Suchbegriff:
  • KL A3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A3

Übertünchter Notstand


Von Luca Adolph

(18.10.21) Die Tormaschine der A3 ist gegen den 1. FC Gievenbeck II leicht ins Stocken geraten. Fast wäre sie von der vermeintlichen Altherren-Garde der 49ers um etwas Zählbares gebracht worden. Vier Ü32-Kicker trugen jedenfalls ihren Teil dazu bei, dass die Kinderhauser ihren Offensivgelüsten diesmal keinen freien Lauf ließen. Am Ende bewiesen sie dennoch, dass es als Spitzenteam durchaus mal eng zugehen darf, wenn hinten raus das Ergebnis stimmt. Im Derby setzte sich die Westfalia knapp mit 1:0 (0:0) durch.

Michael Füstmann, Gievenbecks Übungsleiter, hatte Not am Mann und rekrutierte daher mit Sebastian Klingbeil, Sven Elfering und Klaus Schäper im Kasten gleich drei altgediente Recken aus der Alten Herren. Außerdem warf er mit Henning Dirks einen aus der Ersten rein. Die Truppe, die sich so wohl nie wieder zusammen reinhauen wird, verlangte Kinderhaus einiges ab. "Das war eine Notelf, die richtig gut performt hat. Ich hätte gern gesehen, wie die Kinderhauser reagiert hätten, wenn sie einem Rückstand hinterherlaufen müssen", sagte Füstmann.

Suche nach Ersatz

Mit dem Ball taten sich die Gastgeber, trotz wohl deutlich mehr Ballbesitzphasen, schwer. Ohne den seit Wochen am Knöchel laborierenden Kapitän Niels Lautenbach brach ihnen auch die größte Waffe weg. Außerdem schmorte Rui Guimares zunächst nur auf der Bank. Für die Truppe von Stefan Kloer und Lino Deitmer galt es vorerst, die mit 22 Saisontreffern erfolgreichsten Schützen irgendwie zu ersetzen. "Damit fehlten über dreißig Scorerpunkte. Hinten haben wir es gut gemacht, uns aber vorne schwer getan", analysierte Kloer.

Während Ü50-Schnapper Schäper ein ums andere Mal ein gutes Händchen bewies und seine Viererkette davor standhielt, schafften es seine Vorderleute nicht, etwas aus ihren Kontermöglichkeiten zu machen. Zweimal tauchte Dirks zwar vor SC-Keeper Nils Hörnschemeyer auf, hatte gegen ihn aber nur das Nachsehen. Ansonsten machte es auch Kinderhaus geschickt und zog mit dem erfahrenen Sebastian Weitz ein so wichtiges Foul, das eine gute Gievenbecker Gelegenheit zunichte machte. "Das pfeift er uns dann leider weg. Der Ball war danach drin", sagte Füstmann.

Als es ernst wurde, kam Guimares dann doch (56.). Eine kurze Eingewöhnungsphase war ihm vergönnt, um sodann auf Touren zu kommen. "Nach drei verlorenen Bällen hat er kurz rübergeschaut und befürchtet, dass Lino ihn sofort wieder runternimmt", sagte Kloer. Deitmer ließ den Knipser machen und er dankte es ihm dafür in Stürmermanier. Nach der Vorlage von Vincent Gogoll ließ Guimares seinen starken linken Fuß für sich sprechen und feuerte Kinderhaus zum Sieg (76.). Die bisher Unbezwingbaren schlugen natürlich wieder zu.

SC Westfalia Kinderhaus II – 1. FC Gievenbeck II     1:0 (0:0)
1:0 Guimares (76.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (389 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (276 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (251 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5