Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Bis zum Winter zockte der junge Silas Karl Manuel Rocha Hegmanns (r.) noch für die zweite und dritte Mannschaft des 1. FC Gievenbeck, jetzt hat er bereits fünf Partien und eine Bude für BW Aasee auf seinem Deckel.
Foto: Greshake

Aasee schwimmt sich frei


Von Pascal Bonnekoh

(22.04.24) Einfach waren die Wochen nicht, die hinter BW Aasee liegen. Das Abstiegsgespenst tauchte immer wieder in den Nächten auf, mit dem 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen die SG Selm sollten diese Albträume jetzt aber der Vergangenheit angehören. Elf Punkte beträgt der Abstand zum ersten Abstiegsplatz.

"Es sieht jetzt sehr gut aus. Noch drei Punkte mehr und dann sind wir durch. So können wir die nächsten Spiele aber auf jeden Fall schon mal etwas entspannter angehen", genoss Aasees Trainer Costa Rulle den so wichtigen Heimerfolg gegen eins der stärksten Teams der Rückrunde. Lange Zeit sah es allerdings nicht unbedingt danach aus. Niklas Neumann hatte die Gäste mit einem Distanzschuss bereits in der achten Spielminute in Führung geschossen. "Das war sehr unglücklich. Der Schuss war wohl haltbar, aber das passiert mal", so Rulle. Ansonsten lieferten sich die beiden Teams einen recht ausgeglichenen Schlagabtausch mit zunächst aber noch recht wenigen Torchancen.

Berkemeyer macht kleinen Fehler vergessen

Zu Beginn des zweiten Durchgangs zogen die Hausherren die Partie dann wiederum fix auf ihre Seite. Nur sieben Minuten nach Wiederbeginn traf Björn Hartmann nach einem Chipball von Luca Cordes zum Ausgleich und rund 180 Sekunden später folgte durch Fabian Ebong auch schon der Führungstreffer (55.). "Wir haben einfach eine schlechte zweite Halbzeit gespielt. Wir haben zu schnell die beiden Gegentreffer bekommen. Aasee hat sich dann aufs Verteidigen konzentriert. Dann wird's schwer. Eigentlich waren wir nicht die Mannschaft, die das Spiel hätte verlieren dürfen, aber wenn man zwei Tore in so kurzer Zeit zulässt, darf man sich nicht beschweren", resümierte Selms Coach Marcel Seidel.

Beispielsweise Felix Schröder kam zwar kurz vor Schluss nochmal frei zum Abschluss, Leon Berkemeyer ließ aber kein weiteres Gegentor mehr zu. "Zwei, Drei mal hat er richtig gut reagiert und seinen kleinen Fehler vom 0:1 wieder gut gemacht", lobte Rulle den Schlussmann. Außerdem half auch das Glück des Tüchtigen ein wenig mit. Denn Mirco Kämpers Abschluss knallte vom Pfosten zurück ins Spiel. "Das war ein unglaublich wichtiger und im Großen und Ganzen auch verdienter Sieg, gerade wenn man sieht, wie die Teams unter uns gepunktet haben", freute sich Aasees Coach.

BW Aasee - SG Selm     2:1 (0:1)
Tore: 0:1 Neumann (8.), 1:1 Hartmann (52.),
2:1 F. Ebong (55.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Fußballkreis hat mit dem VfL Gievenbeck ein neues Mitglied
» [mehr...] (749 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: SW Havixbeck ist plötzlich auf Trainersuche
» [mehr...] (469 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Yannick Niehues wechselt zum SV Mauritz - seine neuen Trainer kennt er schon
» [mehr...] (301 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Doppelspitze für den SV Greven 2021
» [mehr...] (254 Klicks)
5 Querpass: "Betriebsunfall" korrigiert - RWA wieder Bezirksligist
» [mehr...] (218 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1
TuS Freckenhorst II - SC Münster 08 II 5:1
SG Telgte II - SV Mauritz 0:3
VfL Sassenberg - 1.FC Gievenbeck II 1:1
BW Beelen - SC Füchtorf 3:1
SC Everswinkel - BSV Ostbevern 1:3
BW Ottmarsbocholt - GW Albersloh 1:1
SV Rinkerode - BW Aasee 1:3
GW Amelsbüren - Saxonia Münster 4:2
TuS Ascheberg - SG Sendenhorst 0:4
SV Herbern II - VfL Senden II 4:3
SC Nienberge - TuS Altenberge 1:4
GS Hohenholte - SV Bösensell 3:3
1.FC Mecklenbeck - Ems Westbevern 3:3
FC Greffen - GW Gelmer 3:2
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
1.FC Gievenbeck II - BW Beelen 1:5
TSV Handorf - SC Westfalia Kinderhaus III 2:3
SC Münster 08 II - SV Mauritz 1:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 3:1
SG Telgte II - 1.FC Mecklenbeck 4:3