Suchbegriff:
  • KL B1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B1

Jannik Frie (blaue Schuhe) setzt zum Schuss an, Nullachts Christopher Hömann versucht ihn, zu klauen.

Speerschneider trifft zum Abschied


Von Fabian Renger

(10.12.18) Daniel Speerschneider ist ein Mann mit 'nem Näschen. Im vorerst wohl letzten Auftritt für die Zwote des SC Münster 08 gegen den SC Sprakel machte er fünf Minuten vor Toreschluss den Deckel drauf, erzielte den Treffer zum 4:1 (1:0)-Endstand und kurz darauf durfte er runter. Sein Coach Julian Wiedenhöft wechselte ihn aus, die Leute applaudierten. Speerschneider geht im Januar aus beruflichen Gründen nach Berlin. Tja, da hat er vielleicht doch kein so gutes Näschen. Denn schließlich sind die Nullachter weiter unbezwingbar.

Auch die Sprakeler mussten das am eigenen Leib erfahren. "Das ist eine bärenstarke Mannschaft, das hat nicht mehr viel mit B-Liga-Niveau zutun. Die haben so viele gute Einzelspieler, verteidigen im Kollektiv überragend und machen das auch nach vorne hervorragend", lobte deren Coach Patrick Klute die 08er in den höchsten Tönen. Unbestritten: Das ist jetzt keine neue Erkenntnis. Der SCS versuchte auch, dagegen zu halten, sich zu wehren, punktuell Nadelstiche zu setzen. Und tatsächlich: Rund 37 Minuten hielten die Vorortler die Null.

08 überzeugt nicht von Beginn an

"Die erste Halbzeit war nicht ganz so überzeugend", fand dann auch Wiedenhöft. Sprakel verteidigte wirklich stark mit Mann und Maus. Traf sogar einmal die Latte. Da fehlte es den Hausherren ein wenig an der Dominanz und Zielstrebigkeit. Gleichwohl: Deren Gunnar Weber traf die Latte, deren Gunnar Weber traf auch ins Tor - allerdings nach einer vermeintlichen Abseitsposition. Aber: Deren Gunnar Weber traf auch einmal regelkonform ins Netz. Freistoß, runde 20 Meter Torentfernung. Klute hatte noch gewarnt: Lass den nicht durch die Mauer durchschießen. Joar. Hat etwas gebracht: Der Ball ging aus linker Position natürlich durch die Mauer durch ins linke untere Ecke. 1:0 Münster 08, 37. Spielminute.

Im zweiten Durchgang wirkten die Gastgeber deutlich engagierter und erhöhten: Nochmal Weber (52.) sowie Marius von Felde erhöhten auf 3:0 (61.). Sprakel wehrte sich jedoch - und zwar auf schöne Art und Weise: Standardsituation von links, Max Ahlert köpft an die Latte, den Abpraller verlängert er artistisch mit der Hacke quer zu Simon Rikels, der einschiebt - geht da noch was? "Wir haben das phasenweise gut gemacht", attestierte Klute seiner Truppe zwar einen guten Willen. Aber gegen die Nullachter war schlichtweg kein Kraut gewachsen.

Läuft bei 08

Für deren Schlusspunkte sorgte letztendlich Speerschneider. Wiedenhöft freute sich nicht nur deswegen. Ungeschlagen mit 16 Siegen und einem Remis auf Rang zwei überwintern: Läuft! "Gegen einen Aufstieg würden wir uns nicht wehren", gab der 08-Coach zu. "Wir haben eine super körperliche Fitness, eine klasse Trainingsbeteiligung mit bis zu 19 Leuten - dauerhaft. Und unsere älteren, erfahrenen Kräfte nehmen die junge Leute gut mit. Es macht echt Spaß!"

SC Münster 08 II - SC Sprakel 4:1 (1:0)
1:0 Weber (37.), 2:0 Weber (52.)
3:0 Von Felde (61.), 3:1 Rikels (65.)
4:1 Speerschneider (85.)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (845 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (797 Klicks)
3 Kreisliga A3 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (692 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: SC Türkiyem holt Vito Taurino und Vargin Der
» [mehr...] (404 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (387 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
Klub Mladost - RW Milte 1:2
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2
Werner SC II - SV Südkirchen 4:2
BW Ottmarsbocholt - SG Selm 1:1
Concordia Albachten - SV Herbern II 4:0
GS Hohenholte - SC Nienberge 0:2
TuS Altenberge IV - Klub Mladost 3:5
TuS Ascheberg III - GW Amelsbüren II 0:8