Suchbegriff:
  • KL B3
  • Spielplan
  • Tabelle

Meister der Kreisliga B3 2018/19: SG Selm

Selm ballert sich zur Meisterschaft


Von Pascal Bonnekoh

(20.05.19) Nachdem das Ergebnis aus Wolbeck in Selm eintrudelte, war der SG bereits vor Anpfiff die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Kreisliga A nicht mehr zu nehmen. Diese Tatsache sollte aber der Leistung von Selm keinen Abbruch tun. Völlig souverän gewann SG Selm auf dem eigenen Kunstrasen mit 9:0 (6:0) gegen den überforderten Gast des SV Herbern III.

Wie Paul Bryant, ein legendärer Football-Coach, eins sagte: "Offense sells tickets. Defense wins championships." Diesen Spruch schien sich die SG zu Herzen genommen zu haben. In jetzt 29 Spielen verließen sie nur ein einziges Mal den Platz als Verlierer und kassierten insgesamt lediglich 18 Gegentore. Dem gegenüber stehen zwar auch eindrucksvolle 89 Tore, aber in dieser Hinsicht können auch andere Vereine in dieser Liga mithalten. Mit derzeitig acht Punkten Vorsprung sollte schlussendlich die stabile Defensive der Grund für die überragende Saison und die verdiente Meisterschaft sein. Herzlichen Glückwunsch wünscht Heimspiel-online!

Vollgas auf und neben dem Platz

Nach Abpfiff wurde laut Meistercoach Deniz Sahin standesgemäß ordentlich gefeiert: "Wir haben bisschen was getrunken. Die Jungs haben Vollgas gegeben. War schön." Doch zuvor haben seine Jungs auch auf dem Platz "nochmal Vollgas gegeben." Gegen ersatzgeschwächte Herberner ließ die Defensive nichts zu und die Offensive um Daniel Ulrich zeigte zu was sie im Stande ist. "Die meisten Tore sind über Außen gefallen. Den Pass durch die Schnittstelle und dann entweder eine Flanke oder flach reingespielt", fasste Sahin die Angriffsmuster seiner Mannschaft zusammen.

Eben diesen Angriffen entsprungen insgesamt neun Tore. Das fröhliche Toreschießen ging bereits nach 11 Minuten durch Arthus Miller los. Eben jener schnürte zum zwischenzeitlichen Halbzeitstand auch noch seinen Doppelpack. Alles klar machte Dennis Clement Dias nach 33 Minuten mit seinem 5:0. Und für den Schlussakkord war Fabian Konietzni in der 71. Minute zuständig. Die restlichen fünf Treffer steuerte, der an diesem Spieltag unaufhaltbare, Daniel Ulrich bei.

Für Herberns Coach Daniel Heitmann ging der Sieg "auch in der Höhe in Ordnung." Seit für Herbern der Abstieg kein Thema mehr ist sei laut Heitmann "die Luft auch raus. Andere Dinge wurden wichtiger." In der kommenden Woche hofft man in Herbern nichtsdestotrotz gegen den Absteiger vom Werner SC II auf "einen versöhnlichen Saisonabschluss."

SG Selm - SV Herbern III     9:0 (6:0)
1:0 Miller (11.), 2:0 Ulrich (14.),
3:0 Ulrich (19.), 4:0 Ulrich (21.),
5:0 Dias (33.), 6:0 Miller (42.),
7:0 Ulrich (47.), 8:0 Ulrich (62.),
9:0 Konietzni (71.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Peter Stöpel (SV Mauritz)
» [mehr...] (662 Klicks)
2 Querpass: Lasse Lütke-Kappenberg, der Tausendsassa unter den Schiedsrichtern
» [mehr...] (556 Klicks)
3 Querpass: Heimspiel-Regelkunde - Die Abstoßregel
» [mehr...] (340 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Reichlich Andrang beim SC Gremmendorf
» [mehr...] (243 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Robin Lackmann (SG Sendenhorst)
» [mehr...] (219 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2