Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Wuchtbrumme Niklas Ackermann (vorne) behauptet sich im Duell mit Michael Wagenleitner.

Drei Minuten Powerplay


von Luca Adolph

(06.09.20) "Die ersten drei Minuten erzählen das Spiel", sagte Sebastian Klute, Trainer von Eintracht Münster. 180 Sekunden haben der Eintracht und dem SV Mauritz gereicht, um eine Entscheidung herbeizuführen. Beide Teams marschierten zwar über 90 Minuten, konnten am 1:1-Remis aber nichts mehr drehen.

Gerade erst hatte Schiri Marten Klein die Begegnung am Pleistermühlenweg angepfiffen, da durfte er die Kugel schon zurück in den Mittelkreis rollen. Mutig hatte Luca Wünnemann den Ball in den Strafraum geschleudert. Die Mauritz-Defensive schien sich dabei gedanklich noch in den Katakomben zu befinden. Der Aussetzer der Gäste kam Daniel Lorrechio gelegen. Problemlos stocherte er auf 1:0 (1.).

Ackermann zündet die Rakete

Am frühen Gegenschlag erfreute sich SV-Innenverteidiger Niklas Ackermann so gar nicht. Die Angelegenheit nahm er daher in die eigene Hand. Im Augenwinkel sah er einen Teamkameraden in den freien Raum spritzen. Mittels eines Diagonalballs wollte er ihn bedienen. Irgendwie rutschte ihm das Ding dabei vom Schlappen und wurde scharf. Über 60 Meter legte seine Rakete zurück und schlug tatsächlich zwischen den Stangen ein (3.). Ja, glaub ich’s denn? "So ein Tor schießt Du einmal in zehn Jahren. Mauritz hat sich mit vielen Diagonalbällen versucht. Der erste ist ihm mächtig abgerutscht", konnte es Klute kaum glauben.

Nach dem Kracher wurde es merklich ruhiger in der von Kampf geprägten Partie. Lorrechio verpasste im Eins-Gegen-Eins seinen zweiten Treffer. Ansonsten war es eher mau. "In der ersten Halbzeit haben wir all das gemacht, was ich nicht wollte", sagte Ivo Kolobaric, Trainer der Gäste.

Nach der Pause switchte Kolobaric daher auf eine Dreierkette um, was das Spiel der Mauritzer durchaus beleben sollte. Till Zumkleys Kopfball verpasste das Gehäuse. Oneykachi Edeh schlug aus fünf Metern nicht zu. Was Mauritz jetzt noch fehlte, war der finale Punch. "Es lief besser. Wenn man aber so eine erste Halbzeit liefert, darf man keine Ansprüche stellen", legte sich der Mauritz-Dirigent fest.

Chancen gab es jedoch auch auf der Gegengerade. Max Reuter lederte das Spielgerät nur an den Innenpfosten. Irgendwie wollte die Kirsche nicht rein. Besiegelt wurde das Unentschieden in der 95. Spielminute. Nachdem Jure Soce den Ball Zentimeter am Tor vorbeischoss, war klar, dass es keinen Sieger geben sollte.

Eintracht Münster – SV Mauritz     1:1 (1:1)
1:0 Lorecchio (1.), 1:1 Ackermann (3.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (310 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (285 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (285 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (257 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (185 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4
SV Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II 1:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 1:1