Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Kacktore und mehr in Mauritz


Von Fabian Renger

(06.09.21) Ivo Kolobaric wollte gar nicht so viele Worte drüber verlieren. Das Aufgebot seines SV Mauritz im Heimspiel gegen die Zwote des 1. FC Gievenbeck war zwar nominell gut, doch Kolobaric vermisste etwas Elementares bei seinen Spielern: "Wir waren überhaupt nicht dabei, die Energie hat gefehlt. Wir leben von unserer Aggressivität und von unseren Zweikämpfen. Wir waren ziemlich gut besetzt, ich hab gedacht, das wird eine Steigerung...." Falsch gedacht. 2:2 (1:1) endete die Partie.

"Wir haben am Anfang der zweiten Halbzeit zehn Minuten Fußball gespielt, den Rest kann man vergessen", so Kolobaric weiter. Doch fangen wir vorne an.

Kurioser erster Treffer

Mauritz ging in Führung. FCG-Schnapper Leander Stallmeyer parierte einen Schussversuch der Hausherren, der Ball wurde halbgar geklärt, Stefan Nienaber probierte es ein zweites Mal - und traf den vor seinem Schnapper auf dem Boden hockenden Benedikt Schönhofen am Kopf. Die Kugel veränderte die Richtung und Stallmeyer war chancenlos (29.). Wir empfehlen das Videostudium bei fussball.de "Das könnte auch das Kacktor des Monats sein", nahm es FCG-Cheftrainer Michael Füstmann mit Humor. 60 Sekunden nach dem Rückschlag antwortete seine Mannschaft bereits mit dem 1:1-Ausgleich. Richtig schön war das, wie sich die Gievenbecker über rechts durchdankten, Marvin Kleingräber bis zur Grundlinie lief und er Vincent Vögler in der Mitte bediente. Vögler schloss mit einer Art Seitfallzieher fein ab.

Nach der Pause war Mauritz dann kurz cool drauf. Jure Soce schoss direkt zum 2:1 ein (46.). "Gefühlt waren wir da noch bei der Pausen-Banane", feixte Füstmnann. Mauritz vergaß es in der Folge, auf 3:1 zu erhöhen und für Kolobaric war es irgendwie klar, was kommen musste: "Keiner hat so wirklich ans 3:1 geglaubt. Das 2:2 lag mehr in der Luft." Das fiel und war für ihn in der Entstehung wie ein Abbild des gesamten Mauritzer Auftritts: Nach einer eigenen Ecke ließen sich die Hausherren ganz easy übertölpeln. Und das in doppelter Überzahl. Kleingräber machte die Kugel fest, spielte in die Tiefe zu Vögler, der zu Eyke Schwarz in der Mitte querlegte. Dieser vollendete zum 2:2-Endstand (77.)

"Unterm Strich war es ein gutes Spiel, es war Tempo drin, es ging hin und her. Es war leistungsgerecht, zum Ende hin hatten beide Mannschaften noch die Möglichkeiten zum Lucky Punch", resümierte Füstmann.

SV Mauritz - 1. FC Gievenbeck II 2:2 (1:1)
1:0 Schönhofen (29./ET), 1:1 Vögler (30.)
2:1 Soce (46.), 2:2 Schwarz (77.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (253 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1