Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Sergio Mendes (rechts) und der BSV Roxel II warfen in Herbern alles rein, was sie hatten. Gegen überlegene Hausherren war final jedoch nicht zu machen. Foto: Teipel

Starke Herberner dauern Roxel aus


Von Luca Adolph

(12.09.22) Der punktlose BSV Roxel II hatte es gegen den SV Herbern II nun wahrlich nicht einfach. Neben einigen Verletzungen kickte bei ihm jetzt noch Corona rein. Mit nur zwölf Mann im Gepäck war das Brett in Herbern zu dick zu bohren und die Roxeler kamen wenn überhaupt nur zwischenzeitlich für etwas Zählbares in Frage. Überlegene Gastgeber warteten bei ihrem 4:2 (1:1) solange ab, bis Roxels Kräfte schwindeten und machten hiernach alles klar.

Wenn beim BSV überhaupt ein Funken aufkeimte, dann unmittelbar nach seinem Treffer zum 2:2. Hierbei hatte Karl Grosfeld zunächst die Latte angeschossen und Herberns Keeper Levi Kindermann nach einem Streifschuss verdutzt aus der Wäsche gucken lassen (4., ET.). Bis hierhin führte Herbern eigentlich Regie, ließ seine Gäste dabei nur zu lange im Spiel. Deshalb lief Roxel nun mit Grosfeld auf die Führung und vergab sie als er uneigennützig ablegte, statt gut postiert selbst mit links draufzuhalten.

Roxel verstreicht Chance auf ersten Punkt

Anschließend lupfte Sergio Mendes für Roxel auf den Kasten. Hier war Keeper Kindermann aber auf seinem Posten und überstand hiermit die einzig wacklige Phase. "Wir hatten tatsächlich Chancen für sechs, sieben Tore. Davon hatte Herbern aber noch mehr. Deswegen haben wir verdient verloren, das geht schon okay", resümierte BSV-Trainer Johannes Frieling. Während sich Roxel kräftesparend auf die Defensive konzentrierte, gestaltete Herbern das Geschehen. Dennoch liefen sie zunächst einem Rückstand hinterher, weil Grosfeld es nach schöner Einzelleistung im Kasten klingeln ließ (4.).

Leicht abgefälscht holte Thorben Gröne seine Farben dann zurück. Sein Schussversuch landete unhaltbar im Knick (27.). Gefährlich wurde der Gastgeber hiernach erst wieder, als es in den zweiten Durchgang ging. Da stach Simon Schäfer durch und leitete für Jost Hesselmanns zum 2:1 ein (58.). "Nach dem frühen Rückstand hatten wir viel Kontrolle und bestimmt achtzig Prozent Ballbesitz. Die dicken Chancen haben wir uns aber erst in der zweiten Halbzeit erspielt und die Partie dann konditionell über unsere Breite entschieden", sagte SV-Coach Daniel Heitmann.

Nach David Mangolds Pass riss Herbern die Partie wieder an sich. Schäfer eroberte die Führung zurück (64.), wonach die SV-Reserve frisch nachlegte. Dagegen hielt Roxel nicht mehr mit und fing sich nach geschickter Drehung von Hesselmann noch das vierte Ding (71.). "Bisher sind wir in allen Spielen für einen Punkt in Frage gekommen und können es deshalb ganz gut einordnen. Unsere Entwicklung ist nicht großartig besorgniserregend, weil es mit der Personalnot zusammenhängt. Was fehlt sind die Punkte, die wollen wir jetzt aber gegen Saxonia holen", blickte Frieling zuversätzlich auf Kellerkick, der seiner Mannschaft nun bevorsteht.

SV Herbern II – BSV Roxel II     4:2 (1:1)
0:1 Grosfeld (4.), 1:1 Gröne (27.),
2:1 Hesselmann (58.), 2:2 Kindermann (60., ET.)
3:2 Schäfer (64.), 4:2 Hesselmann (71.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Trainerübersicht 2023/24
» [mehr...] (517 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Westkirchen verlängert mit Westhues und holt drei Neue
» [mehr...] (359 Klicks)
3 Querpass: Fußballkreis Münster führt "Perspektivliga" ein
» [mehr...] (354 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Kim Terhaar wird Cheftrainer von Wolbeck II
» [mehr...] (352 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: SC Sprakel verlängert mit 99prozentiger Wahrscheinlichkeit
» [mehr...] (266 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Herbern II - GS Hohenholte 3:4
SC Nienberge - SG Selm 1:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Ascheberg 0:2
TuS Hiltrup II - GW Albersloh 2:0
BSV Ostbevern - SV Mauritz 1:2
SC Everswinkel - SC Füchtorf 1:2
SG Telgte - Eintracht Münster 4:1
TSV Handorf - Münster 05 3:4
VfL Sassenberg - Westfalia Kinderhaus III 4:2
SV Bösensell - TuS Saxonia Münster 3:3
SV Rinkerode - BSV Roxel II 2:2
BW Aasee II - 1. FC Gievenbeck II 1:2
SG Sendenhorst - SV Ems Westbevern 1:1
SC Münster 08 II - FC Greffen 3:0
SV Ems Westbevern - SC Münster 08 II 3:2
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 0:1
SW Havixbeck - GW Amelsbüren 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 1 0:1
BW Ottmarsbocholt - SW Havixbeck 4:4
FC Münster 05 - SC Füchtorf 6:3
GS Hohenholte - SC Nienberge 2:1
GW Amelsbüren - TuS Hiltrup II 4:0
TuS Saxonia Münster - SV Herbern II 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 2:3
Eintracht Münster - BW Aasee II 1:3
FC Münster 05 - SC Everswinkel 2:5
SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
Warendorfer SU - BSV Ostbevern 1:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - Fortuna Schapdetten 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 4:2
1. FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - SC Everswinkel 3:1
SV Mauritz - TSV Handorf 4:0
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 3:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 5:0
GS Hohenholte - Fortuna Schadpetten 4:0
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:1
SV Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - FC Münster 05 5:1
FC Greffen - BW Aasee II 5:2
Eintracht Münster - SC Everswinkel 2:6
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
BSV Roxel II - SW Havixbeck 4:1
SV Herbern II - SV Bösensell 1:2
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 3:0
Eintracht Münster - VfL Sassenberg 0:6