Suchbegriff:
  • KL B3
  • Spielplan
  • Tabelle
Christoph Achterholt hat mit Saxonia noch ein Fünkchen Resthoffnung auf Platz zwei.

Klinkt Saxonia sich aus?


Von Christian Lehmann

(21.04.16) Im Rennen um den möglicherweise wertvollen 2. Tabellenplatz geht es zwischen dem VfL Senden II, BW Aasee II und Saxonia Münster in die nächste Runde. Während jedoch der Ligazweite und der Drittplatzierte auf dem Papier Pflichtaufgaben vor der Brust haben, müssen die Saxonen eine dicke Nuss knacken. Endet für die Elf von Trainer Christoph Achterholt der Traum von Rang zwei schon am Sonntag?


SV Drensteinfurt II - TuS Saxonia Münster     (Sonntag, 12:30 Uhr)
Es gibt dankbarere Aufgaben, als in Drensteinfurt antreten zu müssen. Die Truppe von Till Wöstmann hat daheim 21 von 35 Punkten geholt und verfügt mit 70 erzielten Treffern über eine der torgefährlichsten Offensivabteilungen der Liga. Verstecken muss sich der Gast, der auswärts das zweitstärkste Team nach dem ESV stellt, allerdings auch nicht.
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:0 für Saxonia
Heimspiel-Tipp: Stewwert wirbelt offensiv und knöpft dem Gast einen Punkt ab - 3:3.

Borussia Münster III - VfL Senden II     (Sonntag, 12:30 Uhr)
Als Christoph Achterholt bezigen auf die Reserve des VfL Senden vom "leichtesten Restprogramm" sprach, meinte er sicher auch diese Partie. Auf dem Papier ist die Mannschaft von Taylan Berik und Wolfgang Jansen klar favorisiert. Dem chronisch ersatzgeschwächten Tabellenletzten hilft quasi nur ein Wunder, um was zu holen.
Hinspiel: 7:0 für den VfL
Heimspiel-Tipp: Senden macht kurzen Prozess - 0:6.

SW Münster 07 - BW Aasee II     (Sonntag, 13 Uhr)
Beide Teams müssen sich am Sonnenbergweg noch ein wenig strecken, um ihre Ziele zu erreichen. Die Rappen zeigten sich zuletzt immerhin als konkurrenzfähig und behaupten aktuell Platz 14 vor Herberns Dritter. Die Gäste vom Aasee stoppten gegen Amels den bösen Trend und hoffen noch immer auf Platz zwei.
Hinspiel: 5:0 für BWA II
Heimspiel-Tipp: Klare Sache für die Gerigk-Elf - 0:4.

SC Capelle II - SG Selm II     (Sonntag, 13 Uhr)
Im Derby der beiden Vertreter aus dem Altkreis Lüdinghausen spricht - ganz anders als noch in der Hinserie - aktuell vieles für die Gastgeber. Capelle verlor zwar die letzte Partie gegen den VfL Senden II, ist aber in der Rückserie deutlich stabiler, während die personell dünn besetzten Selmer von einer Pleite zur nächsten rumpeln. 
Hinspiel: 5:2 für Selm
Heimspiel-Tipp: Capelle verschafft sich ein Polster nach unten - 3:1.

Concordia Albachten II - SC Gremmendorf    (Sonntag, 15 Uhr)
Nach der bitteren 1:2-Pleite in letzter Minute gegen den SV Drensteinfurt machte sich Frust breit beim SC Gremmendorf. Ganz so schlecht spielte die Elf von Coach Daniel Thihatmar in den letzten Wochen nicht. Nur holte sie - mit Ausnahme von Pflichtsiegen gegen Schwarz-Weiß und Borussia - nichts Zählbares. Die Concorden feierten nach zwei Pleiten in Serie unter der Woche bei den Rappen mal wieder einen Sieg und möchten nachlegen.
Opens internal link in current windowHinspiel: 2:1 für den SCG
Heimspiel-Tipp: Gremmendorf geht früh in Führung und spielt's abgeklärt runter - 0:1.

ESV Münster - SV Herbern     (Sonntag, 15 Uhr)
Theoretisch könnten die Eisenbahner am nächsten Samstag bereits Meister werden. Dazu müsste sich aber die aktuell starke Sendener Reserve eine Blamage bei Borussia III erlauben. ESV-Trainer Ralf Speer denkt sowieso ganz klassisch von Spiel zu Spiel und warnt vor den Gästen aus Herbern, die in der Tabelle noch unten raus wollen und in der Rückserie durchaus brauchbare Ansätze zeigten.
Opens internal link in current windowHinspiel: 6:2 für die Eisenbahner
Heimspiel-Tipp: Der Tabellenführer ist eine Nummer zu groß für Herbern - 4:1.

TuS Ascheberg II - Wacker Mecklenbeck III     (Sonntag, 15 Uhr)
Mit Attacke bläst Aschebergs Reserve zum Kampf um Platz fünf. Die Elf von Patrick Linnemann hat defensiver Stabilität sei Dank eine gute Ausgangsposition und kann Verfolger Wacker bereits entscheidend distanzieren. Der vergleichsweise heimschwache TuS (17 von 38 Punkten) sollte jedoch gewarnt sein, denn Wackers Dritte holte 18 Zähler mehr in der Fremde. Das sind drei mehr als an der heimischen Egelshove.
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:2 für Ascheberg
Heimspiel-Tipp: Ascheberg macht's wie das gute Pferd und springt erneut nicht höher als nötig - 1:0.

GW Amelsbüren - FC Nordkirchen II     (Sonntag, 15 Uhr)
Beide Teams gehen mit der Hypothek einer knappen Niederlage vom letzten Wochenende in die Partie. Amels hat mit der Option, Platz fünf zu halten, nur noch überschaubar ambitionierte Ziele, die Nordkirchener krebsen im Tabellenkeller rum und haben sich noch nicht jeglicher Abstiegsgefahr entledigt. Ein Leckerbissen wird das wohl nicht...
Opens internal link in current windowHinspiel: 2:1 für Nordkirchen
Heimspiel-Tipp: GWA spielt das locker runter - 3:0.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Peter Stöpel (SV Mauritz)
» [mehr...] (663 Klicks)
2 Querpass: Lasse Lütke-Kappenberg, der Tausendsassa unter den Schiedsrichtern
» [mehr...] (556 Klicks)
3 Querpass: Heimspiel-Regelkunde - Die Abstoßregel
» [mehr...] (342 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Reichlich Andrang beim SC Gremmendorf
» [mehr...] (244 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Sven Möllmann steht auf Entspannung mit einem Schuss Ehrgeiz
» [mehr...] (224 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2