Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Zu spätes Aufbäumen


Von Pascal Bonnekoh

(27.11.22) SG Selm machte beim Heimspiel gegen den SV Rinkerode bereits in den ersten 45 Minuten fast alles klar. Aber eben nur fast. Die Rinkeroder kämpften sich im zweiten Durchgang zurück in die Partie, sodass es kurzzeitig nochmal etwas kribbelig wurde. Den Dreier behielten die Selmer beim 4:1 (3:0)-Erfolg dennoch Zuhause.

"In der ersten Halbzeit haben wir leider überhaupt keinen Zugriff bekommen. Dementsprechend hatten die Selmer viele Räume, die sie dann auch gut bespielt haben. Die Tore haben wir ihnen allerdings geschenkt", erzählte Rinkerodes Coach Janis Kraus. Das 1:0 der Selmer fiel nach einem Rinkeroder Ballverlust nach eigenem Einwurf. Robin Coerdt machte die Partie schnell und setzte Felix Schröder in Szene, der wiederum den Kopf oben behielt und mustergültig querlegte für Basanan Tarhan (8.). Beim 2:0 nach rund einer halben Stunde verloren die Rinkeroder die Kugel im Spielaufbau. Niklas Neumann nahm sich ein Herz und donnerte das Spielgerät in die Maschen.

Positiv gestimmt trotz Niederlage

Das 3:0 kurz vor der Pause durfte sich Neumann ebenfalls auf seine Visitenkarte schreiben. Drei Rinkeroder ließ er zunächst stehen, ehe der vierte ihn dann fällte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Neumann gekonnt (43.). "Auf Grund der ersten Halbzeit haben wir komplett verdient gewonnen. In der zweiten Halbzeit haben wir warum auch immer das Tempo dann so ein bisschen rausgenommen. Durch eine Unachtsamkeit haben wir dann auch noch das 1:3 kassiert", so Selms Übungsleiter Mario Rast. Die Rinkeroder hatten noch ein wenig Bock. Robin Günther verkürzte in der 58. Spielminute per Kopf zum 1:3 und kurz darauf wurde Alexander Kiel im Sechzehner regelwidrig gestoppt. Der gefoulte Kiel vergab den Elfmeter jedoch. "Das passiert. Dafür hat er vor allem in der zweiten Halbzeit ein überragendes Spiel gemacht. Er war ein wesentlicher Faktor, warum es besser lief, aber trotzdem war es bitter", so Kraus.

Es war sogar doppelt bitter für Rinkerode, denn kurz nach dem Zweikampf mit Kiel schob Günther die Kugel über die Linke. Der Unparteiische hatte jedoch bereits gepfiffen. "Machen wir das 2:3 bin ich mir sicher, dass wir mindestens einen Punkt holen. Da hatten wir Oberwasser", ärgerte sich der Rinkeroder Coach. Stattdessen machte Coerdt kurze Zeit später dann aber schlussendlich den Deckel drauf (79.). "Das waren zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. Wenn wir so spielen, wie in der zweiten Halbzeit, werden wir zwangsläufig unsere Punkte holen. Wir müssen es nur häufiger auf den Platz bekommen. So eine zweite Halbzeit stimmt einen trotz des klaren Ergebnisses positiv", resümierte Kraus. 

SG Selm - SV Rinkerode     4:1 (3:0)
1:0 Tarhan (8.), 2:0 Neumann (31.),
3:0 Neumann (43.), 3:1 Günther (58.),
4:1 Coerdt (79.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Trainerübersicht 2023/24
» [mehr...] (517 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Westkirchen verlängert mit Westhues und holt drei Neue
» [mehr...] (359 Klicks)
3 Querpass: Fußballkreis Münster führt "Perspektivliga" ein
» [mehr...] (356 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Kim Terhaar wird Cheftrainer von Wolbeck II
» [mehr...] (352 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: SC Sprakel verlängert mit 99prozentiger Wahrscheinlichkeit
» [mehr...] (266 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Herbern II - GS Hohenholte 3:4
SC Nienberge - SG Selm 1:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Ascheberg 0:2
TuS Hiltrup II - GW Albersloh 2:0
BSV Ostbevern - SV Mauritz 1:2
SC Everswinkel - SC Füchtorf 1:2
SG Telgte - Eintracht Münster 4:1
TSV Handorf - Münster 05 3:4
VfL Sassenberg - Westfalia Kinderhaus III 4:2
SV Bösensell - TuS Saxonia Münster 3:3
SV Rinkerode - BSV Roxel II 2:2
BW Aasee II - 1. FC Gievenbeck II 1:2
SG Sendenhorst - SV Ems Westbevern 1:1
SC Münster 08 II - FC Greffen 3:0
SV Ems Westbevern - SC Münster 08 II 3:2
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 0:1
SW Havixbeck - GW Amelsbüren 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 1 0:1
BW Ottmarsbocholt - SW Havixbeck 4:4
FC Münster 05 - SC Füchtorf 6:3
GS Hohenholte - SC Nienberge 2:1
GW Amelsbüren - TuS Hiltrup II 4:0
TuS Saxonia Münster - SV Herbern II 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 2:3
Eintracht Münster - BW Aasee II 1:3
FC Münster 05 - SC Everswinkel 2:5
SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
Warendorfer SU - BSV Ostbevern 1:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - Fortuna Schapdetten 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 4:2
1. FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - SC Everswinkel 3:1
SV Mauritz - TSV Handorf 4:0
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 3:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 5:0
GS Hohenholte - Fortuna Schadpetten 4:0
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:1
SV Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - FC Münster 05 5:1
FC Greffen - BW Aasee II 5:2
Eintracht Münster - SC Everswinkel 2:6
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
BSV Roxel II - SW Havixbeck 4:1
SV Herbern II - SV Bösensell 1:2
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 3:0
Eintracht Münster - VfL Sassenberg 0:6