Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL B2

Kreisliga B2

Greffen fightet um sein Leben


von Fabian Renger

(14.09.15) Acht Minuten Nachspielzeit und sechs Tore: Eine stattliche Ausbeute zwischen dem FC Greffen und dem TSV Ostenfelde. 4:2 (2:1) lautete das Resultat nach den 90 Minuten. Die Hausherren, die ihren ersten Saisonsieg feierten, besannen sich auf alte Fußball-Tugenden. Auf der Gegenseite erwischte die Mannschaft von Wolfgang Drude den berühmten "gebrauchten" Tag. "Das war eine völlig unnötige Niederlage" empörte sich der Gäste-Trainer.

Der Torreigen nahm in der 18. Minute seinen Lauf. Marek Ratering löste sich geschickt nach einem Freistoß von Marcel Ratering - die Führung der Gäste. Dabei roch es laut Heim-Coach Karsten Eggersmann aber leicht nach Abseits. Die Ostenfelder Jubeltraube hatte sich kaum gelöst, schon zappelte der Ball auch in ihrem Netz. Niko Zuppa nutzte eine Unachtsamkeit in der TSV-Defensive aus (19.). Und nur kurze Zeite später machte Zuppa den Doppelpack perfekt: das 2:1 erzielte er nach einem langen Ball von Lars Becher (24.). 

Die erste Halbzeit, laut Eggersmann keine "schöne", endetete genau mit diesem Spielstand. Während die Gäste es versäumten, auf den Ausgleich zu drücken und sich lieber mit Schiri Heinz Fisch beschäftigten, fighteten die Heim-Spieler mit voller Power. Stark ersatzgeschwächt, schließlich fehlten sieben bis acht Spieler, ist das auch die einzige Variante, zum Erfolg zukommen, erklärte Eggersmann nach dem Schlusspfiff. "Aber die Jungs waren nah am Mann dran. Das war echt klasse!", stimmten ihn seine Leute happy.

Und dennoch kamen die Gäste zum wiederholten Erfolgserlebnis. Nach einer Ecke stieg Marek Ratering hoch, der Jonas Eckstein im Greffen-Tor im Fünfer bedrohlich nahe kam - der Ausgleich in der 63. Obwohl die Hausherren genug Chancen zum vorzeitigen 3:1 hatten. Aber Markus Pelkmann in der 80. Minute und Dominik Nünning in der 89. Minute lieferten den Greffener Anhängern noch genügend Grund zum Jubel. Besonders das letzte Tor war ein Augenschmaus. Die Gäste rückten bis zur Mittellinie auf, auch Schnapper Robin Hilwerling. Nünning ließ sich nicht zweimal bitten und ballerte einen strammen Schuss in die gegnerischen Maschen. In den folgenden acht Minuten Nachspielzeit passierte nichts mehr von Brisanz.

FC Greffen - TSV Ostenfelde     4:2 (2:1)
0:1 Ratering (18.), 1:1 Zuppa (19.)
2:1 Zuppa (24.), 2:2 Ratering (63.)
3:2 Pelkmann (80.), 4:2 Nünning (89.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Aufstiegsrelegation: Bei der Dritten von Westfalia Kinderhaus enttäuschen nur die Rückennummern
» [mehr...] (330 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Bollwerk für Wackers Zwote
» [mehr...] (288 Klicks)
3 Aufstiegsrelegation: Nullachts Fünfte hat mächtig Glück und steigt auf
» [mehr...] (268 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Förstermann und der Plan mit dem nach vorne spielen
» [mehr...] (245 Klicks)
5 Quer: Der Kreis trauert um Helmut Götz
» [mehr...] (179 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0