Suchbegriff:
  • KL B1
  • Spielplan
  • Tabelle
Nicht einmal die tiefstehende Oktobersonne konnte Robert Pendovski (l.), Jost Klasmann (M.) und den SC Sprakel am vergangenen Wochenende stoppen. Foto: Teipel

Sprakel bleibt dran


Von Finn Bruns

(12.10.21) In der B1 nichts Neues: an der Tabellenspitze tummelt sich weiterhin Mannschaft an Mannschaft. Vier Teams stehen nach acht Spieltagen mit 19 Punkten da, zum siebten (!) Platz sind es nur drei Punkte Abstand. Jonas Kortevoß scheint der neue Niels Lautenbach (unangefochtener Toptorschütze der Kreisliga A, Westfalia Kinderhaus II) der B1 zu sein, schoss er doch im Spiel gegen die Zweite von Münster 05 satte fünf Tore. Und der SV Greven hadert mit seiner eigentlichen Stärke, die die Truppe von Sven Hehl einfach nicht auf den Platz bekommt. 


Kreisliga B1, der 7. Spieltag

IKSV Münster - SC Sprakel 2:6 (1:2) 
Die Personalsituation auf beiden Seiten war ziemlich mau Dem Favorit aus Sprakel fehlten Spieler in der Innenverteidigung, der IKSV hatte sogar vergebens versucht, das Spiel wegen Spielermangels zu verlegen. Der IKSV kam trotzdem gut ins Spiel rein und ging nach einer knappen halben Stunde überraschend in Führung, jedoch stabilisierten sich die Nordmünsteraner daraufhin und wendeten das Spiel. Für Heim-Trainer Moritz van den Berg bedeutete das 1:2 kurz vor dem Pausentee den Kipppunkt in der Partie. In der zweiten Hälfte lief bei seinen ersatzgeschwächten Jungs nicht mehr viel zusammen. Unter anderem Nils Ohmen und Lasse Ostholt trafen doppelt für den SCS. Kurz vor Spielende kam die Heimmannschaft durch Bruce Kantarli noch einmal auf 2:5 heran, doch postwendend stellte Sprakel den alten Abstand wieder her. Dass der IKSV in der 90. Minute noch einen Elfer über das Tor schoss, interessierte angesichts des deutlichen Spielstandes niemanden mehr so wirklich. Der SC Sprakel bleibt den Plätzen eins bis drei jedenfalls punktgleich auf den Fersen. 
Tore: 1:0 Placke (28.), 1:1 Kock (33.), 1:2 Ohmen (45.), 1:3 Ostholt (58.), 1:4 Ostholt (61.), 1:5 Durynek (64.), 2:5 Kantarli (84.), 2:6 Ohmen (87.)
Bes. Vorkommnis: Kantarli (IKSV) verschießt Elfmeter (90.). 

Eintracht Münster II - Türkiyem Münster 1:9 (1:5)
Tore: 0:1 Gezer (9.), 0:2 Demirdag (16.),
0:3 Mirza (26./FE), 0:4 Mirza (28.),
1:4 Roblick (42.), 1:5 Budak (45.),
1:6 Tawil (50.), 1:7 Gündogdu (54.),
1:8 Tawil (55.), 1:9 Diallo (89.) 

Klub Mladost - Münster 08 III 2:0 (2:0)
Für Mladosts Trainer Tomislav Feuerstacke sind anders als für viele Kollegen sogenannte Sechs-Punkte-Spiele diejenigen, in denen man sich mit vermeintlich besseren Mannschaften misst. Das Spiel am Sonntag gegen die Dritte von Münster 08 gehörte jedenfalls nicht dazu. Man habe das Tor eigentlich zu selten getroffen, doch die Leistung seines Teams überzeugte ihn mehr als noch am letzten Wochenende. Kein Wunder, da hatte man ja auch ein Sechs-Punkte-Spiel gegen Türkiyem mit 1:5 verloren.
Tore: 1:0 Koch (27.), 2:0 Reiners (32.)

TuS Altenberge III - SV Greven 2012 2:0 (0:0) 
Beim SV Greven hadert man momentan damit, dass man seine Leistung nicht auf den Platz bekommt. Obwohl technische Fähigkeiten lange zu den Stärken der Mannschaft gehörten, mangelt es vor allem daran. "Das ist schon seit einigen Spielen so, aber bisher hat es sich nicht in den Ergebnissen widergespiegelt. Irgendwann ist das Glück dann aber auch aufgebraucht.", erklärte Grevens Trainer Sven Hehl. Am Wochenende war es dann so weit und die Drittvertretung vom TuS Altenberge wusste die Fehler der Grevener zu nutzen. Altenberges Trainer Roman-David Warmeling zeigte sich hochzufrieden über den Auftritt seiner Mannschaft: "Die Jungs haben die taktischen Vorgaben gut umgesetzt und konsequent verteidigt." Ein Extralob gab es für Keeper Roman Müller, der mehrfach stark die Chancen der Gäste vereitelte. Greven und Altenberge sind nun punktgleich und weiterhin in der Verfolgerrolle. Aber wir wissen ja, dass in der Kreisliga B1 das Feld der vorderen Tabellenplätze besonders eng ist. 
Tore: 1:0 Rodigast (48.), 2:0 Verspohl (82.) 

