Suchbegriff:
  • KL B2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B2

Michael Ketteler traf zwischenzeitlichen 4:1 für RW Milte.

Die zwei Gesichter von RW Milte

von Fabian Renger

(24.02.20) Das hätte auch ins Auge gehen können. Nach 71 Minuten führte RW Milte locker-flockig 5:1 gegen die Dritte des SC Münster 08. Alles schien angerichtet für einen entspannten Ausklang des Spiels. Mir nichts, dir nichts war allerdings plötzlich wieder alles offen und es machte Bang, Boom, Bang im Milter Kasten: Die Nullachter verkürzten auf 4:5. Es reichte dennoch für RWM. Nach 90 Minuten hieß es 6:4 (3:1) für die Mannschaft von Coach Volker Hoffmann.

"Wir haben unsere zwei Gesichter diesmal in einem Spiel gezeigt", resümierte dieser passend. "Zum Anfang und zum Ende hin unsere schlimmste Fratze - dazwischen puren Sonnenschein." Der überwog schlussendlich auch. Nur der mühselige Beginn und der schludrige Schlussteil nervten dann doch. Aber: Aller Anfang ist auch in einem neuen Jahr schwer. "Und am Ende des Tages zählt das Resultat", wusste auch Hoffmann das Ganze einzuordnen.

Früchte mit fettem Strahl

Gutes Stichwort - das wollen wir jetzt auch mit dem Spiel tun. Daniel Früchte eröffnete den Torreigen mit einem Strahl aus rund 20 Metern in den Knick - 1:0 für Milte (17.). Hielt nicht lange, Fabian Stiller glich flott aus (22.). Aber für die Hoffmann-Kombo ging hernach die Sonne auf: Fabian Volmer (32.) und Matthias Steinhoff (34.) vor dem Seitenwechsel, Michael Ketteler (60.) sowie Matthias Steinhoff (71.) danach machten den Dreier so gut wie dingfest.

Was Hoffmann erfreute: Wie die Tore teilweise rausgespielt waren. Fein vors Tor kombiniert, der Endverwerter hatte bloß noch die Aufgabe, den Schlappen reinzuhalten. "Da hüpft das Herz des Trainers natürlich", so Hoffmann. Wo das Herz nicht hüpft: Was seine Elf nach dem 5:1 anstellte. Statt die Kugel auch einfach der Sicherheit wegen mal weg zu dreschen, wollte jeder mal ein Tor schießen. Souverän war das nicht, die Gäste nutzten das aus: Tobias Ketteler unterlief ein Eigentor (74.), Stiller (82.) sowie David John (84.) verkürzten. Hoppla!

Spätestens nach Steinhoffs Bude zum 6:4 waren dann jegliche Restzweifel beseitigt (88.).

RW Milte - SC Münster 08 III 64 (3:1)
1:0 Füchte (17.), 1:1 Stiller (22.)
2:1 Volmer (32.), 3:1 Steinhoff (34.)
4:1 M. Ketteler (60.), 5:1 Steinhoff (71.)
5:2 T. Ketteler (74./ET.,), 5:3 Stiller (82.)
5:4 John (86.), 6:4 Steinhoff (88.) 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Münsters Kreisvorsitzender Norbert Krevert wendet sich an die Vereine
» [mehr...] (320 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Wacker Mecklenbecks Julian Kampschulte ausgebremst
» [mehr...] (278 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Kebba Touray (SC Westfalia Kinderhaus II)
» [mehr...] (278 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Stefan Wortmann (VfL Sassenberg)
» [mehr...] (277 Klicks)
5 Kreisliga B3/B1 MS: Saxonia macht mit allen Trainern weiter
» [mehr...] (250 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6