Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL B1
Wacker Mecklenbeck-Akteur Andre Hornicek soll seine jungen Mitspieler an die Hand nehmen.

Platz 12: Wacker II, SC Müssingen, Nordkirchen II


Von Christian Kern

(04.02.18) Viele spannende Entscheidungen stehen in den kommenden Monaten in den drei B-Ligen bevor. Wer steigt direkt auf, wie viele Vizemeister dürfen mit hoch? Vielleicht sogar alle? Wen erwischt es im Abstiegskampf? Wer wird Torschützenkönig? Und, und, und...

In unserer Mammut-Serie "Stück für Stück nach oben" arbeiten wir uns von den Tabellenletzten jeder Staffel jeden Tag ein bisschen weiter nach oben und betrachten den Status quo bei den gleich platzierten Teams. Für die heutigen drei Teams war die Hinrunde weder Fisch noch Fleisch. Dennoch sehen die Teams der Rückrunde optimistisch entgegen.


Wacker Mecklenbeck II
Das lief gut: Zu Beginn der Saison wurde die Reservemannschaft von Wacker drastisch umgebaut und verjüngt. Der neu zusammengewürfelte Kader wuchs in der Hinrunde aber erstaunlich schnell zusammen. Besonders stolz ist Trainer Alexander Hülsmann dabei auf die zehn neuen Spieler aus der eigenen A-Jugend. "Die haben sich super integriert", meint der Übungsleiter. Somit fand Mecklenbeck nach einem verpatzten Saisonstart ab November wieder in die Erfolgsspur zurück.
Das lief nicht so gut: In der Hinrunde sah man in Mecklenbeck die typischen Probleme einer jungen Mannschaft. In der einen Woche deklassierte der Tabellenzwölfte den IKSV Münster mit 4:0, in der nächsten kassierte er eine 3:7-Klatsche bei Borussia Münster. Deswegen will Hülsmann in der Rückrunde vor allem mehr Konstanz in sein Team bringen.
Schlüsselspieler: "Wir kommen übers Kollektiv", meint Hülsmann. Trotzdem hofft er, dass seine Spieler in der Rückrunde noch einen Schritt in der persönlichen Entwicklung machen.
Personal: Einen Abgang hatte Wacker zu verzeichnen: Torwart Tayip Demir wechselt zum Liga-Konkurrenten GW Marathon Münster. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Nach der Saison hofft Hülsmann aber auf weitere Abgänge: "Wir versuchen, drei bis vier Leute pro Jahr zur A-Liga-Mannschaft zu schicken."
Vorbereitung: Der Mecklenbecker Kunstrasenplatz ist bereits seit dem 16. Januar wieder von Wackers Zweiten in Benutzung. Dort trainiert der Tabellenzwölfte zwei- bis drei Mal wöchentlich, an den Wochenenden stehen bis zum Rückrundenstart Testspiele auf dem Programm.
Ausblick: Die Vereinsführung von Wacker Mecklenbeck will nach den Frauen- nun auch im Männerfußball auf absehbare Zeit in eine überkreisliche Liga. Dabei setzt man auf die eigene Jugend und besonders auf die Reservemannschaft. Daher ist die Vorgabe des Vereins für den B-Ligisten, innerhalb der nächsten drei Jahre aufzusteigen.


FC Nordkirchen II
Das lief gut: FC-Trainer Hans Schäfer ist mit der Hinrunde seiner Truppe nicht unzufrieden: "Die Jungs haben gut mitgezogen", meint er. Aus diesem Grund entschloss sich der Übungsleiter, auch in der nächsten Saison die Nordkirchener Reservemannschaft zu trainieren. Die Chemie zwischen Trainer und Spielern stimmt also.
Das lief nicht so gut: Die Abwehr des FCN stand in einigen Spielen zwar solide, kam aber in keinem Spiel ohne Gegentor aus. Daher ist die Defensivabstimmung wohl einer der Eckpunkte im Nordkirchener Vorbereitungsprogramm. Doch auch bei der Offensive muss im Nordkirchener Training nach nur 21 Toren aus 15 Spielen noch an einigen Stellschrauben gedreht werden. 
Schlüsselspieler: Den gibt es beim Tabellenzwölften nicht. "Bei uns zählt die komplette Mannschaft", sagt Coach-Schäfer.
Personal: Hier hat sich in Nordkirchen einiges getan. Gleich vier Männer werden den Tabellenzwölften in der Rückrunde verstärken. Als prominentester Neuzugang ist sicherlich Marius Handrup einzustufen, der bereits für die erste Nordkirchener Mannschaft auf dem Platz stand und nun wieder für seinen alten Verein in der Reserve auflaufen wird. 
Vorbereitung: Drei Testspiele sind bis in Nordkirchen bis zum Rückrunden-Auftakt beim Tabellenführer BW Aasse II geplant. Zudem trainiert Schäfers Truppe zwei Mal in der Woche.
Ausblick: Diese Saison will Nordkirchen nutzen, um sich nach dem gewaltigen Umbruch neuzuordnen. In den kommenden Spielzeit will sich der B-Ligist im oberen Tabellenmittelfeld etablieren.