Westfalia Kinderhaus III - SV Bösensell II 4:1 (2:0)
Tore: 1:0 Iwanowski (17.), 2:0 Gorny (30.),
3:0 Gorny (50.), 4:0 Iwanowski (60.),
4:1 Leifken (65.) 

BSV Roxel III - Borussia Münster II 0:4 (0:1) 
Tore: 0:1 Gauchan (27.), 0:2 Salkovic (52.),
0:3 Salkovic (65.), 0:4 Kaliner (66.) 

Greven 09 II - Münster 05 II 7:0 (5:0) 
Beim Blick auf die Torschützenliste mag das geschulte Auge stutzig werden: Kortevoß schoss am Sonntag ganze fünf Tore für den Tabellenzweiten. Ist das nicht der Grevener Spieler, der seine Karriere bereits beendet hatte? Beim genaueren Hinsehen stellt man jedoch fest, dass es sich nicht um Jan Kortevoß, ehemals Spieler der Grevener Bezirksligamannschaft, handelt, sondern um seinen Bruder Jonas, der sich eine dreijährige Auszeit vom Fußball gegönnt hatte. Das Toreschießen scheint ihm dennoch zu liegen, gegen einen offenstehenden Gegner aus Münster war das aber anscheinend auch nicht allzu schwer. Greven festigte durch den Kantersieg seine Position im Spitzenquartett der Liga und darf sich vermutlich auch in Zukunft auf viele Tore von Jonas Kortevoß freuen. 
Tore: 1:0 Kortevoß (4.), 2:0 Kortevoß (8.),
3:0 Krumschmidt (15.), 4:0 Kortevoß (33.),         
5:0 Kortevoß (39.), 6:0 Kortevoß (87.),
7:0 Feldmann (89.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Der Stadti-Vorverkauf ist nochmal verschoben
» [mehr...] (389 Klicks)
2 Querpass: Rroma Kultur Verein auf Bewährung bis zum Saisonende
» [mehr...] (344 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Quickies, 15. Spieltag
» [mehr...] (290 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: FC Mecklenbeck nach Spielabsage in Impfnot
» [mehr...] (276 Klicks)
5 Kreisliga A2: Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
» [mehr...] (251 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
GW Albersloh - VfL Wolbeck II 2:1
Warendorfer SU - Wacker Mecklenbeck 3:2
SC Nienberge - SV Fortuna Schapdetten 1:3
SV Herbern II - TuS Ascheberg 1:2
BW Ottmarsbocholt - SV Rinkerode 1:2
1. FC Gievenbeck II - SV Mauritz 4:1
BSV Roxel II - FC Münster 05 3:3
BW Beelen - BSV Ostbevern 3:1
SC Everswinkel - SC Münster 08 II 2:8
BW Aasee II - SV Rinkerode 0:1
SV Herbern II - SG Selm 0:2
Davaria Davensberg - VfL Wolbeck II 5:1
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:2
FC Münster 05 - 1. FC Gievenbeck II 3:0
BG Gimbte - SC Westfalia Kinderhaus II 0:2
TuS Altenberge II - SV Fortuna Schapdetten 2:0
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 0:2
SG Sendenhorst - FC Greffen 5:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 2:0
BSV Roxel II - Eintracht Münster 3:2
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup II 0:4
GS Hohenholte - SV Mauritz 1:2
SC Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte 6:0
SV Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 2:4
Eintracht Münster - 1. FC Gievenbeck II 4:0
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 0:1
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 3:0
SG Selm - Warendorfer SU 0:3
BW Aasee II - SV Herbern II 1:6
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 2:1
SC BG Gimbte - SW Havixbeck 1:2
SV Mauritz - SC Nienberge 0:3
SW Havixbeck - TuS Saxonia Münster 3:4
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 2:4
VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0
SG Sendenhorst - TSV Handorf 2:1
SC Füchtorf - BW Beelen 1:4
SV Ems Westbevern - SC Everswinkel 2:3
TuS Altenberge II - BG Gimbte 3:2
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:0
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5