Suchbegriff:
  • KL B3
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B3

Alex Hibbe (v.) ist zwar in dieser Szene näher am Ball als sein Hiltruper Gegenspieler Amir Hossein Ghanbari. Allerdings galt das nicht für fürs Endergebnis. Da verlor Ottibotti ganz knapp.

Hübeners Hüfte hält

Von Fabian Renger

(18.11.19) Eine neue Hüfte braucht Sebastian Hübener wohl nicht. Schließlich hat der Hüne des TuS Hiltrup II nun ja auch erst einmal Woche spielfrei. Das hat sich aber gerade jener Hübener redlichst verdient und kann sich erholen. Im Heimspiel gegen den bis dato noch ungeschlagenen Spitzenreiter BW Ottmarsbocholt war Hübener zur Pause raus. Die Hüfte schmerzte. Da führte Hiltrup 3:2. Als die Gäste kurz vor knapp später das 3:3 machten, hielt es Hübener nicht mehr aus. Er vergaß kurzzeitig seine Hüfte und bettelte um eine Wieder-Einwechslung. Sein Trainer Manfred Theile tat ihm den Gefallen. Es war ein Glücksgriff. Hübener wurde zum Assistgeber und indirekten Helden Hiltrups. Denn die TuS-Reserve gewann tatsächlich noch 4:3.

Hübener brachte in Minute 88 einen Ball flach mit ziemlich Speed vors Tor, wo Thomas Kleinert vollstreckte. Der umjubelte Siegtreffer. Fünf Minuten zuvor hatte Denis Hölscher überhaupt erst für Ottibotti ausgeglichen. Überhaupt: Dieser zweite Abschnitt war was für Torchancen-Fetischisten. Eine Torraumszene reihte sich an de nächste. Es gab Pfostentreffer, es gab Rettungstaten auf der Linie, es gab heldenhafte Torwartparaden. Und es gab einen verzweifelten Manfred Theile. "Nach dem 3:3 habe ich kurz gedacht: Ach, du lieber Himmel...", erinnerte er sich. Hörbar erleichtert wie begeistert ob des Unterhaltungswertes dieses Spitzenspiels. Vor allem tat es den Hiltrupern gut, weil sie zuvor aus drei Partien bloß einen Zähler erspielt hatten.

Gerigk nicht zu Tode betrübt

Doch wer nun einen Ottmarsbocholter Spielertrainer Matthias Gerigk in Trauerstimmung erwartet, der irrt. Gerigk nahm's gelassen hin:"Ich mache meinen Jungs keinen Vorwurf. Wir hatten einen guten Gegner, der verdient gewonnen hat. Und jetzt wird's eben noch einmal kuschelig dort oben." Freilich: Auch im letzten Spiel der Hinrunde hätten die Blau-Weißen ihre weiße Weste gerne behalten. Aber die Welt dreht sich weiter.

So wie sich die Welt auch in der ersten Halbzeit weiter drehte. Da ging Hiltrup schnell in Führung. Dominic Oppong traf blank stehend (4.)., Hübener erhöhte auf 2:0 nach einem Eckstoß von Philipp Beuker (9.). "Das war eher ein Eigentor von Luca Schulze Hillert", berichtete Gerigk. Das Internet sagt übrigens, Beuker habe den Eckstoß selbst reingedreht. Hmm. Sucht euch jetzt was aus.

Beutel an den Pfosten

Wie ging's weiter? Mit einer Schwächeperiode der Hausherren und einer Drangphase der Gäste. Oldie Ralf Bülskämper traf doppelt (25./35.), Teamkollege Daniel Beutel wenig später fast - sein Versuch endete am Innenpfosten. Im direkten Gegenzug profitierte Hübener von einer unsortierten BWO-Hintermannschaft und er netzte zum 3:2 ein. Der Halbzeitstand. Für ihn war Schluss. Doch nur bis zur Schlussphase, als er die Hüfte Hüfte sein ließ und dann unbedingt das Spiel drehen wollte. Was ja schlussendlich auch gelang...


TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:3 (3:2)
1:0 Oppong (4.), 2:0 Hübener (9.)
2:1 Bülskämper (25.), 2:2 Bülskämper (35.)
3:2 Hübener (42.), 3:3 Hölscher (83.)
4:3 Kleinert (88.)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: SC Gremmendorf und FC Mecklenbeck mit erstem Testspiel im Kreis
» [mehr...] (597 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (421 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (370 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (344 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Zu- und Abgänge 2020/21
» [mehr...] (331 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
Klub Mladost - RW Milte 1:2
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2
Werner SC II - SV Südkirchen 4:2
BW Ottmarsbocholt - SG Selm 1:1
Concordia Albachten - SV Herbern II 4:0
GS Hohenholte - SC Nienberge 0:2
TuS Altenberge IV - Klub Mladost 3:5