Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Waldbrandgefahr


Von Pascal Bonnekoh

(14.08.22) Habt ein Auge auf die Baumbestände rund um Ascheberg. Denn der TuS und die Zwote des BSV Roxel haben zum Saisonauftakt mal eben die extreme Trockenheit und die hohen Temperaturen völlig ignoriert und ein ordentliches Feuerwerk abgebrannt. Der TuS führte gleich zwei Mal mit drei Toren Abstand, am Ende musste man aber trotzdem zittern. Mit 5:4 (2:0) behielt man so gerade eben noch die drei Zähler Zuhause.

Von diesem irren Abnutzungskampf war im ersten Durchgang wiederum noch nicht allzu viel zu sehen. Ascheberg kam gut in die Partie, während der BSV ein paar Minütchen brauchte. Das bestrafte Linus Trahe wiederum umgehend. Nach einem Roxeler Fehler im Spielaufbau schoss er die Hausherren bereits nach zehn Minuten in Front. "Ein paar Minuten später gab es dann zum Glück eine Trinkpause. Da konnten wir uns etwas zusammenraffen. Danach lief es besser und wir standen besser", so Roxels neuer Trainer Simon Wehrmeister.

"Es wird noch lange dauern, bis wir dahinkommen, wo wir hinwollen."

Und eine hervorragende Möglichkeit spielten sich die Roxeler ebenfalls raus. Karl Grosfelds Abschluss kratzte Keeper Justus Sandhowe wiederum von der Linie. Als man gerade in die Pause gehen wollte, netzte wiederum plötzlich erneut Trahe ein (45.+4). Er legte sich einen Freistoß hin und versenkte die Kugel direkt. Nach dem Seitenwechsel dachte sich wiederum Florian Zahlten wohl, dass er das auch könne und knallte ebenfalls einen Freistoß direkt in den Kasten (64.). "Da dachten alle, dass das jetzt so weiterlaufen wird. Das hat man den Jungs angemerkt. Wir haben deutlich nachgelassen", sah Aschebergs Coach Marcel Bonnekoh das Unheil schon auf ihn zueilen.

Und tatsächlich brachte Roxel innerhalb von nur vier Minuten nochmal so richtig Feuer in die Partie. Sergio Loureiro Mendes (70.) und Robin Slawinski (73.) verkürzten auf 2:3. Ascheberg wurde wiederum rechtzeitig wieder wach und stellte prompt den alten Abstand wieder her. Yannick Westhoff traf in der 81. Spielminute nach einer schönen Einzelleistung zum 4:2, ehe der kurz zuvor eingewechselte Fynn Claassen das 5:2 (84.) markierte. Diese neu formierte Roxeler Truppe, ist aber anscheinend nicht Tod zu kriegen. Erneut kam der BSV zurück. Leihgabe aus der ersten Mannschaft, Slawinski traf zunächst vom Punkt (88.) und machte nur eine Minute später dann auch schon seinen Hattrick perfekt. Dabei blieb es dann aber auch.

"Viel mehr Chancen hatte Roxel nicht, aber da wurden unsere Fehler sehr konsequent bestraft. Das müssen wir lernen. Wir haben zwei Mal mit drei Toren geführt und trotzdem wurde es nochmal so eng. Da ist man selber schuld. Es fühlt sich nicht nach drei Punkten an, aber die nehmen wir trotzdem gerne mit", resümierte Bonnekoh. Wehrmeister war hingegen äußerst stolz auf seine Truppe: "Hollywoodreif wäre es gewesen, wenn wir noch das 5:5 gemacht hätten, aber es sollte nicht sein. Trotzdem haben wir kein schlechtes Spiel gemacht. Wir haben es spannend gehalten bis zum Schluss. Es wird noch lange dauern, bis wir dahinkommen, wo wir hinwollen." 

TuS Ascheberg - BSV Roxel II     5:4 (2:0)
1:0 Trahe (10.), 2:0 Trahe (45.+4)
3:0 Zahlten (64.), 3:1 Mendes (70.),
3:2 Slawinski (73.), 4:2 Westhoff (81.),
5:2 Claassen (84.), 5:3 Slawinski (88./Elf.),
5:4 Slawinski (89.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (435 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (286 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 22/23: Quickies - 6. Spieltag
» [mehr...] (285 Klicks)
4 Kreisliga A1 Münster: Marvin Westing verlässt den VfL Sassenberg
» [mehr...] (264 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: SC Türkiyem vom Spielbetrieb abgemeldet
» [mehr...] (260 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Holtwick 7    32:8 21  
2    Arm. Ibbenbüren 8    27:10 21  
3    Falke Saerbeck 8    26:16 21  
4    SV Bösensell 7    18:5 19  
5    Südlohn 8    15:6 19  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 0:1
BW Aasee II - TSV Handorf 0:5
SV Bösensell - TuS Ascheberg 1:0
SG Selm - Wacker Mecklenbeck 2:1
SG Telgte II - SC Everswinkel 3:1
SC Münster 08 II - SC Westfalia Kinderhaus III 3:1
SV Herbern II - GW Amelsbüren 4:3
SV Ems Westbevern - FC Greffen 4:0
SG Sendenhorst - SC Füchtorf 4:2
RW Milte - SG Sendenhorst II 2:2
SC Nienberge - GS Hohenholte 2:2
SV Rinkerode - GW Albersloh 5:1
TuS Saxonia Münster - SV Bösensell 0:4
Wacker Mecklenbeck - Fortuna Schapdetten 4:0
SG Selm - SC Nienberge 3:1
GS Hohenholte - SV Herbern II 1:1
GW Albersloh - TuS Hiltrup II 3:2
1. FC Gievenbeck II - BW Aasee II 4:2
Eintracht Münster - SG Telgte II 5:1
FC Münster 05 - TSV Handorf 1:2
FC Greffen - SC Münster 08 II 0:3
SC Westfalia Kinderhaus - VfL Sassenberg 3:0
BSV Roxel II - SV Rinkerode 1:2
GW Amelsbüren - SW Havixbeck 2:2
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:4
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 1:3
SC Füchtorf - SC Everswinkel 3:0
1. FC Gievenbeck - SC Münster 08 II 2:1
FC Münster 05 - BSV Ostbevern 2:5
Fortuna Schapdetten - GW Albersloh 1:3
SW Havixbeck - TuS Ascheberg 0:2
SV Mauritz - FC Greffen 5:0
SC Füchtorf - SG Telgte II 4:2
SG Selm - SV Bösensell 0:2
Wacker Mecklenbeck - GS Hohenholte 2:2
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 0:0
SV Mauritz - BSV Ostbevern 3:5
SC Everswinkel - Münster 05 4:1
Eintracht Münster - SV Ems Westbevern 0:6
SC Everswinkel - BW Aasee II 3:0
TuS Hiltrup - SV Rinkerode 2:1
GW Amelsbüren - SC Nienberge 4:2
BSV Roxel II - TuS Saxonia Münster 4:2
Warendorfer SU - SG Sendenhorst 4:1
VfL Sassenberg - TSV Handorf 1:1
FC Greffen - Warendorfer SU 0:2
BW Aasee II - Eintracht Münster 1:3
BSV Ostbevern - Warendorfer SU 0:1
TuS Hiltrup II - GW Amelsbüren 1:4
SV Herbern II - TuS Saxonia Münster 3:1