Suchbegriff:
  • KL B1
  • Spielplan
  • Tabelle
Auf dem Kunstrasen in Kinderhaus ereignete sich am Sonntag eine fürchterliche Gewalttat.

"Hoffentlich spielt der nie wieder Fußball"


von Mario Witthake

(10.10.16) Eine unerklärliche Entgleisung eines Fußballers von SW Havixbeck provozierte im B-Liga-Spiel am Sonntag bei Westfalia Kinderhaus III einen Spielabbruch. Die Beteiligten zeigten sich schockiert über die Gewalttat, die wohl strafrechtliche Konsequenzen haben wird. Die Partie wird mit großer Wahrscheinlichkeit für Kinderhaus gewertet.

Es war die 75. Minute auf dem Kunstrasen in Kinderhaus: Im Anschluss an ein Foulspiel eines Heimakteurs rastete der betroffene Havixbecker Spieler aus und rammte seinen Kopf in den Gegenspieler. Zusätzlich holte er noch zum Faustschlag aus. Vom Schiedsrichter mit der Roten Karte bedacht lief der Sünder an der Kinderhauser Bank vorbei und bekam einen Spruch verpasst. Nun brannten beim Havixbecker alle Sicherungen durch. Mit den Stollen voran sprang er in das Gesicht eines Kinderhausers. Die alarmierte Polizei hielt das alles fest, beide verletzten Kinderhauser Spieler stellten eine Strafanzeige.

Verstörender Selfie

Ein zertrümmerter Schneidezahn, mehrere angerissene Zähne und einen tiefen Cut trug der vom Tritt verletzte Westfalia-Spieler davon. Aus dem Krankenhaus schickte er einen Selfie an die Mannschaft. Das Foto demonstriert die unfassbare Brutalität des Vorfalls und lässt den Betrachter mit Fassungslosigkeit zurück.

"Hoffentlich spielt der nie wieder Fußball", sagte Havixbecks Obmann Florian Böse in einer Reaktion am Montagvormittag. Man habe den Spieler bereits suspendiert. "Ein Spieler zieht einen ganzen Verein runter, alle Mitspieler, alle Ehrenamtlichen. Das ist eine Katastrophe für den Verein. Wir können uns nur bei den verletzten Spielern und dem Verein Westfalia Kinderhaus entschuldigen."

Keine Erklärung

Auch Havixbecks Trainer Arno Schürmann hatte keine Erklärung für den Aussetzer seines Spielers. "Wir sind völlig geschockt. Sowas darf nie wieder passieren und ich will es auch nicht mehr erleben. Mir tut es unheimlich leid für den Spieler und den Verein. Gott sei Dank ist der Spieler von Kinderhaus wieder aus dem Krankenhaus raus."

Wie Schürmann hat auch Westfalias Trainer Steffen Steinbrück so etwas "in 40 Jahren Fußball noch nie erlebt". Gespannt ist er, welche strafrechtlichen Konsequenzen auf den Havixbecker zukommen: "Wenn du sowas auf der Straße machst, dann gehst du in die Kiste. Das hat im Fußball gar nichts verloren. Ich verstehe diesen Spieler nicht. Fußball ist doch die schönste Nebensacher der Welt!"

Florian Böse hat sich bereits juristisch beraten lassen und kündigte an, sämtliche finanziellen Ansprüche an den Spieler weitergeben zu wollen. Das gute Verhalten aller anderen Havixbecker Spieler, die deeskalierend eingegriffen hätten, betonte Steinbrück: "Mir tut es für Havixbeck leid. So ein Spieler macht die Arbeit einer ganzen Mannschaft und eines ganzen Vereins kaputt. Bis zu dieser Aktion war es ein ganz normales B-Liga-Spiel."

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Roxel bedient sich in der Grabbelkiste
» [mehr...] (457 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Die Jugend soll es bei der Warendorfer SU richten
» [mehr...] (388 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Der TuS Ascheberg will sich keine Ziele setzen
» [mehr...] (375 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: SC Füchtorf steht am Anfang eines guten Weges
» [mehr...] (291 Klicks)
5 Querpass: Kreis Münster veröffentlicht Junioren-Spielpläne
» [mehr...] (269 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2