Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

In Abwesenheit von Kapitän Felix Krasenbrink, sowie Co-Kapitän Sven Berghaus führte Niklas Wiechert (vorne) Wacker Mecklenbeck gegen den TuS Saxonia Münster aufs Feld. Foto: Greshake

Die Sterne bleiben am Himmel


Von Pascal Bonnekoh

(12.03.23) Bei Wacker Mecklenbeck muss man weiterhin auf zahlreiche wichtige Akteure verzichten. Das macht sich insbesondere im Spiel nach vorne bemerkbar. Ganz so schlecht sind die anderen Jungs bei Wacker aber auch nicht. Mit 2:0 (1:0) schlug man den TuS Saxonia Münster recht souverän, auch wenn das Spiel nicht wirklich zum Träumen einlud. 

"Die Verletzungsproblematik zieht sich weiter durch, aber wir haben irgendwie die Punkte geholt. Wir sind glücklich darüber, dass wir gewonnen haben. Hinten stehen wir gut, aber nach vorne hapert es weiterhin ein wenig", so Efker. Das lag unter anderem aber auch am TuS, der seit einigen Wochen, wenn nicht sogar Monaten gegen den Ball einfach durchgängig sehr solide Leistungen abliefert. "Saxonia hat es gut gemacht. Die haben uns früh angelaufen, aber wir sind ruhig geblieben", führte Efker weiter aus.

Ein Schritt in die richtige Richtung

Das sah Saxonias Coach Daniel Thihatmar genauso: "Letztendlich muss man sagen, dass Wacker verdient gewonnen hat. Die hatten die reifere Spielanlage auf Grund von individueller Überlegenheit. Letztendlich ist das Spiel aber durch zwei Standards entschieden worden. Ansonsten haben wir nichts zugelassen." Den ersten dieser Standards brachte Maximilian Leser in der 19. Spielminute in den Strafraum. Jakob Gerstungs Kopfball knallte zwar zunächst noch an den Querbalken, im Nachfassen drückte er die Kugel dann aber über die Linie. Das 2:0 fiel wiederum kurz nach dem Seitenwechsel. Eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld bekam Saxonia nicht so wirklich bereinigt. Der Ball landete vor Jan Hoffmanns Füßen und den Rest kann man sich sicherlich denken (47.).

Das war es dann aber auch schon an wirklich hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten. "Man hat sich neutralisiert. Wacker hatte wenig Zug zum Tor, weil wir es gut gemacht haben. Auf beiden Seiten gab es dann noch eine Situation, wo es einen Elfer hätte geben können. Der Schiedsrichter hat beide Mal aber weiterlaufen lassen", resümierte Thihatmar. Efker erfreute sich wiederum an der Leistungssteigerung seiner Schützlinge: "Im Vergleich zu letzter Woche haben wir die Tore gemacht. Wir hatten aber auch zwei, drei Chancen mehr als zuletzt. Wir haben nicht die Sterne vom Himmel gespielt, aber den Sieg souverän nach Hause geholt. Das war ein Schritt in die richtige Richtung"

Wacker Mecklenbeck - TuS Saxonia Münster     2:0 (1:0)
1:0 Gerstung (19.), 2:0 Hoffmann (47.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Sebastian Hübener und Felix Schröter zieht es ebenfalls zu GW Amelsbüren
» [mehr...] (484 Klicks)
2 Kreisliga A2: GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
» [mehr...] (416 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (302 Klicks)
4 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 17. Spieltag
» [mehr...] (286 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: TSV Handorf - FC Greffen 6:2
» [mehr...] (244 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 17    52:20 45  
2    SV Mauritz 06 16    60:11 43  
3    SG Sendenhorst 16    42:11 43  
4    1. FC Gievenbeck II 16    62:13 41  
5    VfL Billerbeck 17    42:18 40  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TSV Handorf - FC Greffen 6:2
GW Gelmer - BW Beelen 1:2
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
FC Greffen - 1.FC Mecklenbeck 3:2
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 2:1
GS Hohenholte - TuS Ascheberg 1:4
SV Rinkerode - GW Amelsbüren 1:4
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 2:1
SG Sendenhorst - SV Bösensell 2:0
SG Telgte II - SC Münster 08 II 2:0
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
BW Aasee - SC Nienberge 0:4
Saxonia Münster - TuS Altenberge 0:5
Fortuna Schapdetten - SV Herbern II 3:0
Ems Westbevern - SC Füchtorf 2:1
VfL Senden II - GW Albersloh 4:2
1.FC Gievenbeck II - Westfalia Kinderhaus III 7:1
TuS Freckenhorst II - SG Telgte II 3:0
Ems Westbevern - TuS Freckenhorst II 3:0
TuS Freckenhorst II - Westfalia Kinderhaus III 6:3
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 3:1
GW Amelsbüren - BW Aasee 2:3
1.FC Gievenbeck II - SG Telgte II 6:0
FC Greffen - VfL Sassenberg 5:2
BW Beelen - Ems Westbevern 1:4
SV Herbern II - BW Aasee 2:1
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 1:2
GW Albersloh - TuS Altenberge 0:5
GW Amelsbüren - SG Selm 1:2
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 0:3
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 2:1
SC Nienberge - SG Sendenhorst 0:1
SV Bösensell - Saxonia Münster 4:0
BW Ottmarsbocholt - VfL Senden II 3:2
SV Mauritz - GW Gelmer 3:2
1.FC Mecklenbeck - BSV Ostbevern 4:0
TSV Handorf - SC Everswinkel 0:1
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0