Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Patrik Meyer (rechts) und sein SC Nienberge surfen gerade auf einer ihnen lange unbekannten Welle des Erfolgs.

Nienberge steht im Saft


Von Luca Adolph

(01.11.21) Der SC Nienberge hat einen Sahnemonat erwischt, den er sich auch von TuS Saxonia Münster nicht zerschlagen ließ. Dank dem wichtigen 2:1-Erfolg (1:0) über die Saxonen fütterte er sein Punktekonto im Oktober mit prallen sieben Punkten und baute den Abstand auf die Gefahrenzone weiter aus. Ein Schwenk auf die Tabelle lässt Nienberge vorerst sorgenfrei auf weitere Aufgaben blicken.

"Ich hab' immer gesagt, dass wir Punkte holen, wenn wir so kicken. Manchmal hab' ich auch recht. Für uns war das ein richtig guter Monat. Insgesamt haben wir auch gestern hochverdient gewonnen", beteuerte SCN-Trainer Gerrit Rolwes. Eingeleitet wurde der nunmehr dritte Nienberger Saisonsieg von den miteinander schick kombinierenden Julian Peric und Hannes Moritz. Im letzten Drittel übergaben sie an Cedric Eisfeldt, der noch einen stehen ließ und ihr Werk dann unten rechts vollendete (27.).

Höne auf der Höhe

Nur Minuten später war es erneut an Eisfeldt, für seine Farben einzunetzen. Dankend hatte ein Nienberger das herausgestellte Bein eines Gegenspielers angenommen. Eisfeldt wurde daraufhin zum Punkt gebeten, scheiterte jedoch an Keeper Ferdinand Höne, der sein Geschoss entschärfte. "Da lag ich mal daneben. Ich hatte noch in Erinnerung, dass der Torwart so seine Schwächen hat. Die gab es nicht, das ist ein richtig guter Mann", korrigierte sich Rolwes.

Im Gegenzug wagten sich nun auch die Hausherren in die gegnerische Box. Schnapper Ole Niehoff war die letzte Station, die es für Jannik Uttermann zu passieren galt. Niehoff aber machte seine Pforte dicht und ließ den Knipser davor stehen. Später ließ Saxonias Luis Tenger noch einen los, der auf die Latte titschte, mehr aber auch nicht. "Das war noch kein Entscheidungsspiel. Positiv ist, dass wir zum ersten Mal keinen persönlichen Fehler gemacht und den Gegner dadurch beschenkt haben", hob TuS-Coach Daniel Thihatmar lobend hervor.

Kaufen konnte sich Saxonia dafür trotzdem nichts, weil Nienberge in der zweiten Hälfte nun ernst machte. Freistehend im Fünfer setzte Eisfeldt einen Ball noch drüber. Danach parierte Höne erneut gegen ihn. Erst als sich Patrik Meyer freidrehte und an Raum gewann, klingelte es im Kasten (63.). Nach Boubacar Diallos Kopfball wurde es dann noch mal spannend, weil Niehoff erst hinter der Linie am Ball kratzte (73.). Nach dem Anschlusstreffer hatte er bei weiteren Aktionen aber die Ruhe weg. Hoch geschlagene Kirschen pflückte er allesamt weg.

TuS Saxonia Münster – SC Nienberge     1:2 (0:1)
0:1 Eisfeldt (27.), 0:2 Meyer (63.),
1:2 Diallo (73.)

Bes. Vorkommnis: Höne (Sax.) pariert Foulelfmeter von Nienberges Eisfeldt beim Stand von 0:1

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Fetsch wirft bei Wacker das Handtuch
» [mehr...] (889 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Gunnar Weber lässt die Liga zittern
» [mehr...] (466 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns zur Erfolgsstory bei BW Beelen
» [mehr...] (410 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Krasenbrink kann nun zum Training radeln
» [mehr...] (375 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Alles klar - Bruns bleibt Trainer be BW Beelen
» [mehr...] (150 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 5:0
SV Rinkerode - Warendorfer SU 2:4
Wacker Mecklenbeck - Davaria Davensberg 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 0:1
SV Ems Westbevern - Warendorfer SU II 2:2
SG Sendenhorst - SC Everswinkel 5:3
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 2:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
Warendorfer SU II - SG Sendenhorst 0:0
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:0
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:3
TSV Handorf - SC Hoetmar 5:2
VfL Sassenberg - SC Füchtorf 2:3
GS Hohenholte - BG Gimbte 4:1
TuS Saxonia Münster - SC Westfalia Kinderhaus II 0:3
Eintracht Münster - SW Havixbeck 6:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
Davaria Davensberg - BW Aasee II 2:1
1. FC Gievenbeck II - BG Gimbte 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
Davaria Davensberg - SG Selm 1:3
BW Ottmarsbocholt - VfL Wolbeck II 2:3
Warendorfer SU - TuS Hiltrup II 3:2
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 1:3
TuS Altenberge II - FC Münster 05 3:2
BSV Roxel II - SW Havixbeck 2:1
GS Hohenholte - SV Fortuna Schapdetten 3:2