Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL B1

Kreisliga B1

Maurizio Sprem und der Klub Mladost holten nach drei Pleiten in Folge wieder mal einen Dreier.

An Brockhausen lag es nicht

 

Von Fabian Renger

(08.10.19) Nico Brockhausen. Björn Risse, der gefühlte Zwillingsbruder von Marcel Risse. Lars Köppe. Und Maximilian Bischoff-Everding. Das sind die Hauptdarsteller des Spiels zwischen dem Klub Mladost und Westfalia Kinderhaus III. Mladost gewann das Aufeinandertreffen mit 4:2 (0:1). Was definitiv nicht an einem der oben genannten gelegen hat. Und ganz und gar nicht an Nico Brockhausen.

Der steht zwischen den Pfosten von Kinderhaus. Ein guter Mann, das haben wir schon häufiger gehört und geschrieben. Doch wir müssen es wieder tun. "Kinderhaus hatte einen glänzenden Torwart", lobte Mladosts Trainer Tom Feuerstacke. "Nico hat eine Top-Leistung gebracht", sagte auch Kinderhaus-Coach Marcel Nordhoff. "An ihm lag's nicht." Woran denn dann?

Die Idee des Tom Feuerstacke

Vielleicht an dem Einfall des Tom Feuerstacke zur Halbzeitpause. Bischoff-Everding glänzte als Dreh- und Angelpunkt der Gäste. Die hatten formidabel Druck ausgeübt und wollten zeigen, wer Herr im fremden Haus ist. "Das hat gut funktioniert", lobte Nordhoff. Weil sie eben ihren Spielgestalter Bischoff-Everding hatten. Der das 1:0 produzierte (20.) und den Mladost kaum an die Kette bekam. Feuerstacke ergriff Maßnahmen, löste seine Doppel-Sechs auf und stellte Lars Köppe auf Bischoff-Everding ab. Manndeckung war angesagt. Kluger Schachzug.

Mit Kinderhaus ging es bergab. Die Schutzhaft wirkte, flott drehte Mladost in Person von Wasim Schilling das Spiel (59./61.), danach war Björn Risse-Time. "Es wirkte so, als wären er und Marcel Risse vom 1. FC Köln Zwillinge", erzählte ein gut gelaunter Feuerstacke. Denn Björn Risses 3:1 war ein hübsches Ding. Aus 30 Metern knallte die Kirsche mit voller Wucht in den Knick (65.).

"Gut rausgespielt, billig verteidigt"

"Das lag an der schlechten Kondition aufgrund mangelnder Trainingsbeteiligung", begab sich Nordhoff auf Spurensuche, wie seine Elf das Spiel so fix aus der Hand gab. "Die Tore waren gut rausgespielt, aber auch billig verteidigt." Zu Risses Tor hatte er aber auch eine Meinung. "Den trifft er nur einmal in 100 Spielen so." Okay, erledigt.

Der Rest ist fix erzählt. Westfalias Omar Eljerbi flog nach einem Gerangel mit Gelb-Rot vom Platz (80.), Mladost fabrizierte einen Foulelfmeter, den Marcelino Hoischen zum 3:2 verwandelte (90.) und dann war noch Jonas Eck mit dem 4:2 dran (90.). Ende einer interessanten Darbietung.

Klub Mladost - Westfalia Kinderhaus III 4:2 (0:1)
0:1 Bischoff-Everding (20.), 1:1 Schilling (59.)
2:1 Schilling (61.), 3:1 Risse (65.),
3:2 Hoischen (90./FE), 4:2 Eck (90+1.)

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Kinderhaus-Kicker Omar Eljerbi (80.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (904 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)
3 Kreisligen C Spieltagszusammenfassung: 16. Spieltag
» [mehr...] (188 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
» [mehr...] (186 Klicks)
5 Frauen Kreisliga: Spieltagszusammenfassung 14. Spieltag
» [mehr...] (146 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
GW Amelsbüren - SC Capelle 1:2
TSV Ostenfelde - SG Sendenhorst II 3:1
RW Milte - TSV Handorf II 2:0
SV Teutonia Coerde - SV Mauritz III 2:1
SW Havixbeck - SV Herbern II 3:1
Westfalia Kinderhaus II - SC DJK Everswinkel 2:1
SC Hoetmar - TSV Handorf 0:8
SV Bösensell - SG Selm 3:0
SV Rinkerode - BW Aasee II 2:3
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:3
Warendorfer SU II - BW Beelen II 1:0
TuS Hiltrup II - Saxonia Münster 1:1
Concordia Albachten II - Birati 4:3
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:4
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 4:4
Warendorfer SU - BW Beelen 4:2
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:2
Münster 08 II - GW Gelmer 2:0
SV Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
SC Füchtorf - Münster 05 4:2
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1
TuS Hiltrup II - Werner SC II 6:1
Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4
SV Ems Westbevern - FC Greffen 3:3
SG Sendenhorst - Warendorfer SU 1:3
SC Hoetmar - SC Westfalia Kinderhaus II 2:1
Eintracht Münster II - BSV Ostbevern II 4:1
SV Mauritz - GW Gelmer 1:3
RW Alverskirchen - RW Milte 4:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:2
SW Havixbeck - BW Aasee II 3:4
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 2:4
SV Bösensell - GS Hohenholte 3:0
GW Albersloh - GS Hohenholte 3:2
VfL Sassenberg - FC Greffen 1:2