Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Saxonia wäscht sich rein


Von Luca Adolph

(06.12.21) Die Klatsche aus dem Hinspiel von Westfalia Kinderhaus II hat Saxonia Münster gar nicht erst an sich rangelassen. Losgelöst vom 0:9 (0:3) präsentierte sich der Letzte mitsamt seiner roten Laterne gegen den Spitzenreiter in einem völlig anderen Licht. "Warum sollte das Thema auch gewesen sein? Wir sind ein halbes Jahr weiter und haben uns seitdem entwickelt. Um die Stärken der Kinderhauser waren wir uns auch so bewusst", hielt TuS-Trainer Daniel Thihatmar fest, nachdem sich seine Elf beim 0:3 (0:1) echt teuer verkauft hatte.

Nichtsdestotrotz schlug Thihatmar schon früh die Hände über dem Kopf zusammen. Sein Schützling Matthias Plate war nach einem missglückten Klärungsversuch voll aufs Ganze gegangen und mit seiner Pranke in einen Schuss gesprungen. Zurecht gab's hierfür einen Pfiff, den Christoph Göbel nutzte, um auf 1:0 zu stellen (4.). "Klare Sache, aber natürlich das, was Du Dir als Trainer so früh nicht wünschst", haderte Thihatmar mit der Aktion.

K-Town fehlt der Zug

Ihre Fahne hielten die Saxonen diesmal aber hoch. Ohne Joel Schürmann, Rui Guimares, Vincent Gogoll und Niels Lautenbach hatten die Kinderhauser so ihre Probleme, den TuS erneut zu Kanonenfutter zu verarbeiten. "In der Offensive mussten wir improvisieren und haben von einigen Saxonia-Spielern zu verstehen bekommen, es nicht zu übertreiben", sagte Gästecoach Stefan Kloer. Von einem Torreigen war Kinderhaus aber auch deshalb weit entfernt, weil der TuS durchaus wusste, den Großen von der Wiese entscheidend zu stören.

Viele Chancen erspielten sich die Hausherren hierbei nicht. Bloß ein paar Konter waren den Saxonen ab und an vergönnt, von denen Stefan Schwinn den gefährlichsten ruinierte. Spielentscheidend waren sodann zwei Aktionen, mit denen sich Niels Kuhlmann selbst von der Platte nahm. "Die Szenen des Spiels, mit denen es zugunsten von Kinderhaus kippt. Bis dahin, wussten auch sie nicht, was hier gerade abging", analysierte Thihatmar. Mit zwei Fouls, beide an Touray, eliminierte sich Kuhlmann folglich selbst. Zu zehnt war gegen den Riesen nun kein Kraut mehr gewachsen.

Göbel legte sich die Saxonen nun mit seinen anderthalb Beinen zurecht. "Der war heute nicht fit und hatte echt Probleme", nahm Kloer vorweg. Dennoch hatte er genügend Körner, um das Spielgerät zu verarbeiten. Sein Pass auf Touray ließ den Schützen das vollenden, woran er und Jan Knemeyer kurz nach der Pause noch gescheitert waren (78.). Danach gab es noch einen, im typischen Kinderhaus Style zu beäugen. Bis an die Grundlinie brach Samuel Kusi durch und legte zurück auf Bryan Ojiako. Hier war Ferdinand Höne machtlos und fischte die nun letzte Kirsche aus seinem Netz (81.).

TuS Saxonia Münster – SC Westfalia Kinderhaus II     0:3
0:1 Göbel (4., HE.), 0:2 Touray (78.),
0:3 Ojiako (81.)

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Saxonias Niels Kuhlmann nach wiederholtem Foulspiel (75.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Wacker Mecklenbeck stellt drei weitere Neuzugänge vor
» [mehr...] (493 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 26. Spieltag
» [mehr...] (264 Klicks)
3 Querpass: Kreis Münster fiebert Pokalendspiele entgegen
» [mehr...] (261 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Quickies, 27. Spieltag
» [mehr...] (259 Klicks)
5 Kreisliga B2: Quickies - 27. Spieltag
» [mehr...] (224 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - SW Havixbeck 2:4
BG Gimbte - TuS Altenberge II 0:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 5:1
Warendorfer SU - SG Selm 4:2
Davaria Davensberg - SV Rinkerode 1:2
SV Herbern II - BW Aasee II 2:3
TuS Ascheberg - Wacker Mecklenbeck 1:1
SC Nienberge - GS Hohenholte 2:1
FC Greffen - SC Füchtorf 1:0
TuS Ascheberg - Warendorfer SU 1:3
Warendorfer SU II - SC Everswinkel 0:3
SV Fortuna Schapdetten - SW Havixbeck 2:4
Münster 05 - TuS Altenberge II 5:3
Fortuna Schapdetten - GS Hohenholte 2:2
Eintracht Münster - SC Nienberge 0:4
SW Havixbeck - BSV Roxel 2:6
SV Mauritz - Saxonia Münster 5:2
BG Gimbte - 1. FC Gievenbeck 1:1
SG Selm - Davaria Davensberg 5:1
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 2:1
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 4:2
VfL Wolbeck II - BW Ottmarsbocholt 8:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:0
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 1:2
SG Sendenhorst - SC Hoetmar 1:2
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 1:2
SC Füchtorf - Warendorfer SU II 3:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 1:7
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
FC Münster 05 - Eintracht Münster 3:0
BSV Ostbevern - SC Hoetmar 1:2
TuS Hiltrup II - BW Aasee II 4:0
SV Herbern II - VfL Wolbeck II 2:0
SG Selm - Wacker Mecklenbeck 3:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 2:5
GW Albersloh - SV Rinkerode 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:4
BW Beelen - Warendorfer SU II 4:1
BSV Ostbevern - SC Everswinkel 0:3
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 0:2
TuS Saxonia Münster - BSV Roxel II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 3:0
SW Havixbeck - BG Gimbte 0:0
BSV Roxel II - SV Mauritz 0:3
FC Greffen - SV Ems Westbevern 1:2
GS Hohenholte - SW Havixbeck 0:0
Warendorfer SU II - SC Münster 08 II 2:1
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 0:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:0