Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL B1

Kreisliga B1

Jonas Heeke fuhr mit seiner Mannschaft, dem FC Münster 05 II, einen ganz wichtigen Dreier im Abstiegskampf gegen den SC Sprakel ein.

Der Wille macht´s


Von Helena Wilmer

(06.05.19) Das turbulenteste Spiel am Wochenende gab es wohl in Sprakel. Am Ende setzte sich der abstiegsgefährdete FC Münster 05 II gegen den SC Sprakel mit 4:3 (2:2) durch. In den gespielten 90 Minuten zuvor gab es drei Elfmeter, von denen nur einer verwandelt wurde, und 05 stand nach Schlusspfiff nur noch mit neun Leuten auf dem Platz. 

Spannend war es von der ersten Minute. Bereits nach 120 Sekunden ging der Gastgeber durch Matthias Schulz mit 1:0 in Führung (2.). 05-Torwart Philipp Blanke, der eigentlich auf dem Feld unterwegs ist, rutschte der Ball nach einer Ecke unglücklich durch in den eigenen Kasten. Doch trotz des frühen Gegentors war jetzt noch nicht der Zeitpunkt gekommen, die Köpfe hängen zu lassen, denn 88 Minuten waren ja noch zu spielen. Und das Blatt wendete sich schnell für die Gäste. Nach zehn Minuten zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Nach einem Foul an Christoph Kock gab es Strafstoß für den FC. Dennis Wellermann schnappte sich den Ball und verwandelte zum 1:1-Ausgleich (10.). 

Sprakel dreht Spiel erneut

Wieder waren es jetzt 120 Sekunden bis zu einem Treffer. Kock setzte sich stark über die rechte Seite durch und drang bis zur Grundlinie vor, dort schickte er das Leder zu Wellermann. Letzterer köpfte zu seinem zweiten Treffer des Tages ein (12.). Sprakel zeigte sich durch das frühe Anlaufen der 05er nervös und geriet immer wieder unter Druck. Trotzdem boten sich bis zur Pause auf beiden Seiten noch Möglichkeiten zu erhöhen oder zum Ausgleichstreffer. Letzteres trat dann auch ein, als Lasse Ostholt mit seinem Treffer zum 2:2 Sprakel wieder auf Kurs brachte (34.).

"Zur Halbzeit war es auf jeden Fall ein gerechtes Unentschieden. In der Kabine habe ich den Jungs dann aber noch einmal gesagt, dass ich keinen Bock auf noch eine knappe Niederlage habe, wie so oft in den letzten Wochen und wir kein schnelles Gegentor nach der Pause kriegen dürfen", meinte 05-Coach Sebastian Lamping. Seine Worte bewirkten aber erst einmal genau das Gegenteil. Nach einem hohen Ball kam Till Görges ungehindert zum Abschluss und drehte die Partie zu Gunsten des SC erneut (50.). 

05 nur noch zu neunt

Dann zückte der Referee auch noch die Gelb-Rote Karte. Der schon verwarnte 05-Spieler Philipp Siebert musste nach einem Foul den Platz in Richtung Duschen verlassen (53.). Trotz der zwei Dämpfer drehten die Gäste noch einmal auf, um genau das zu verhindern, was Lamping in der Pause schon befürchtet hatte. So bot ein weiterer Foulelfmeter die Chance auszugleichen. Wellermann verwandelte aber nicht ein zweites Mal und setzte das Leder über den Kasten (55.). Doch das war kein Problem, zumindest nicht für Kock. Dieser drehte das Spiel mit einem Doppelpack zum dritten Mal an diesem Tag (59./63.). "Wir hatten ein bisschen Pech und 05 das nötige Glück. Am Ende hätten es beide Teams gewinnen können aber ich glaube, dass bei 05 der Wille der entscheidene Unterschied war, da es für die ja auch noch um den Klassenerhalt geht und das hat man gemerkt", erklärte SC-Trainer Patrick Klute.

Trotz eines weiteren Platzverweises brachte Münster 05 die Führung sicher über die Zeit. Wellermann sah nach einem Foul die rote Karte und konnte sich ebenfalls schon frühzeitig zu Siebert gesellen (88.). "Am Ende hätte es auch genau andersrum ausgehen können, doch ich finde wir haben uns das erarbeitet. Wir haben endlich mal guten Fußball gezeigt, bis zum Schluss gekämpft und jeder einzelne hat 120 Prozent gegeben. Das, was uns bei den knappen Niederlagen immer gefehlt hat", sagte Lamping. 

SC Sprakel - FC Münster 05 II  3:4 (2:2)
1:0 Schulz (2.), 1:1 Wellermann (10./FE),
1:2 Wellermann (12.), 2:2 Ostholt (34.),
3:2 Görges (50.), 3:3 Kock (59.),
3:4 Kock (63.)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Philipp Siebert (Münster 05 II, 53.), Verschossener Foulelfmeter von Dennis Wellermann (Münster 05 II, 55.), Verschossener Handelfmeter Till Görges (SC Sprakel, 85.), Rote Karte für Dennis Wellermann (Münster 05 II, 88.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (936 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Roland Jungfermann beerbt Lukas Krumpietz bei der Warendorfer SU
» [mehr...] (430 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Tapetenwechsel für Grujic - Helmes übernimmt in Gimbte
» [mehr...] (258 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
» [mehr...] (214 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
FC Greffen - SC Münster 08 II 1:3
FC Münster 05 - SV Ems Westbevern 1:3
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
SV Südkirchen - BW Ottmarsbocholt 3:3
GW Amelsbüren - SC Capelle 1:2
TSV Ostenfelde - SG Sendenhorst II 3:1
RW Milte - TSV Handorf II 2:0
SV Teutonia Coerde - SV Mauritz III 2:1
SW Havixbeck - SV Herbern II 3:1
Westfalia Kinderhaus II - SC DJK Everswinkel 2:1
SC Hoetmar - TSV Handorf 0:8
SV Bösensell - SG Selm 3:0
SV Rinkerode - BW Aasee II 2:3
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:3
Warendorfer SU II - BW Beelen II 1:0
TuS Hiltrup II - Saxonia Münster 1:1
Concordia Albachten II - Birati 4:3
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:4
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 4:4
Warendorfer SU - BW Beelen 4:2
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:2
Münster 08 II - GW Gelmer 2:0
SV Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
SC Füchtorf - Münster 05 4:2
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1