Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Willkommen in der A-Liga


von Luca Adolph

(06.09.20) Schonungslos hat Westfalia Kinderhaus II dem Aufsteiger TuS Saxonia aufgezeigt, wie flott es in der Liga zugehen kann. Hinterher kam der Neuling nicht. Beim 4:1-Erfolg gelang der Westfalenliga-Reserve ein Auftakt nach Maß. "Wenn es normal läuft, geht dieses Spiel sogar 8:2 oder 9:4 aus", deckte Kinderhaus-Coach Stefan Kloer die klare Kiste auf.

Begonnen hatte alles mit einem Eckball. Ein Saxone trat über die Murmel, wodurch das Spielgerät zu Niels Lautenbach rollte. Seelenruhig lag er sich den Ball zurecht und netzte zum 1:0 ein (13.). Wenig später bewies Dzan Alic, der eigentlich in der ersten Mannschaft unterwegs ist, seine Qualität. Seinen Kinderhausern sicherte er einen Strafstoß, den Christoph Göbel zur 2:0-Führung versenkte. "Ganz schön viel Lehrgeld, das wir heute zahlen mussten", resümierte Daniel Hirschfeld, Trainer von TuS Saxonia Münster.

Saxonia traut sich

Nach den beiden Dämpfern tasteten sich die Saxonen langsam heran. Patric Dülberg eroberte sich den Ball in der Zentrale, schloss aber nicht platziert genug ab. Ähnlich machte es Kapitän Lucas Jacobs, der seine besser platzierten Mitspieler übersah. Keeper Patrick Beyer verhinderte den Anschlusstreffer.

"In der zweiten Halbzeit wollten wir wieder voll draufgehen und Druck erzeugen, ehe die Kräfte schwinden", wies Kloer seine Mannen ein. Die Halbzeitansprache zeigte bald Wirkung. Jan Knemeyer zirkelte einen Eckball auf den Schädel von Lautenbach und schon stand es 3:0 (55.). Nach einem Ballgewinn reagierte Tristan Kruse schnell und übergab an Göbel. Der brutal aufgelegte Lautenbach lauerte im Strafraum auf seinen dritten Streich (62.).

In der Schlussphase wurde es noch mal wild. Alic ließ zwei Möglichkeiten verstreichen. Westfalia spielte ihre Vorstöße über die Außen nicht sauber zu Ende. Dafür zeigte Jannik Utterman, dass er sich in der neuen Liga durchaus heimisch fühlt. Clever legte er den Ball an Beyer vorbei und verkürzte damit auf 1:4 (72.). "Die Niederlage geht völlig in Ordnung. Wir hätten auch viel mehr kassieren können", sagte Hirschfeld, der heute auf sechs Schlüsselspieler verzichten musste.

SC Westfalia Kinderhaus II – TuS Saxonia Münster     4:1 (2:0)
1:0 Lautenbach (13.), 2:0 Göbel (24.),
3:0 Lautenbach (55.), 4:0 Lautenbach (62.),
4:1 Uttermann (72.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS:Spielabbruch an der Pleistermühle
» [mehr...] (316 Klicks)
2 Krombacher-Pokal: GW Gelmer - BSV Roxel 4:6 n.E.
» [mehr...] (301 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: GW Amelsbüren - Westfalia Kinderhaus 1:3
» [mehr...] (292 Klicks)
4 Kreisliga A1: TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
» [mehr...] (262 Klicks)
5 Kreisliga A2 Münster: BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
» [mehr...] (186 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - BG Gimbte 2:1
GS Hohenholte - BSV Roxel II 1:0
1. FC Gievenbeck II - SC Nienberge 4:1
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:3
VfL Wolbeck II - Warendorfer SU 0:2
TSV Handorf - Warendorfer SU II 0:0
SC Füchtorf - SC Münster 08 II 2:2
SV DJK Everswinkel - SV BW Beelen 2:4
VfL Sassenberg - SV Ems Westbevern 4:0
SG Sendenhorst - BSV Ostbevern 1:2
SV Mauritz - BG Gimbte 0:1
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 4:0
GW Albersloh - BSV Ostbevern 1:3
FC Greffen - Warendorfer SU II 2:2
SC Hoetmar - BW Beelen 3:5
VfL Sassenberg - SC DJK Everswinkel 1 1:0
TSV Handorf - SC Münster 08 II 0:1
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 1:1
Eintracht Münster - SC Nienberge 3:1
BW Aasee II - Davaria Davensberg 5:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 1:0
TuS Altenberge II - SW Havixbeck 3:1
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 1:0
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SG Selm - Davaria Davensberg 3:0
Warendorfer SU II - SC DJK Everswinkel 1:0
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 2:0
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 6:2
SV Herbern II - TuS Ascheberg 3:1
Warendorfer SU - FC Mecklenbeck 3:0
SV Rinkerode - VfL Wolbeck II 3:0
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 0:1
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 5:2
BSV Ostbevern - VfL Sassenberg 0:4
SV BW Beelen - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SV Mauritz 4:0
GW Albersloh - SG Sendenhorst 0:4
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - GS Hohenholte 1:1
SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II 5:2
FC Münster 05 - SV Mauritz 1:0
Wacker Mecklenbeck - BW Aasee II 3:2
BG Gimbte - Eintracht Münster 1:4
SC Münster 08 II - GW Albersloh 6:0
Warendorfer SU II - SC Hoetmar 0:1
SC DJK Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BW Beelen - SG Sendenhorst 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 2:0
SC Nienberge - BSV Roxel II 3:4