Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2

Dennis Clement Dias (r.) traf zur zwischenzeitlichen 3:1-Führung der SG Selm.

Selms passende Antwort


Von Pascal Bonnekoh

(13.05.24) So stellt man sich als Trainer doch die Reaktion auf einen herben Rückschlag vor. Nach der 1:8-Pleite gegen Fortuna Schapdetten schlug die SG Selm Zuhause den TuS Ascheberg ebenfalls deutlich mit 5:1 (1:1).

"Wir haben in der Woche viel Zeit damit verbracht, miteinander zu sprechen. Wir haben versucht, alles aufzuarbeiten und das ist scheinbar der gesamten Mannschaft gut gelungen. Wir können mit dem 5:1 gut leben und haben gerade in der zweiten Halbzeit gezeigt, was für Offensivqualitäten wir haben. Das müssen wir nur öfter abrufen", freute sich Selms Coach Marcel Seidel. Im ersten Durchgang waren die beiden Teams noch ungefähr auf Augenhöhe unterwegs. Kurz nach Noah Wachers Treffer zur Selmer Führung (27.), glich Fynn Claassen diese auf der anderen Seite auch schon wieder aus (34.).

"Mit der Leistung der zweiten Halbzeit steigen wir ab"

"Man hat sich etwas dem Wetter angepasst. Es gab auf beiden Seiten eine Chance. Daher war es ein gerechtes Unentschieden zur Halbzeit. Nach der Pause sind dann aber alle Dämme gebrochen. Ein Spieler konnte nicht mehr weiterspielen und der Rest hat auch merklich abgebaut. Wir hatten zwar Chancen für zwei, drei Tore, aber wir haben einfach nicht mehr gut verteidigt", berichtete Aschebergs Coach Oliver Logermann, der nach langer Zeit auch mal wieder auf dem Platz stand. Innerhalb kürzester Zeit zogen die Hausherren davon. Jan-Luca Szafruga mit einem Doppelpack (48./65.), Dennis Clement Dias (58.) und Mohamad Fakih Dit Issa (77.) sorgten für den klaren Heimerfolg.

"Nach der Halbzeit waren wir klar die dominante Mannschaft, haben aber auch zu den richtigen Zeitpunkten die Tore gemacht. Ascheberg hatte hintenraus noch zwei, drei Gelegenheiten und hat gut gekämpft, aber der Sieg ist verdient. Ich bin gespannt, was im Abstiegskampf noch passieren wird", resümierte Seidel. Logermann erhofft sich von seinen Jungs hingegen eine ähnliche Reaktion wie die der Selmer: "Wir müssen uns steigern, wenn wir die Klasse halten wollen. Wir haben natürlich wohlwollend die anderen Ergebnisse gesehen, aber uns laufen die Spiele weg. Mit der Leistung der ersten Halbzeit haben wir eine Chance. Mit der Leistung der zweiten Halbzeit steigen wir ab." 

SG Selm - TuS Ascheberg     5:1 (1:1)
Tore: 1:0 Wacher (27.), 1:1 Claassen (34.),
2:1 Szafruga (48.), 3:1 Dias (58.),
4:1 Szafruga (65.), 5:1 Fakih Dit Issa (77.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (869 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: IKSV Münster landet einen Transfercoup
» [mehr...] (429 Klicks)
3 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (369 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (246 Klicks)
5 Kreisliga B MS: IFC Warendorf Zu- und Abgänge
» [mehr...] (224 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1