Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL B1

Kreisliga B1

Lukas Schlatt steht normalerweise im Gehäuse der Ersten - verhalf am vergangenen Sonntag aber der Reserve von Münster 05 zum Auswärtssieg.

Drei Punkte geben Schwung nach oben


Von Anna-Lena Woycke

(12.03.19) "Überragend!", Sebastian Lamping, Trainer der Zweitvertretung von FC Münster 05, freute sich über den 2:1 (1:1)-Auswärtssieg gegen die Reserve von Greven 09. Die drei Zähler kann der Klub im Kampf gegen den Abstieg auch bestens gebrauchen - damit springt er um ganze vier Ränge auf den neuen zwölften Platz.

Diego Gustavo Fontes Pinto - so hieß der Man of the Match. Mit seinen zwei Buden katapultierte er seinen FC erstmal runter vom Abstiegsrang 16. Das erste Tor fiel schon nach drei gespielten Minuten: Greven war noch am schlafen, als Pinto den Ball nach Hereingabe von Tobias Rotthove reinköpfte. Die Führung mussten die Gäste aber vorerst wieder abgeben, denn Greven erzielte nur drei Minuten später den Ausgleich zum 1:1. Die Vorarbeit besorgten Jonas Kortevoß und Patrick Ehrenberg über links, sodass Lasse Menke vorm Gehäuse nur noch einschieben musste. Was war das für eine heiße Anfangsphase!?

Münster 05 erkämpft sich den Sieg

Ausgeglichen war's in der ersten Hälfte, beide Parteien hatten Chancen auf die Führung. Die Gastgeber beanspruchten mehr Spielanteile für sich. Münster 05 hielt aber gut dagegen, dabei setzten sich die Gäste besonders mit ihrem bestimmten Zweikampfverhalten durch. Nullfünf-Keeper Lukas Schlatt, der sonst regelmäßig in der Ersten zwischen den Pfosten steht, hielt ein paar gute Dinger und sein Team somit im Spiel. Weitere Unterstützung aus der Ersten gab's außerdem von Paul Eichler und Leonard Ricken.

Nach dem Seitenwechsel spürten es die Gäste dann deutlich: Da ist mehr drin als ein Remis. Der Ball zum 1:2 schien eigentlich schon geklärt, doch Pinto behielt nach Balleroberung die Nerven und haute die Pille noch rein (77.). Letztendlich wurde das Spiel kämpferisch entschieden und da hatte Nullfünf die Nase etwas weiter vorn. "Ich hätte mich schon über einen Punkt gefreut. Umso schöner ist es, drei davon mit nach Hause zu nehmen.", sagte Lamping. Nullneun-Coach Martin Plagemann gönnt ihm den Erfolg: "Münster 05 wollte es vielleicht ein bisschen mehr als wir - da zählt jeder Punkt im Abstiegskampf. Sie haben gut gespielt und auch verdient gewonnen."

SC Greven 09 II - FC Münster 05 II     1:2
0:1 Pinto (4.), 1:1 Menke (7.),
1:2 Pinto (77.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (936 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Roland Jungfermann beerbt Lukas Krumpietz bei der Warendorfer SU
» [mehr...] (430 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Tapetenwechsel für Grujic - Helmes übernimmt in Gimbte
» [mehr...] (259 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
» [mehr...] (214 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
FC Greffen - SC Münster 08 II 1:3
FC Münster 05 - SV Ems Westbevern 1:3
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
SV Südkirchen - BW Ottmarsbocholt 3:3
GW Amelsbüren - SC Capelle 1:2
TSV Ostenfelde - SG Sendenhorst II 3:1
RW Milte - TSV Handorf II 2:0
SV Teutonia Coerde - SV Mauritz III 2:1
SW Havixbeck - SV Herbern II 3:1
Westfalia Kinderhaus II - SC DJK Everswinkel 2:1
SC Hoetmar - TSV Handorf 0:8
SV Bösensell - SG Selm 3:0
SV Rinkerode - BW Aasee II 2:3
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:3
Warendorfer SU II - BW Beelen II 1:0
TuS Hiltrup II - Saxonia Münster 1:1
Concordia Albachten II - Birati 4:3
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:4
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 4:4
Warendorfer SU - BW Beelen 4:2
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:2
Münster 08 II - GW Gelmer 2:0
SV Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
SC Füchtorf - Münster 05 4:2
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1