Suchbegriff:
  • KL B3
  • Spielplan
  • Tabelle

Aasee hält die Liga spannend


Von Johannes Steinbach


(04.03.16) Am 20. Spieltag war es soweit: Der ESV Münster verlor im absoluten Spitzenspiel beim direkten Verfolger BW Aasee II zum ersten Mal in der laufenden Saison. Den Blau-Weißen reichte beim unterhaltsamen 4:3 (4:1)-Heimerfolg eine richtig starke erste Hälfte um die Eisenbahner in die Schranken zu weisen.

Die Gastgeber begannen stark und besaßen in den ersten zehn Minuten mehr Spielanteile. Auch die erste Chance war der Reserve von Aasee vorbehalten, aber Michael Runge rutschte nach Vorlage von Julian Kampschulte am Ball vorbei. Danach wachte der ESV auf und traf in Person von Anas Lotfi den Querbalken. Im direkten Gegenzug erzielte Michael Runge nach Hereingabe von Daniel Strotmann das 1:0 für BWA (15.). Der Tabellenführer ließ den Rückstand nicht lange auf sich sitzen: Neun Minuten später verwandelte Lotfi einen Strafstoß, nachdem Volkan Uyar im Strafraum von den Beinen geholt wurde.

BWA führt verdient

Aasee zeigte sich keineswegs geschockt und gab wiederum die postwendende Antwort, denn Constantin Rulle spielte den Ball in die Gasse und alleine vorm Tor schnürte Stürmer Runge den Doppelpack (26.). Nun blieben die Hausherren am Drücker und nach einem Freistoß von Constantin Rulle köpfte Daniel Strotmann das 3:1 (32.). Die Eisenbahner kamen kaum nach vorne und mussten zwei Minuten vor der Pause den 4. Treffer schlucken. Ein langer Ball fand Strotmann, der ESV-Torwart Christoph Wette umkurvte und den Ball einschob. Mit der verdienten Führung ging es in die Pause.

Der Trainer von BW Aasee Matthias Gerigk meinte: „In der ersten Halbzeit waren wir richtig stark und haben auch in der Höhe verdient geführt.“ ESV-Trainer Markus Thorwesten pflichtete ihm bei: „Da war Aasee richtig am Drücker.“

ESV holt auf

Nach der Pause übernahm sofort der Spitzenreiter die Kontrolle und schaffte den schnellen Anschlusstreffer: David Klumpen war es, der nach Pass von Lotfi abgefälscht einlochte (50.). Die Euphorie gab Auftrieb, aber BWA-Keeper Alexander Kruithoff zeichnete sich ein ums andere Mal aus. Allerdings nur bis zur 79. Minute: Lotfi verkürzte mit einem platzierten Abschluss nach toller Einzelleistung zum 4:3. Nun rannten die Gäste an, aber Lotfi vergab die letzte große Möglichkeit in der Nachspielzeit. Kurz darauf ertönte der Abpfiff.

Beide Trainer waren sich nach dem Spiel einig. Thorwesten sagte: „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.“ Ebenso Gerigk: „Nach der ersten Hälfte wäre ein Unentschieden ägerlich gewesen, aber wir hätten uns nicht beschweren dürfen.“

SV BW Aasee II – ESV Münster:     4:3 (4:1)
1:0 Runge (15.), 1:1 Lotfi (24.)
2:1 Runge (26.), 3:1 Strotmann (32.)
4:1 Strotmann (43.), 4:2 Klumpen (50.)
4:3 Lotfi (79.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Fußballkreis Münster führt "Perspektivliga" ein
» [mehr...] (430 Klicks)
2 Kreisliga B2 MS: Westkirchen verlängert mit Westhues und holt drei Neue
» [mehr...] (388 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: SC Sprakel verlängert mit 99prozentiger Wahrscheinlichkeit
» [mehr...] (271 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Trainerübersicht 2023/24
» [mehr...] (253 Klicks)
5 Kreisliga B2 MS: RW Alverskirchen setzt weiter auf Strump
» [mehr...] (215 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Mecklenbeck 17    58:15 44  
2    SV Mauritz 06 18    58:21 44  
3    Falke Saerbeck 18    46:23 44  
4    Holtwick 17    55:18 43  
5    Arm. Ibbenbüren 18    57:26 43  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Herbern II - GS Hohenholte 3:4
SC Nienberge - SG Selm 1:2
BW Ottmarsbocholt - TuS Ascheberg 0:2
TuS Hiltrup II - GW Albersloh 2:0
BSV Ostbevern - SV Mauritz 1:2
SC Everswinkel - SC Füchtorf 1:2
SG Telgte - Eintracht Münster 4:1
TSV Handorf - Münster 05 3:4
VfL Sassenberg - Westfalia Kinderhaus III 4:2
SV Bösensell - TuS Saxonia Münster 3:3
SV Rinkerode - BSV Roxel II 2:2
BW Aasee II - 1. FC Gievenbeck II 1:2
SG Sendenhorst - SV Ems Westbevern 1:1
SC Münster 08 II - FC Greffen 3:0
SV Ems Westbevern - SC Münster 08 II 3:2
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 0:1
SW Havixbeck - GW Amelsbüren 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Rinkerode 1 0:1
BW Ottmarsbocholt - SW Havixbeck 4:4
FC Münster 05 - SC Füchtorf 6:3
GS Hohenholte - SC Nienberge 2:1
GW Amelsbüren - TuS Hiltrup II 4:0
TuS Saxonia Münster - SV Herbern II 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - TSV Handorf 2:3
Eintracht Münster - BW Aasee II 1:3
FC Münster 05 - SC Everswinkel 2:5
SV Mauritz - SG Telgte II 6:1
Warendorfer SU - BSV Ostbevern 1:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - Fortuna Schapdetten 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 4:2
1. FC Gievenbeck II - VfL Sassenberg 4:0
SC Westfalia Kinderhaus III - SC Everswinkel 3:1
SV Mauritz - TSV Handorf 4:0
BW Ottmarsbocholt - TuS Hiltrup II 3:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Ascheberg 5:0
GS Hohenholte - Fortuna Schadpetten 4:0
TuS Saxonia Münster - SC Nienberge 1:1
SV Ems Westbevern - SG Telgte II 2:1
1. FC Gievenbeck II - SC Füchtorf 2:2
SC Westfalia Kinderhaus III - FC Münster 05 5:1
FC Greffen - BW Aasee II 5:2
Eintracht Münster - SC Everswinkel 2:6
SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
BSV Roxel II - SW Havixbeck 4:1
SV Herbern II - SV Bösensell 1:2
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 3:0
Eintracht Münster - VfL Sassenberg 0:6