Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Null Punkte, aber ein Schritt nach vorne


Von Pascal Bonnekoh

(27.11.22) Der SV Herbern II kommt so langsam wieder in den Tritt. In der letzten Partie gegen den SC Nienberge zeigte man bereits eine leichte Leistungssteigerung. Beim Aufeinandertreffen mit dem SV Bösensell sah es dann aber sogar schon wieder richtig aus. Die Punkte gingen bei der 1:2 (1:1)-Heimpleite jedoch trotzdem nach Bösensell.

"Die Art und Weise war heute sehr gut. Wir haben sehr gut mit dem Ball gespielt, wir hatten schöne Kombination, wir haben uns viele Torchancen erspielt, wir haben sehr gut verteidigt, wir standen gut und die Einstellung passte. Nach einer schweren Zeit war das fußballerisch ein Riesenschritt, der uns hoffentlich bis zur Winterpause beflügelt", resümierte Herberns Coach Daniel Heitmann. Die dickeren Chancen in dieser Partie hatten tatsächlich die Hausherren, aber die Gäste waren einfach effizienter.

Bessere zweite Halbzeit

In der sechsten Spielminute segelte eine Flanke in Richtung Thilo Farwick, der Herberns Kay Eickholt anköpfte, von dem aus die Kugel im Tor landete. "In unserer Situation hätte uns das mehr umwerfen können, als es getan hat", so Heitmann. Die Herberaner zockten einfach munter weiter. Eine viertel Stunde nach dem Eigentor glich Simon Schäfer nach einem Eckball die Partie wieder aus (20.). In der Folge vergab Herbern eine Reihe an hochkarätigen Möglichkeiten. Bösensells beste Chance landete wiederum sogar im gegnerischen Kasten. Der Unparteiische hatte die Kugel jedoch zuvor im Aus erkannt (42.). "In der Halbzeit habe ich gesagt, dass wir so weiterspielen müssen. In der zweiten Halbzeit fand ich es dann sogar noch eindeutiger in unsere Richtung. Wir haben das Spiel komplett übernommen und schönen Fußball gespielt", lobte Heitmann seine Schützlinge.

Die Kugel wollte aber einfach nicht über die Linie. Stattdessen schoss wiederum Till Leifken nach einem tiefen Ball von Oliver Mersmann auf Marvin Janning die Gäste zum Auswärtserfolg (77.). "Wir haben in der Pause den Jungs gesagt, wie unzufrieden wir mit der ersten Halbzeit waren. Wir haben dann das System gewechselt, um mehr Zugriff zu bekommen. Danach waren wir etwas besser drin. Den Sieg haben wir dann irgendwie über die Zeit gebracht. Herbern war aber wirklich gut. Die waren mindestens auf Augenhöhe. Das war uns aber bewusst. Die sind unfassbar Heimstark. Wir haben unsere Erwartungen leider nicht erfüllt, trotz der drei Punkte", fasste Bösensells Coach Christian Hester die Partie aus seiner Sicht zusammen.

SV Herbern II - SV Bösensell     1:2 (1:1)
0:1 Eickholt (6./ET), 1:1 Schäfer (20.),
1:2 Leifken (77.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Trainerübersicht 2023/24
» [mehr...] (520 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Westkirchen verlängert mit Westhues und holt drei Neue
» [mehr...] (360 Klicks)
3 Querpass: Fußballkreis Münster führt "Perspektivliga" ein
» [mehr...] (357 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Kim Terhaar wird Cheftrainer von Wolbeck II
» [mehr...] (353 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: SC Sprakel verlängert mit 99prozentiger Wahrscheinlichkeit
» [mehr...] (267 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Herbern II - GS Hohenholte 3:4
SC Nienberge - SG Selm 1:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Ascheberg 0:2
TuS Hiltrup II - GW Albersloh 2:0
BSV Ostbevern - SV Mauritz 1:2
SC Everswinkel - SC Füchtorf 1:2
SG Telgte - Eintracht Münster 4:1
TSV Handorf - Münster 05 3:4
VfL Sassenberg - Westfalia Kinderhaus III 4:2
SV Bösensell - TuS Saxonia Münster 3:3
SV Rinkerode - BSV Roxel II 2:2
BW Aasee II - 1. FC Gievenbeck II 1:2
SG Sendenhorst - SV Ems Westbevern 1:1
SC Münster 08 II - FC Greffen 3:0
SV Ems Westbevern - SC Münster 08 II 3:2
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 0:1
SW Havixbeck - GW Amelsbüren 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 1 0:1
BW Ottmarsbocholt - SW Havixbeck 4:4
FC Münster 05 - SC Füchtorf 6:3
GS Hohenholte - SC Nienberge 2:1
GW Amelsbüren - TuS Hiltrup II 4:0
TuS Saxonia Münster - SV Herbern II 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 2:3
Eintracht Münster - BW Aasee II 1:3
FC Münster 05 - SC Everswinkel 2:5
SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
Warendorfer SU - BSV Ostbevern 1:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - Fortuna Schapdetten 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 4:2
1. FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - SC Everswinkel 3:1
SV Mauritz - TSV Handorf 4:0
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 3:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 5:0
GS Hohenholte - Fortuna Schadpetten 4:0
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:1
SV Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - FC Münster 05 5:1
FC Greffen - BW Aasee II 5:2
Eintracht Münster - SC Everswinkel 2:6
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
BSV Roxel II - SW Havixbeck 4:1
SV Herbern II - SV Bösensell 1:2
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 3:0
Eintracht Münster - VfL Sassenberg 0:6