Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL B2

Kreisliga B2

Die Spiele seiner Mannschaft zerren an den Nerven - Füchtorfs Trainer Friddy Hofene

Nächster Zittersieg für Füchtorf


Von Lars Unland

(20.05.19) Der SC Füchtorf quält sich zwar durch die letzten Matches, aber kommt der anvisierten Relegation immer näher. Denn der 3:2 (0:1)-Erfolg am Sonntag gegen die Dritte von Münster 08 war immens wichtig. Zwar brachte Nullacht den Gastgeber ein ums andere Mal schwer in die Bredouille, doch am Ende retteten die Hausherren die drei Punkte ins Ziel. Damit hielten die Füchtorfer Konkurrent Ostbevern auf Abstand und im letzen Spiel reicht ihnen ein Unentschieden für Relegationsplatz zwo.

"Wichtiger Sieg, mühsamer Sieg, aber am Ende scheißegal, hauptsache gewonnen", brachte Coach Friddy Hofene Füchtorfs Situation auf den Punkt. In der Tat stellen die Füchtorfer das Nervenkostüm ihrer Anhänger in den letzten Begegnungen arg auf die Probe. Ein enges Spiel folgt aufs Nächste. Doch wie schon am letzten Spieltag zeigten die Füchtorfer, dass sie solche engen Partien eben auch für sich entscheiden können.

Nullacht erwischte einen Blitzstart. Artur Miske erzielte bereits nach zwei Minuten das 0:1 für die Gäste. Das schien gesessen zu haben bei den Gastgebern, denn der erste Durchgang des etatmäßgen Favoriten war ganz schwach. Von Hofenes Vorgaben, Körpersprache und Aggressivität zu zeigen war rein gar nichts zu sehen. Stattdessen erspielten sich die Nullachter einige gute Chancen und Füchtorf konnte zur Pause mit dem knappen Rückstand noch froh sein.

Drei Tore in drei Minuten

In der Pause wurde Friddy Hofene nach eigegen Angaben lauter, aber die erste Chance nach der Pause hatten wieder die Gäste, Alexander Klemke vergab allerdings. Dann schienen die Worte von Hofene allmählich Früchte zu tragen. Jan Lantzke erzielte mit einem satten Schuss aus etwa zwölf Metern den Ausgleich (49.). In der Folge spielte Füchtorf immer noch nicht gut, aber es war mehr Leidenschaft zu sehen. Das 2:1 von Carsten Schulte war dann auch ein Tor des Willens (62.). Dann ging es Schlag auf Schlag. Quasi direkt im Gegenzug glich Miske die Führung der Füchtorfer per Kopf wieder aus (63.). Doch auch die Freude der Nullachter währte nur kurz denn zwei Minuten später stellte Schulte ebenfalls per Kopf die alte Führung wieder her (65.). Diese Minuten zeigten, wie oft das Momentum im zweiten Durchgang hin und her schwenkte. Füchtorf war nach dem 3:2 durchaus spielüberlegen, allerdings blieb Nullacht temporär brandgefährlich. Einmal trafen sie selber die Latte, einmal lenkte Füchtorfs Keeper Niklas Versmold einen scharf geschossenen Freistoß noch spektakulär an den Querbalken. Kur vor Schluss dann nochmal die Riesenchance für die Gäste: Jan Plöger, eigentlich Abwehrmann und von Nullachts Tainer Dirk Silcher für die Schlussphase nach vorn beordert, lief plötzlich frei auf Füchtorfs Keeper Versmold zu, schob die Kugel allerdings am Tor vorbei. Dann war Schluss in diesem spannenden und offenen Spiel.

"Wir haben es in der Hand die Relegation zu erreichen und wollen in Ostenfelde alles raushauen", blickte Hofene bereits nach vorn. Silcher auf der anderen Seite hätte heute gerne etwas aus Füchtorf mitgenommen: "Hier war mehr drin. Wir hatten einige Hochkaräter, aber vorne fehlte uns Glück und hinten war unser Zweikampfverhalten zu schlecht."

SC Füchtorf - SC Münster 08 3:2 (0:1)
0:1 Miske (2.), 1:1 Lantzke (49.),
2:1 Schulte (62.), 2:2 Miske (63.),
3:2 Schulte (65.)

Kreisliga B2 - Der 29. Spieltag



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Davert-Pokal: Liveblog
» [mehr...] (735 Klicks)
2 Kreisliga A2 Münster: SV GS Hohenholte - SC Capelle 1:3
» [mehr...] (675 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: BW Beelen Zu- und Abgänge
» [mehr...] (669 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Frommer schickt Ostbevern in den Kampfanzug
» [mehr...] (631 Klicks)
5 Kreisliga C2 MS: SG Dyckburg - Portu Münster 1:1
» [mehr...] (620 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 10    37:6 30  
2    SV Bösensell 10    26:6 28  
3    Neuenkirchen II 10    45:13 26  
4    GW Gelmer 10    35:17 25  
5    SV Mesum II 10    36:18 24  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Münster 08 II - Warendorfer SU 5:1
SV Rinkerode - DJK GW Albersloh 1:0
SV BW Aasee II - SG Selm 1:4
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 3:0
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 0:3
Eintracht Münster - BW Beelen 2:4
Concordia Albachten II - SC Gremmendorf 0:5
Centro Espanol Hiltrup - TuS Hiltrup II 1:6
SC Münster 08 III - BW Beelen II 1:0
Eintracht Münster II - SG Telgte 4:2
BSV Ostbevern - RW Milte 3:0
BSV Ostbevern II - RW Alverskirchen 3:3
Ems Westbevern - Warendorfer SU 1:1
TuS Altenberge II - GW Albersloh 0:4
BW Ottmarsbocholt - Werner SC II 4:4
VfL Senden II - GW Amelsbüren 6:5
Wacker Mecklenbeck - SV Davaria Davensberg 4:4
SG Selm - SV GS Hohenholte 1:3
FC Münster 05 - SC Hoetmar 6:1
SV Mauritz - SC Füchtorf 3:1
FC Greffen - BW Beelen 2:1
BW Beelen - VfL Sassenberg 1:3
Warendorfer SU - SG Sendenhorst 2:4
GW Gelmer - SV Mauritz 6:0
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Hoetmar 5:1
SG Selm - TuS Altenberge 1:1
SV GS Hohenholte - SV Bösensell 0:3
FC Greffen - SV Ems Westbevern 0:1
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 2:2
Grün-Weiß Gelmer - Westfalia Kinderhaus II 3:1
TSV Handorf - SC DJK Everswinkel 4:0
Eintracht Münster - SC Münster 08 II 2:5
BSV Roxel II - SV Bösensell 1:2
SW Havixbeck - SV Fort. Schapdetten 3:1
SV Herbern II U23 - SV Rinkerode 1:2
TuS Ascheberg - SC Nienberge 3:2
Drensteinfurt II - SC Capelle 2:0
DJK RW Alverskirchen - TuS Freckenhorst II 1:3
DJK RW Milte - TSV Ostenfelde 3:3
Wacker Mecklenbeck III - SG Sendenhorst II 4:4
SV Südkirchen - GW Amelsbüren 2:1
TSV Handorf - SG Sendenhorst 3:4
SV GS Hohenholte - SW Havixbeck 1:1
BW Beelen - SV Mauritz 5:0
VfL Sassenberg - SC Münster 08 II 0:2
Warendorfer SU - GW Gelmer 2:1
SC Gremmendorf - TuS Saxonia Münster 0:1
SG Selm - TuS Ascheberg 3:0
FC Greffen - FC Münster 05 4:2
SC Hoetmar - FC Füchtorf 2:1