann haut er da noch so einen Sonntagsschuss raus. Das ist natürlich doppelt bitter." Rast hatte in dieser Szene übrigens kein Handspiel gesehen. Kurz vor dem Seitenwechsel wurde es dann erneut strittig. Aschebergs Keeper Simon White stürmte aus seinem Kasten heraus und holte Felix Schröder von den Beinen. Der Unparteiische entschied auf Strafstoß, sowie Platzverweis für den Schlussmann. Der Elfmeter war unstrittig, den Platzverweis sah Bonnekoh wiederum ein wenig anders. Neumann schnappte sich dennoch die Kugel und versenkte sie zum 2:0 (44.).

Daraufhin ließen sich die Ascheberger in Unterzahl aber keineswegs unterbuttern. "Mit einem Mann weniger waren wir gleichwertig, wenn nicht sogar besser", so Bonnekoh. Folglich brachte Dennis Heinrich den TuS nochmal in Schlagdistanz (73.). Und Dustin Hölscher hatte sogar auch noch das 2:2 auf dem Fuß, aber die Punkte gingen trotzdem nach Selm. "Wir haben eine überragende Moral gezeigt. Wir haben uns mächtig entwickelt. Mit dem Spiel können wir mehr als zufrieden sein. Das Spielglück war aber leider nicht auf unserer Seite. Gut, dass das heute passiert ist und nicht unter der Woche", so Bonnekoh.

Von Rast gab es wiederum ebenfalls ein paar lobende Worte für die Ascheberger, die Schlussphase sah er jedoch ein wenig anders: "Wenn wir unsere Möglichkeiten sauber zu Ende spielen, geht das Spiel 3:1 oder 4:1 aus. Ascheberg hat aber nie aufgesteckt und bemüht weitergemacht. Zu zehnt hat mir das bei denen sehr gut gefallen. Das muss man neidlos so anerkennen."

TuS Ascheberg - SG Selm     1:2 (0:2)
0:1 Neumann (6.), 0:2 Neumann (44./Elf.),
1:2 Heinrich (73.)
Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Aschebergs White (42./Notbremse)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 1. Spieltag
» [mehr...] (508 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Mo Seye kickt jetzt in der Schlage
» [mehr...] (408 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: SC Türkiyems Zukunft in der B-Liga steht auf der Kippe
» [mehr...] (391 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 1. Spieltag
» [mehr...] (374 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS 22/23: Quickies, 1. Spieltag
» [mehr...] (319 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Horstmar 1    5:0 3  
2    SF Gellendorf 1    6:3 3  
3    GWA Rheine 1    5:2 3  
4    Oeding 1    4:1 3  
5    FSV Ochtrup 1    4:2 3  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Telgte II - SV Mauritz 1:2
SC Münster 08 II - SV Ems Westbevern 1:3
TSV Handorf - SC Westfalia Kinderhaus III 3:0
VfL Sassenberg - 1. FC Gievenbeck II 1:1
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:1
Fortuna Schapdetten - SG Selm 1:1
SV Bösensell - GW Albersloh 1:1
SV Herbern II - TuS Saxonia Münster 3:1
TuS Hiltrup II - GW Amelsbüren 1:4
BW Aasee II - Eintracht Münster 1:3
BSV Ostbevern - Warendorfer SU 0:1
TuS Ascheberg - BSV Roxel II 5:4
SW Havixbeck - BW Ottmarsbocholt 3:0
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:1
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.