Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Dank des Fünferpacks ist Mats Lengers (l.) in der Torschützenliste mal eben von Platz 22 auf Platz acht gesprungen.

Erdbeben mit Stärke Lengers


Von Pascal Bonnekoh

(06.05.24) Auf der Richterskala dürften wir irgendwo zwischen einer sechs und sieben liegen. Da spricht man von einer Zerstörung im Umkreis von bis zu 70 Kilometern. Das sollte dem so deutlichen 8:1 (4:1)-Heimerfolg Fortuna Schapdettens gegen die SG Selm gerecht werden. Und da das nicht schon eindrucksvoll genug war, stach Mats Lengers auch noch mit einem Fünferpack heraus.

Schapdettens Coach Frank Averesch nahm den laut vereinsinternen Angaben höchsten Sieg Schapdettens in der Kreisliga A hingegen recht gelassen auf: "Wir haben eine gute Leistung gezeigt. Das haben wir letzte Woche in Sendenhorst auch schon. Da hätten wir nicht Unentschieden spielen dürfen. Genau daran haben wir angeknüpft. Wir wollten den Gegner kommen lassen. Das frühe Tor hat uns dann natürlich in die Karten gespielt." Bereits nach drei Minuten eröffnete Lengers nach Doppelpass mit Oliver Leifken den Torreigen. Und nur fünf Minuten später legte Leifken auch schon das 2:0 nach (8.).

Szafruga mit ansehnlichem Ehrentreffer

"Das haben wir uns natürlich anders vorgestellt. Wir wollten endlich den Negativtrend beenden. In den ersten acht Minuten haben wir dann aber sofort zwei Dinger kassiert. Dann nimmt so ein Spiel seinen Lauf", berichtete Selms Coach Marcel Seidel. Trotz des frühen Schocks war Selm aber noch längst nicht raus aus der Partie. Immer wieder kamen auch die Gäste zu Chancen, es trafen aber erneut die Fortunen. Chris Pieter Bendig (22.) und natürlich Lengers (24.) sorgten mit einem erneuten Doppelschlag bereits in der Mitte der ersten Hälfte für klare Verhältnisse. Immerhin gelang der SG noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Und der direkt verwandelte Freistoß von Jan-Luca Szafruga war dazu noch äußerst ansehnlich (38.).

"Es hätte zu dem Zeitpunkt auch schon 6:3 stehen können", so Averesch. Der Treffer gab Seidel zumindest kurz ein wenig Hoffnung zurück: "Ich musste die Jungs ein bisschen wachrütteln." Gleich drei Wechsel nahm der Coach in der Halbzeit vor. Nur zwei Minuten nach Wiederbeginn machten die Hausherren jedoch auch diesen Plan umgehend zunichte. Lengers stellte den alten Abstand wieder her (47.). "Dann war die Laune natürlich entsprechend im Keller", so Seidel.

Viel Diskussion und Platzverweis

Den Rest der Partie ließen die Gäste so ein wenig über sich ergehen. Lengers legte Bude vier (55.) und fünf (81.) nach, während auch Simon Christopher Stüper sich in den Spielbericht eintragen durfte (81.). Seidel hofft auf eine schnelle Reaktion seiner Truppe: "Mit so einem Gefühl möchte ich nicht in die Sommerpause gehen. Das wäre der Worst Case. Ich würde mir wünschen, dass wir noch einen einigermaßen vernünftigen Abschluss hinbekommen, auch wenn die Tabelle ziemlich egal geworden ist."

Einen Negativpunkt gab es aber dann auch für die Schapdettener noch. Nach einem laut Averesch harten Einsteigen der Selmer musste nicht nur Patrick Heumann verletzt vom Platz, sondern im Anschluss sah auch noch Stüper wegen Meckerns die Ampelkarte (85.). Und da das Wechselkontingent bereits aufgebraucht war, brachten die Fortunen die letzten Spielminuten zu neunt über die Bühne. Der Übungsleiter nahm seinen Spieler aber in Schutz: "Da muss man Rot ziehen. Dann passiert alles, was danach kommt, gar nicht erst. Insgesamt bin ich aber froh über die geschlossene Mannschaftsleistung. Auch in der Höhe war der Sieg verdient. Gegen eine Mannschaft, die schon 42 Punkte hat, war das schon ein Ausrufezeichen."  

Fortuna Schapdetten - SG Selm     8:1 (4:1)
Tore: 1:0 Lengers (3.), 2:0 Leifken (8.),
3:0 Bendig (22.), 4:0 Lengers (24.),
4:1 Szafruga (38.), 5:1 Lengers (47.),
6:1 Lengers (55.), 7:1 Stüper (76.),
8:1 Lengers (81.)
Gelb-Rote Karte: Schapdettens Stüper (85./Meckern)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (869 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: IKSV Münster landet einen Transfercoup
» [mehr...] (429 Klicks)
3 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (369 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (244 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (189 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1