Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

"Schappi" saugt die Stimmung auf


Von Luca Adolph

(27.09.21) Am Althoffsweg ist das Derbyfieber ausgebrochen. Erwischt hatte es dabei etwa 300 Zuschauer*innen, während sie gespannt dabei zusahen, wie es SW Havixbeck und Fortuna Schapdetten gehörig klingeln ließen. Davon merklich beflügelte Schapdettener setzten sich letztlich wohlverdient mit einem 5:2-Auswärtserfolg (3:2) durch.

"Die Havixbecker haben echt gut Stimmung gemacht. Es hat richtig Spaß gemacht, da zu spielen", resümierte Fortuna-Coach Christopher Muck nachdem sich seine Mannen gebührend hatten feiern lassen. "Auf dem Platz und in der Kabine waren die Jungs auch dementsprechend gut drauf", gab er weiter preis.

Turbulenzen in Hälfte eins

Seinen Lauf nahm das Tohuwabohu als Havixbecks Jonathan Klossok den Querbalken früh auf seine Qualität prüfte (3.). Zum ersten Mal scheppern sollte es hingegen auf der anderen Seite. Seinen geschulten Blick ließ Sven Lengers zu Bruder Mats wandern. Letzterer sorgte dafür, dass das Spielgerät in den Maschen zappelte (12.). Kurz darauf erwies sich der Winkel eines Freistoßes zwar als spitz, jedoch längst nicht zu spitz für Havixbecks Chris Abstiens. Mithilfe eines Schlenzers egalisierte er zum 1:1 (20.). Turbulent ging es auch weiterhin zu, da Manuel Heumann seine Fortunen direkt danach wieder in Front ballerte (22.).

Doch selbst die zweite Schapettener Führung währte nicht von langer Weile, nachdem Jonathan Klossok erfolgreich das rechte Eck anvisiert hatte (35.). Plötzlich war Havixbeck wieder dran. "Das war ein bisschen wild. Wir waren gewillt, unsere weiße Weste zu behalten, für Schapdetten war die Führung aber schon zur Pause verdient", sagte Havixbecks Coach Mario Zohlen, der dabei zusah, wie Mats Lengers mit seinem zweiten Streich die dritte Führung noch vor der Pause verbuchte (39.).

Mit mehr Spielanteilen lockte Schapdetten die Gastgeber nun in ihre Hälfte. Außer zwei guten Möglichkeiten von Philipp Rossmann brachten sie allerdings nicht mehr zustande. Also lauerte Mats Lengers vorne wieder auf seine Chance, um den Ball vorbei an Keeper Christian Thier ins Tor zu legen (80.). Eine letzte Rakete zog Lengers noch aus seinem Köcher und fackelte mit seiner vierten Bude in den Winkel das Feuerwerk restlos ab. "Nachdem wir das Spiel in der ersten Hälfte dominiert hatten, haben wir das Ding geduldig runtergespielt", sagte Muck.

SW Havixbeck – SV Fortuna Schapdetten     2:5 (2:3)
0:1 M. Lengers (12.), 1:1 Abstiens (20.),
1:2 Heumann (22.), 2:2 Klossok (35.),
2:3 M. Lengers (39.), 2:4 M. Lengers (80.),
2:5 M. Lengers (88.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Jakob Gerstung wechselt zu Wacker Mecklenbeck
» [mehr...] (560 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Costa Fetsch kehrt zurück zu BWA - als Reserve-Coach
» [mehr...] (384 Klicks)
3 Kreisliga B3 MS: Quickies, 26. Spieltag (GW Amelsbüren feiert die Meisterschaft)
» [mehr...] (325 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
» [mehr...] (220 Klicks)
5 Kreisliga B2: Quickies - 26. Spieltag
» [mehr...] (209 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
VfL Sassenberg - BSV Ostbevern 1:2
SG Sendenhorst - SC Hoetmar 1:2
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 1:2
SC Füchtorf - Warendorfer SU II 3:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 1:7
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU 1:2
FC Münster 05 - Eintracht Münster 3:0
BSV Ostbevern - SC Hoetmar 1:2
TuS Hiltrup II - BW Aasee II 4:0
SV Herbern II - VfL Wolbeck II 2:0
SG Selm - Wacker Mecklenbeck 3:1
BW Ottmarsbocholt - Warendorfer SU 2:5
GW Albersloh - SV Rinkerode 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:4
BW Beelen - Warendorfer SU II 4:1
BSV Ostbevern - SC Everswinkel 0:3
VfL Sassenberg - TSV Handorf 2:0
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 0:2
TuS Saxonia Münster - BSV Roxel II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - FC Münster 05 3:0
BSV Roxel II - SV Mauritz 0:3
FC Greffen - SV Ems Westbevern 1:2
GS Hohenholte - SW Havixbeck 0:0
Warendorfer SU II - SC Münster 08 II 2:1
SC Hoetmar - SV Ems Westbevern 0:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:0
BW Beelen - VfL Sassenberg 1:2
BSV Ostbevern - FC Greffen 1:1
SV Fortuna Schapdetten - Eintracht Münster 1:1
BW Aasee II - Warendorfer SU 1:4
SV Herbern II - BW Ottmarsbocholt 1:0
BSV Roxel II - 1. FC Gievenbeck II 1:4
SC Everswinkel - TSV Handorf 0:7
BG Gimbte - FC Münster 05 1:1
TuS Saxonia Münster - Eintracht Münster 1:1
Warendorfer SU - VfL Wolbeck II 8:0
BW Aasee II - Wacker Mecklenbeck 0:8
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:3
Davaria Davensberg - TuS Hiltrup II 0:0
TuS Ascheberg - SG Selm 1:2
TuS Altenberge II - SC Westfalia Kinderhaus II 1:2
SC Münster 08 II - SG Sendenhorst 2:1
Davaria Davensberg - TuS Ascheberg 0:2
SC Nienberge - 1. FC Gievenbeck 2:2
RW Milte - TuS Freckenhorst II 2:0
VfL Sassenberg - Warendorfer SU II 5:1
SV Mauritz - GS Hohenholte 4:1
TuS Altenberge II - Eintracht Münster 5:1
GS Hohenholte - TuS Saxonia Münster 6:1
Warendorfer SU II - FC Greffen 0:3