SC Müssingen

Das lief gut: Defensiv lieferte der SCM in der Hinrunde mit nur 28 Gegentoren eine herausragende Leistung ab. Daneben punktete Müssingen gerade gegen die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Besonders erfreulich war der 2:1-Erfolg gegen TuS Freckenhorst II.
Das lief nicht so gut: So stabil, wie Müssingen hinten war, so harmlos war das Offensivspiel. Mit nur 16 Toren hat die Sturmabteilung des SCM die zweitwenigsten Treffer von allen B-Ligisten markiert. "Uns fehlt ein Killer vor dem Tor", sagt SCM-Trainer Björn Güldenarm. Auch das Konditionsvermögen seiner Truppe bereitet dem Trainer Sorgen, denn die Müssinger kassierten besonders viele Gegentore innerhalb der letzten 15 Minuten.
Schlüsselspieler: "Wir werden nur bei einer guten Defensivleistung die Klasse halten", meint Güldenarm. Daher sei Jens Evermann für die Rückrunde ein besonders wichtiger Spieler in seinem Team.
Personal: Während der ehemalige Stammtorwart Marvin Westing in der Rückrunde nun deutlich kürzer treten wird, kommen zwei neue Gesichter nach Müssingen. Eines davon ist das von Adrian Shala, der nach langer Fußballpause es in Müssingen noch einmal wissen will. Das andere gehört zu Dennis Runschke. Dieser war zuletzt bei Rot-Weiß Milte II aktiv.
Vorbereitung: Seit dem 16. Februar befindet sich der SCM wieder im Training und will in den kommenden zwei Wochen sich noch bei zwei Testspielen die nötige Spielpraxis holen.
Ausblick: Der Klassenerhalt hat oberste Priorität in Müssingen. In den kommenden Jahren will Trainer Güldenarm sein Team komplett von der bedrohten Zone fernhalten. Das Wichtigste bleibt für ihn aber, dass seine Spieler weiter Spaß am Fußball haben.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (907 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
» [mehr...] (194 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Roland Jungfermann beerbt Lukas Krumpietz bei der Warendorfer SU
» [mehr...] (194 Klicks)
5 Kreisligen C Spieltagszusammenfassung: 16. Spieltag
» [mehr...] (188 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
GW Amelsbüren - SC Capelle 1:2
TSV Ostenfelde - SG Sendenhorst II 3:1
RW Milte - TSV Handorf II 2:0
SV Teutonia Coerde - SV Mauritz III 2:1
SW Havixbeck - SV Herbern II 3:1
Westfalia Kinderhaus II - SC DJK Everswinkel 2:1
SC Hoetmar - TSV Handorf 0:8
SV Bösensell - SG Selm 3:0
SV Rinkerode - BW Aasee II 2:3
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:3
Warendorfer SU II - BW Beelen II 1:0
TuS Hiltrup II - Saxonia Münster 1:1
Concordia Albachten II - Birati 4:3
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:4
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 4:4
Warendorfer SU - BW Beelen 4:2
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:2
Münster 08 II - GW Gelmer 2:0
SV Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
SC Füchtorf - Münster 05 4:2
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1
TuS Hiltrup II - Werner SC II 6:1
Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4
SV Ems Westbevern - FC Greffen 3:3
SG Sendenhorst - Warendorfer SU 1:3
SC Hoetmar - SC Westfalia Kinderhaus II 2:1
Eintracht Münster II - BSV Ostbevern II 4:1
SV Mauritz - GW Gelmer 1:3
RW Alverskirchen - RW Milte 4:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:2
SW Havixbeck - BW Aasee II 3:4
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 2:4
SV Bösensell - GS Hohenholte 3:0
GW Albersloh - GS Hohenholte 3:2