Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Dettener lehren Amels das Verlieren


Von Luca Adolph

(12.09.22) Kinder, wie die Zeit vergeht! Fast zwei Jahre liegt es mittlerweile zurück, dass GW Amelsbüren zuletzt ein Spiel durch die Lappen ging. Im September 2020 wurden die Grün-Weißen das letzte Mal gestürzt. Nun schaffte Fortuna Schapdetten das, was einige schon für unmöglich hielten. Stolze einhundertundzwei Wochen nach ihrer letzten Pleite ging Amels beim 2:3 (1:2) mal wieder leer aus.

Der Aufsteiger aus Amelsbüren wusste kaum noch, wie es sich anfühlt, als Verlierer vom Feld zu schreiten. Am Detterbach sah es zunächst auch nicht danach aus, als würde er an sich zweifeln. Niklas Thewes leitete selbstbewusst an Raphael Sollik weiter, der mit nur einem Touch Jan Hendrik Möller ausfindig machte. Vor Nils Appelhans behielt Möller die Übersicht und beanspruchte wie gewöhnlich die Führung für sich (15.).

Fortunen kippen die Partie

Schapdetten tat sich derweil schwer, gegen gut aufgelegte Gäste reinzukommen und brauchte so seine Zeit, bis es richtig laufen wollte. "Mit der ersten Halbzeit bin ich nicht so zufrieden. Amelsbüren hatte hier mehr vom Spiel und war im Mittelfeld bestimmender", sagte SV-Trainer Christopher Muck. Dennoch gelang Chris Bendig die Wende, als er Schnapper Lukas Wünnemann nach einem hohen Ball überlupfte (24.). Kurz darauf legte Simon Stüper noch auf Mats Lengers ab, sodass Schapdetten sogar mit einer Führung in die Pause huschte (30.).

Hiernach gewannen die Dettener nun an Oberwasser und knackten Amelsbüren, als es darauf ankam. Von links gelangte das Spielgerät rüber zu Stüper, der nun bloß noch seinen Schlappen hinhielt (51.). Gegen Wünnemann ließ die Fortuna in der Folge vielversprechende Möglichkeiten liegen und Amelsbüren damit zugleich am Leben. "Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit verloren, wo wir erhöhen hätten können. Die Niederlage ist aber verdient und wir müssen lernen, jetzt auch mal mit Niederlagen umzugehen", sagte Amelsbürens Übungsleiter André Frankrone.

Da Grün-Weiß zuvor mehrmals in Hälfte eins gescheitert war, musste hinten raus die Brechstange her. Über Frederik Winkelhaus kam Amels hier noch mal zurück (88.), war von einem Punkt dann aber zu weit weg. "Wichtiger Schritt in die richtige Richtung! Amelsbüren hat als Aufsteiger eine gute Leistung gezeigt und uns in der ersten Halbzeit gut beschäftigt. Danach haben wir besser reingefunden und es mit der letzten Konsequenz ausgespielt", sagte Muck.

SV Fortuna Schapdetten – GW Amelsbüren     3:2 (2:1)
0:1 Möller (15.), 1:1 C. Bendig (24.),
2:1 M. Lengers (30.), 3:1 Stüper (51.),
3:2 Winkelhaus (88.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Vereinssterben geht alle an
» [mehr...] (749 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: Der SV Mauritz ist erstmals in seiner Vereinsgeschichte Tabellenführer
» [mehr...] (674 Klicks)
3 Kreisliga A1 Münster: SV Mauritz - BW Aasee II 3:2
» [mehr...] (507 Klicks)
4 Kreisliga A1 Münster: Eintracht Münster - VfL Sassenberg 0:6
» [mehr...] (228 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: Warendorfer SU - VfL Sassenberg 3:0
» [mehr...] (221 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 15    42:20 38  
2    Warendorfer SU 16    53:14 37  
3    Holtwick 14    49:15 37  
4    W. Mecklenbeck 14    42:14 35  
5    SV Mauritz 06 15    46:19 35  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 3:0
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 3:1
Wacker Mecklenbeck - GW Amelsbüren 4:3
SG Selm - GW Albersloh 1:2
GS Hohenholte - TuS Hiltrup II 2:0
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 1:5
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:0
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 3:0
FC Greffen - SC Füchtorf 1:1
SG Sendenhorst - SG Telgte II 0:1
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 6:1
BSV Ostbevern - BW Aasee II 2:1
TuS Saxonia Münster - SW Havixbeck 3:1
BSV Roxel II - BW Ottmarsbocholt 3:4
Eintracht Münster - VfL Sassenberg 0:6
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:1
Warendorfer SU - FC Münster 05 8:0
Warendorfer SU - SG Telgte II 1:1
1. FC Gievenbeck II - TSV Handorf 1:0
GW Albersloh - GW Amelsbüren 2:1
SV Mauritz - BW Aasee II 3:2
FC Greffen - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - SG Sendenhorst 1:2
SC Hoetmar - RW Milte 3:3
Blau-Weiß Aasee II - SG Telgte II 3:0
BW Ottmarsbocholt - Wacker Mecklenbeck 2:2
SV Rinkerode - Fortuna Schapdetten 1:1
TuS Ascheberg - SC Nienberge 2:0
SW Havixbeck - SV Herbern II 3:2
GW Albersloh - GS Hohenholte 4:1
SC Füchtorf - SV Ems Westbevern 1:3
Eintracht Münster - SG Sendenhorst 2:4
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 3:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 1:2
SW Havixbeck - Wacker Mecklenbeck 1:3
FC Münster 05 - FC Greffen 6:5
TuS Hiltrup II - TuS Saxonia Münster 0:2
GW Amelsbüren - SG Selm 1:5
BSV Roxel II - SV Bösensell 1:2
SC Füchtorf - Eintracht Münster 2:0
SC Everswinkel - SV Mauritz 0:2
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 1:2
SG Telgte II - SC Münster 08 II 4:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 0:1
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 0:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 0:2
SC Nienberge - SV Herbern II 1:1
BW Aasee II - SV Ems Westbevern 1:4