Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Spangenberg hält Wort


Von Pascal Bonnekoh

(27.09.21) Direkt nach der bitteren Niederlage gegen den TuS Hiltrup II kündigte GW Albersloh-Coach Julian Spangenberg einen Sieg gegen Davaria Davensberg an. Und er sollte Wort halten. Überlegen, am Ende aber dennoch etwas glücklich gewannen die Albersloher auf der eigenen Anlage mit 3:2 (1:0).

Den deutlich besseren Start in die Partie erwischten die Albersloher. Im ersten Durchgang ließen die Grün-Weißen jedoch noch zahlreiche Chancen liegen. Lediglich Timo Schnecking gelang nach rund einer halben Stunde der Führungstreffer. Nach einem Spielzug über die rechte Seite legte Ole Fischer die Kugel in den Rückraum, von wo Schnecking abschloss. "Wir hätten zur Halbzeit 4:0 führen können", berichtet Spangenberg.

Davensberg riecht an der Überraschung

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren die tonangebende Mannschaft. Und jetzt gingen dann auch mal die Bälle in den Kasten. Zunächst erhöhte Janis Kröger auf 2:0 (58.). Er schnappte sich den Ball im gegnerischen Spielaufbau. Kurze Zeit später traf erneut Schnecking zum 3:0. "Wir waren 70 Minuten lang drückend überlegen. Es hätte locker 6:0 stehen können", so Spangenberg. Doch wenn man so viele Chancen liegen lässt, macht man eben häufig auch den Gegner stark. Und so kam es, wie es kommen musste. Davensberg gelang durch Romanus Eman der Anschlusstreffer (72.). Und durch Mehdi Diranis Tor (85.) rochen die Gäste sogar noch an der Überraschung.

"Die letzten fünf Minuten waren dann nochmal Highlife. Wir haben viele lange Bälle in den Sechzehner geschlagen", so Davensbergs Interimscoach und Aushilfsspieler Tino Grote. Die Punkte blieben aber in Albersloh. "Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht, bis auf die letzten 20 Minuten. Das Ergebnis geht auf jeden Fall in Ordnung. Man ist erleichtert, dass wir die drei Punkte geholt haben. Mit der Art und Weise hintenraus bin ich natürlich nicht zufrieden, aber die Jungs haben es absolut verdient, heute zu gewinnen. Wir waren die bessere Mannschaft", freut sich Spangenberg.

Grote hofft wiederum auf Besserung: "In Summe war das Spiel bescheiden. Im Prinzip war die Schlussphase sinnbildlich für uns. Wenn wir mit dem Rücken zur Wand stehen, können wir plötzlich Fußball spielen. Wir haben derzeit viele verletzte und angeschlagene Spieler. Ich hoffe, dass sich die Situation bis nächste Woche etwas entspannt. Das macht es nicht einfacher, aber am Ende des Tages spielt das auch nur eine kleine Rolle. Wir müssen die Fehler bei uns suchen."

GW Albersloh - Davaria Davensberg     3:2 (1:0)
1:0 Schnecking (31.), 2:0 Kröger (58.),
3:0 Schnecking (60.), 3:1 Eman (72.)
3:2 Dirani (85.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (389 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (276 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (251 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5