Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Youcef Rayan Abbas (rechts) ließ auf den verpatzten Start mit seinem SC Westfalia Kinderhaus II ein dickes Ausrufezeichen folgen. Foto: Andreas Teipel

Westfalias zwei Gesichter


Von Luca Adolph

(05.09.21) Eigentlich sagt ein 9:0-Kantersieg (3:0) alles über einen Spielverlauf aus, sollte man zumindest meinen. Dieser von Westfalia Kinderhaus II über den TuS Saxonia Münster hat jedoch seine zwei Gesichter. Während die Gastgeber die Saxonen im zweiten Durchgang durchweg dominierten und sie kurz und klein häckselten, war davon zuvor nur wenig zu sehen gewesen.

Glücklich rettete Noah Greiwing gleich zweimal auf der Linie, als er erst den Schuss von Colin Geske und wenig später den von Tobias Ricken abgrätschte. Da hätte es um die Kinderhauser eigentlich geschehen sein müssen. "Das sieht am Ende zwar beschissen aus, aber in der Halbzeit sitzen wir in der Kabine und fragen uns, warum wir 0:3 hinten liegen", rätselte TuS-Trainer Daniel Thihatmar. Vom Elfmeterpunkt war zuvor Saxonias Henrik Wegener am erneut stark aufgelegten Paul Fuchs gescheitert (15.). Das Spielglück hatten die Gäste wie schon in der Vorwoche nicht auf ihrer Seite. "Da brodelte es schon sehr in mir, weshalb ich fünf Minuten vor dem Ende auch in die Kabine gegangen bin", verriet Stefan Kloer, Coach der Westfalia.

Lautenbach wird laut

Immerhin hielt er es noch bis zur 40. Spielminute aus, um zumindest die ersten beiden Buden seinen Knipsers Niels Lautenbach zu beäugen. Nach einem Fehlpass der Gäste lauerte er in der Gasse und fädelte geschickt ein (19.). Beim schnittigen Freistoß von Christoph Göbel hielt er sodann den Schädel hin und butzte erneut (33.). Als Kloer später schon in die Katakomben aufgebrochen war, ließ er noch den dritten Streich folgen (41.). "Saxonia war gallig und wir grottenschlecht. Später hatten wir dann unsere Momente und namentlich mit Lautenbach und Göbel die individuelle Klasse", legte Kloer offen.

In der Kabine habe dann wie gewohnt Co-Trainer Lino Deitmer den sachlichen Part übernommen und Kinderhaus II für Hälfte zwei geschärft. Obendrein verliehen ihnen drei Wechsel die nötige Stabilität. Von da an war stets ein Muster zu erkennen, auf das Saxonia letztlich keinen Zugriff fand. Über außen kombinierte sich der Spitzenreiter durch und fand im Zentrum mit dem eingewechselten Rui Petro Guimares einen Abnehmer (50./57.). "Da sieht man dann die Klasse von Kinderhaus und Du kannst wenig machen. Auch von außen konnte ich nichts mehr hochhalten. Die Köpfe und Füße sind eingebrochen", verriet Thihatmar.

Auf einmal funzte eben alles, sodass sich auch der vierfache Vorlagengeber Göbel in die Torschützenliste eintragen durfte (58.). Zwei weitere Lautenbach-Tore (61./90.) und ein Treffer von Jonas Schroeder (85.) machten letztlich den längst sicheren Sieg perfekt. Damit schoss Kinderhaus vorbei an Altenberge und Schapdetten auf Platz eins und stimmte selbst den angefressenen Coach am Ende noch glücklich.

SC Westfalia Kinderhaus II – TuS Saxonia Münster     9:0 (3:0)
1:0 Lautenbach (19.), 2:0 Lautenbach (33.),
3:0 Lautenbach (41.), 4:0 Guimares (50.),
5:0 Guimares (57.), 6:0 Göbel (58.),
7:0 Lautenbach (61.), 8:0 Schroeder (85.),
9:0 Lautenbach (90.)

Bes. Vorkommnisse: Kinderhaus' Fuchs hält Foulelfmeter von Wegener (15.). Gelb-Rote Karte für Saxonias Ricken (67.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1