Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Für Samuel Kusi (links) gab es kein Halten mehr. Häufig lief er Jonathan Klossok und SW Havixbeck davon.
Foto: Andreas Teipel

Kinderhaus-Express düst weiter


Von Luca Adolph

(03.10.21) Nach dem Zwischenstopp in Mauritz, bei dem sich die Kinderhaus-Zwote erstmals mit einer Punkteteilung begnügen durfte, hat sie ihre Durchreise wieder aufgenommen. Der Überflieger der A3 hatte gegen SW Havixbeck mal wieder einen Zahn drauf, der sie mit 4:0 (2:0) an den Habichten davonpesen ließ.

Genauso temporeich zog Samuel Kusi, der nach einer starken Trainingswoche erstmals von Beginn ran durfte, auf außen von dannen. Während die Schwarz-Weißen kein Mittel fanden, ihn zu stoppen, nutzte er die Gunst der Stunde, um an Kapitän Niels Lautenbach zu übergeben. Sein erster Schussversuch wurde noch geblockt, der zweite fand dann den Weg ins Tor (10.). Die frühe Führung ebnete den Weg zum fünften Saisonsieg der Westfalia. "Wir haben verdient verloren und hatten kaum Torchancen. Kinderhaus war klar besser und hat sich gefühlt fünfzehn herausgespielt", verriet Gästetrainer Mario Zohlen über die klare Kiste.

Sicherheit vor der Pause

An der Entstehung des ersten Tores hielt Kusi fest. Sein Vorstoß auf der Außenbahn hatte schließlich wunderbar funktioniert. Diesmal lief Rui Petro Guimares in die Schnittstelle und zwang Havixbecks Ivo-Mario Kötter zu einer Aktion, aus der das Spielgerät ins eigene Tor trudelte (ET., 39.). Noch vor der Pause lag es an Lautenbach, auf 3:0 zu erhöhen. Nur der Innenpfosten stand zwischen ihm und seinem mittlerweile vierzehnten Saisontreffer. Geisterkrank! Damit schielt er auf Platz eins der übergreifenden Torschützenliste.

Von ihrem eigenen Kasten hielten die Kinderhauser nahezu alles fern, was ihnen gefährlich hätte werden können. Besonders Stefan Schwinn bügelte das aus, was seine Mitspieler mal passieren ließen. Vorne blieb die Elf von Stefan Kloer weiter am Drücker und bunkerte durch Lautenbach den Ball. Erfolgreich vollstreckt wurde die Aktion letztlich von Vincent Gogoll (57.). Noch einen drauf setzte Lautenbach mit seinem Treffer zum 4:0-Endstand (71.). "Wir haben schon erwartet, dass wir oben mitspielen werden. Im Oktober wird es mit Schapdetten, Gievenbeck und Münster 05 jetzt langsam interessant. Heute haben wir zwar geliefert, sind aber erst nach den drei Spielen schlauer", ordnete es Kloer ein.

SC Westfalia Kinderhaus II – SW Havixbeck     4:0 (2:0)
1:0 Lautenbach (10.), 2:0 Kötter (ET., 39.),
3:0 Gogoll (57.), 4:0 Lautenbach (71.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (387 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (275 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (251 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0