Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Im neuen Dress packten Niels Kuhlmann (hinten) und Saxonia Münster die "schwarze Bestie" aus. Foto: Teipel

"Schwarze Bestie" löst die Fesseln


Von Luca Adolph

(28.11.21) Durchgehend hat Saxonia Münster bisher auf den Allerwertesten bekommen, sich davon aber nie unterbuttern lassen. Auswärts bei SW Havixbeck waren die Saxonen nun reif. Beim 4:3 (3:1) über die Habichte verbuchten sie ihren lang ersehnten ersten Sieg. Gut Ding will eben Weile haben – Trainer Daniel Thihatmar predigt das schon seit langer Zeit: "Irgendwann musste man sich für den Aufwand mal belohnen. In zwölf Spielen haben wir auf die Fresse bekommen, sind aber immer wieder aufgestanden. Ich bin stolz auf die Jungs. Das ist ganz allein ihr Verdienst!"

Stets hatte Thihatmar an seine Mannschaft geglaubt, ihr beim Anschwitzen glatt einen 4:1-Sieg prophezeit und damit nur knapp daneben gelegen. "Tut mir leid. Da hatte ich wohl eine falsche Eingebung", scherzte der Coach. Drei wohlverdiente Punkte nimmt er auch so. Nur zehn starke Minuten waren den Havixbeckern vergönnt, danach rissen die Gäste das Spiel an sich und stellten die Weichen schon "früh" auf den ersten Sieg.

Einstand nach Maß

Unter der Woche hatte sich A-Jugendspieler Fritz Winkel empfohlen. Zwischen ihm und Stürmer Jannik Uttermann schien es auf Anhieb zu funken. Grund genug für Thihatmar, es mit ihm zu probieren: "Die verstehen sich gut. Da habe ich gedacht, schmeiß ich sie beide ins Rondell." Unbefangen spielte sich Winkel also mit dem Ball am rechten Fuß klebend in den Sechzehner, tanzte einen aus und ließ den Abschluss folgen. Vom Pfosten klatschte das Rund ins Tor (11.). Willkommen in der A3! Schnell verstand der Neuling, sich bei den Senioren zu integrieren und übergab schon beim nächsten Vorstoß überlegt. Allein vor Torwart Christian Thier behielt Uttermann nun die Ruhe und vollendete gekonnt im langen Eck (16.).

Bei den Gästen war damit der Knoten geplatzt. Wieder drang Uttermann in die Gefahrenzone und konnte nur per Foul daran gehindert werden, erneut zu erhöhen. Das übernahm sodann Nils Wegmann vom Punkt, der Schwarz-Weiß Treffer Nummer drei einschenkte (36.). Wohl einen weiteren Elfer hätte es danach geben können, sah auch Heimcoach Mario Zohlen so: "Der war schon deutlich klarer als der Erste." Schiri Cihangir Kosar ließ die Flöte aber hängen. Tore hatte Saxonia auch erstmal genug.

Vielleicht etwas zu gierige Saxonen hingen an der Aktion fest. Havixbecks Luis Bracamonte nutzte derweil die Gunst und tackerte das Spielgerät auf den Fünfer. Hier war Philipp Rossmann zur Stelle und schoss seine Farben ins Spiel (39.). Der Schütze witterte nun die Chance, Saxonia noch zu stürzen. Mit seinem Eckball in Hälfte zwei spielte er Sebastian Appelbaum blank. Erneut lag der Ball hinter Keeper Ferdinand Höne (55.).

Statt jetzt am Sieg zu zweifeln, bäumte sich Saxonia tatsächlich auf. Links außen setzte sich wieder Winkel durch, fegte dann über die Grundlinie und donnerte das Ding zum 4:2 in die obere rechte Kammer (57.). Unbedingt wollten die Saxonen nun den Sieg und gingen mit Hendrik Wegener voll aufs Ganze. Seine Sense hatte Kosar laut den beiden Coaches zwar nicht gesehen, aber dennoch sanktioniert. Nach lautstarken Protesten ging er mit glatt Rot duschen (64.). Auch mit einem Mann mehr, tat sich Havixbeck weiter schwer. Ein Elfmeter von Jakob Temme brachte sie zwar noch mal ran (79.), reichte für mehr jedoch nicht aus. "Das war nicht unser Spiel, soll aber die Leistung von Saxonia nicht schmälern. Herz, Leidenschaft, die haben alles gehabt, was es braucht", zollte Zohlen Tribut.

SW Havixbeck – TuS Saxonia Münster     3:4 (1:3)
0:1 Winkel (11.) 0:2 Uttermann (16.),
0:3 Wegmann (36., FE.), 1:3 Rossmann (39.),
2:3 Appelbaum (55.), 2:4 Winkel (57.),
3:4 Temme (79., FE.)

Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Saxonias Henrik Wegener (64.).



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Fetsch wirft bei Wacker das Handtuch
» [mehr...] (889 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Gunnar Weber lässt die Liga zittern
» [mehr...] (466 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Stefan Bruns zur Erfolgsstory bei BW Beelen
» [mehr...] (411 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Krasenbrink kann nun zum Training radeln
» [mehr...] (376 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Alles klar - Bruns bleibt Trainer be BW Beelen
» [mehr...] (151 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SG Selm - BW Ottmarsbocholt 5:0
SV Rinkerode - Warendorfer SU 2:4
Wacker Mecklenbeck - Davaria Davensberg 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 0:1
SV Ems Westbevern - Warendorfer SU II 2:2
SG Sendenhorst - SC Everswinkel 5:3
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 2:2
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 2:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
Warendorfer SU II - SG Sendenhorst 0:0
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:0
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:3
TSV Handorf - SC Hoetmar 5:2
VfL Sassenberg - SC Füchtorf 2:3
GS Hohenholte - BG Gimbte 4:1
TuS Saxonia Münster - SC Westfalia Kinderhaus II 0:3
Eintracht Münster - SW Havixbeck 6:1
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
Davaria Davensberg - BW Aasee II 2:1
1. FC Gievenbeck II - BG Gimbte 1:1
SV Herbern II - Wacker Mecklenbeck 1:6
Davaria Davensberg - SG Selm 1:3
BW Ottmarsbocholt - VfL Wolbeck II 2:3
Warendorfer SU - TuS Hiltrup II 3:2
TuS Ascheberg - SV Rinkerode 1:3
TuS Altenberge II - FC Münster 05 3:2
BSV Roxel II - SW Havixbeck 2:1
GS Hohenholte - SV Fortuna Schapdetten 3:2