Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Dennis Heinrich (r.) und der TuS Ascheberg hatten gegen GW Albersloh knapp das Nachsehen. Foto: Teipel

Erster Sieg für Albersloh stärkt die Moral


Von Nathalie Knipp

(13.09.21) Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt reichte GW Albersloh eine starke zweite Halbzeit für den ersten Sieg. Dabei lag das Team von Coach Julian Spangenberg zur Halbzeit noch mit 0:1 hinten gegen die favorisierten Gäste vom TuS Ascheberg. Sandro Bördemann (60.) und Janis Kröger (73.) drehten das Spiel binnen 13 Minuten zum letztlich verdienten 2:1-Endstand.

Bereits nach zehn Minuten netzte Aschebergs Florian Zahlten zur frühen Führung der Gäste nach einer Ecke ein. Danach flachte das Spiel etwas ab. Albersloh versuchte Druck aufzubauen, klare Torchancen blieben jedoch Mangelware. Ascheberg war vor allem mit langen Bällen immer wieder gefährlich. Einen dieser Bälle flankte Torschütze Florian Zahlten Mitte der ersten Halbzeit von der Torauslinie in den Strafraum: Marcel Hartwig stand goldrichtig und traf per Kopf. Den Ascheberger Jubel unterband jedoch der Pfiff des Unparteiischen Gökhan Yazgi. Abseits? Foul? Es folgten ein paar kuriose Minuten, bis sich Yazgi beide Trainer zur Seite nahm. “Der Schiedsrichter hat uns auf Nachfrage erklärt, der Ball wäre im Aus gewesen”, so Aschebergs Trainer Marcel Bonnekoh, der das genau wie sein Flankengeber anders sah.

Ascheberg hadert mit Schiedsrichter-Entscheidung

Die Aufregung war den Ascheberger auch nach dem Seitenwechsel noch anzumerken. So richtig fanden sie nicht mehr ins Spiel. Das nutze Albersloh und drehte auf. In der 60. Minute folgte die Belohnung. In einer schönen Einzelaktion schlenzte Sandro Bördemann den Ball aus rund 18 Metern rechts unten zum Ausgleich ins Tor. Luis Bartmann scheiterte in der Folge gleich zweimal an Keeper Simon White im Kasten der Ascheberger und hätte das Spiel entscheiden können. “Luis war ein absoluter Aktivposten, deshalb hätte ich ihm ein Tor heute wirklich gegönnt”, lobte Spangenberg seinen fleißigen Spieler trotz verpasster Chancen.

Janis Kröger erlöste Albersloh schließlich in der 73. Minute. “Beim 1:1 klären wir den Ball schon nicht richtig und auch hier verlieren wir im Mittelfeld den entscheiden Zweikampf”, ärgerte sich Aschebergs Coach Marcel Bonnekoh über die unkonzentrierte Defensivleistung seines Teams. Kröger nutze den Freiraum und ließ Keeper Simon White im eins gegen eins keine Chance.

Trotz der strittigen Szene vor der Halbzeitpause konstatierte Marcel Bonnekoh nach dem Spiel: “Albersloh hat heute nicht unverdient gewonnen”. Das sah auch Julian Spangenberg so, der sich umso mehr über den ersten Dreier für sein junges Team freute.

DJK GW Albersloh - TuS Ascheberg 2:1 (0:1)
0:1 Florian Zahlten (10.), 1:1 Sandro Bördemann (60.)
2:1 Janis Kröger (73.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (244 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1