Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Kinderhaus strauchelt in Mauritz


Von Luca Adolph

(26.09.21) Wie schon beim vergangenen Auftritt am Coppenrathsweg hat sich die Reserve von Westfalia Kinderhaus enorm schwer damit getan, ohne ihren Co-Trainer Lino Deitmer siegreich aus dem Duell hervorzugehen. Hier setzte es ohne den sich im Urlaub befindenden Deitmer schon 2019 eine 0:3-Schlappe (0:1). Wieder sollte es nicht reichen, wenn ihr Glücksbringer vorm Live-Stream aus Dubai die Däumchen drückt. Erstmals stolperte Kinderhaus in dieser Saison mit einem 2:2-Remis (0:2) über hartnäckige Mauritzer.

Die Freude über den gewonnenen Punkt hielt sich bei den Gastgebern dennoch in Grenzen. Niemand hatte der Westfalia zuvor einen Punkt abgeluchst, für Mauritz wären diesmal sogar drei in Reichweite gewesen. "Wenn Deine Jungs am Ende geknickt da sitzen, ist das ein Zeichen dafür, dass mehr möglich war", sagte Mauritz-Dirigent Ivo Kolobaric. Zu mehr sollte es letztlich allerdings nicht reichen. Aus der Pausen-SMS von Deitmer schöpfte Kinderhaus Kraft und wusste, sich in den entscheidenden Momenten geschickt einzufädeln.

Elfer retten Kinderhaus den Punkt

Während Rui Petro Guimares gerade dabei war, sich durchzubeißen, ertönte ein Pfiff. Scheinbar hatte ihn Jonas Feldhausen unten am Fuß erwischt. Den darauffolgenden Strafstoß setzte Christoph Göbel zum 1:2 zwischen die Stangen (65.). "Jonas war bloß in der Nähe des Gegenspielers. Das war der Knackpunkt des Spiels von der Kategorie: Den hätte auch Stefan [Kloer, Anm. d. Red.] nicht gepfiffen", hielt Kolobaric fest. Allerdings brachte sich seine Mannschaft danach auch mit eigenem Hinzutun in die Bredouille. Durch ein wiederholtes Foulspiel ging es ohne Stefan Nienaber fortan zu zehnt weiter (70.).

In Überzahl wollte es Kinderhaus nun wissen. Diesmal brach der flinke Sami Kusi mit der am Fuß klebenden Kugel in die Box und war nur noch regelwidrig von Till Zumkley zu stoppen. Wieder Elfmeter! Auch Guimares hatte die Ruhe weg und glich aus (79.). „In der Summe der Elfmeter kann ich Ivo verstehen. Wenn Du aber siehst, wie wir die Gegentore bekommen, gehe ich jetzt nicht nach Hause und denke, was hatten wir jetzt für ein Glück“, fasste es Gästecoach Stefan Kloer zusammen. 

Geschlossen hatte Mauritz noch im ersten Durchgang verteidigt und die Gäste in Schach gehalten. Nienabers Kracher in den Knick aus rund dreißig Metern brachte sie zudem in Front (11.). Aus kurzer Distanz erhöhte Wenzel Voß sodann per Kopf auf 2:0 (20.). Lange sah es nach einer Überraschung aus, die aus Mauritzer Sicht erst in Hälfte zwei getrübt werden sollte. "Vom Gefühl her hätten wir ohne die Elfmeter heute kein Gegentor kassiert. Dafür, dass wir nur noch zu zehnt waren, haben wir es nachher konsequent verteidigt – Kompliment an die Mannschaft. Den Punkt gegen Kinderhaus nehmen wir mit", sagte Kolobaric.

SV Mauritz – SC Westfalia Kinderhaus II     2:2 (2:0)
1:0 Nienaber (11.), 2:0 Voß (20.),
2:1 Göbel (FE., 65.), 2:2 Guimares (FE., 79.)

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Stefan Nienaber (SV Mauritz) nach wiederholtem Foulspiel (70.).

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (387 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (275 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (251 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0