Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Wacker Kapitän Jan Hoffmann (rechts) war der spielentscheide Mann beim 2:0-Erfolg über die Truppe rund um WSU-Kapitän Tobias Schwienhorst (links).

Hoffmann entscheidet Spitzenspiel


Von Pascal Bonnekoh

(05.09.21) Im Aufeinandertreffen der Schwergewichte der Kreisliga A2 machte Jan Hoffmann den Unterschied aus. Mit einem frühen Treffer brachte er Wacker Mecklenbeck auf die Siegerstraße, um dann im Schlussspurt auch noch für die Entscheidung zu sorgen. Mecklenbeck gewann an der Egelshove gegen die Warendorfer SU mit 2:0 (1:0) und setzte damit bereits früh in der Saison ein dickes Ausrufezeichen. 

Bereits nach 18. Minuten schlug der Mecklenbecker Kapitän das erste Mal zu. Maik Reinermann marschierte über die linke Seite. Sein Querpass fand Hoffmann, der mit vollem Risiko die Kugel ins kurze Eck hämmerte. Damit belohnte er Wacker für eine überzeugende erste Spielhälfte. "Wir hatten überraschend viel Ballbesitz. Wir haben mehr ins Spiel investiert und waren die bessere und aktivere Mannschaft", so Wacker-Coach Costa Fetsch. Zum Ende der ersten Halbzeit kippten die Spielanteile dann jedoch. Warendorf übernahm immer mehr das Ruder.

Der moralische Killer

"In der zweiten Halbzeit hat es Warendorf besser gemacht. Wir standen zwar gut, aber hatten wenig Entlastung", berichtet Fetsch. Der WSU gelang es jedoch nicht, den hohen Ballbesitzanteil auch in etwas Verwertbares umzumünzen. Klare Torchancen waren Mangelware. "Wir sind angelaufen und angelaufen. Im letzten Drittel fehlte aber oft der letzte Pass oder wir haben einen Haken zu viel gemacht", ärgert sich Warendorfs Übungsleiter Roland Jungfermann. Dann verloren die Warendorfer plötzlich die Kugel im Spielaufbau und Mecklenbeck erkämpfte sich eine Ecke. Nach Vorlage von Sven Berghaus war Hoffmann erneut zur Vorentscheidung zur Stelle (85.).

"Das war moralisch der Killer. Vom Spielverlauf wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, aber wenn man im letzten Drittel zu wenig aus den Möglichkeiten macht und mit so viel Ballbesitz so ungefährlich ist, wird es auch schwer ein Tor zu erzielen.", fasst Jungfermann die Partie zusammen. Fetsch freute sich wiederum neben den drei Punkten besonders über das Standardtor: "Ich hätte mir gewünscht, dass wir in der zweiten Halbzeit spielerisch mehr machen, aber dafür fehlte uns heute irgendwie die Kraft. Insgesamt war es das erwartete Spiel. Es war sehr kampfbetont und es ging viel über Zweikämpfe. Wir haben aber gut dagegen gehalten. Mein Co-Trainer Johannes Kämmerling kümmert sich viel um die Standards bei uns. Ich freue mich, dass wir gegen so eine kopfballstarke Mannschaft wie Warendorf ein Tor nach einer Ecke machen konnten. Wir haben Jan gut freigeblockt und er hat den Ball gut weggemacht." 

Wacker Mecklenbeck - Warendorfer SU     2:0 (1:0)
1:0 Hoffmann (18.), 2:0 Hoffmann (85.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (244 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1