Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • Kreisliga C1

Kreisliga C1

Bitter: Michael Lotte (u.) zog sich im Spiel gegen Hiltrups Patrick Möllers einen Kreuzband- und Innenbandriss zu.

Schlimmer geht's immer


Von Mario Witthake

(22.09.15) Eintracht Münster II hat erstmals seit über 15 Monaten wieder ein Pflichtspiel verloren. Schlimmer als das 0:1 (0:1) gegen den TuS Hiltrup III waren für den Tabellenführer der C1 allerdings die schweren Verletzungen von Michael Lotte und Nikolas Vogenauer. Keeper Dominik Zellien muss zusätzlich mental wiederhergestellt werden.

Zellien ließ einen harmlosen Ball von Hiltrups Kevin Stoever zum frühen 0:1 passieren (7.). Gut, sowas passiert halt mal, war am Sonntag jedoch der Startschuss für einen verkorksten Tag der Hausherren. "Wir müssen uns ein paar Dinge fragen, zum Beispiel wie wir das mit der Offensivbewegung lösen", sagte Trainer Aljoscha Beuse. Trotz des großen Anteils an Ballbesitz kam da ziemlich wenig bei rum. Hiltrup konterte gefährlich, verpasste aber eine frühe Entscheidung.

Unglück im Glück

Unglück im Glück war die Tatsache, dass Eintrachts Michael Lotte nach einer Notbremse gegen Luca Vogt nur die Gelbe statt die Rote Karte sah. Für Lotte wäre es besser gewesen, er hätte den Platz verlassen müssen. So aber zog er sich nach einem Foul von Kai Beisenbusch sowohl einen Kreuzband- als auch Innenbandriss zu (88.). Der Krankenwagen musste gleich zwei Eintrachtler abtransportieren, zuvor flog schon Nikolas Vogenauer infolge eines handelsüblichen Luftduells der Meniskus um die Ohren. Nach dem MRT am Dienstag wurde klar, dass sich auch Vogenauer das vordere Kreuzband gerissen hat. "Neben Michael Lotte und den schon länger daran laborierenden Till Gilsbach und Daniel Lorecchio habe ich nun vier Kreuzbandrisse im Kader", sagte Beuse.

Der Eintracht-Coach machte dem TuS keinen Vorwurf, zumal sich Beisenbusch bei Lotte entschuldigte und TuS-Trainer Henning Bahr versicherte, dass "keine Bösartigkeit" vorlag.

"Aus 70 Metern Entfernung"

Was Beuse jedoch nicht akzeptieren wollte, war die Regungslosigkeit des Schiedsrichters, der sich "von der Mittellinie nie wegbewegen wollte" und Beisenbusch nur die Gelbe Karte zeigte. Die Notbremse Lottes, die nach Aussage beider Trainer definitiv im Strafraum stattgefunden hat, ahndete der Referee "aus 70 Metern Entfernung" und verlegte den Tatort außerhalb des Strafraums.

Sich dann nach dem Spiel noch sagen lassen zu müssen, dass er ein schlechter Verlierer sei, war aus Sicht Beuses die Spitze des Eisberges. "Mir geht es nicht um die Niederlage, sondern um die Spieler. Michael Lotte wird bald 32, vielleicht spielt er nie wieder Fußball."

"Ein Unentschieden oder eine knappe Niederlage gegen uns wäre auch in Ordnung gewesen", sagte TuS-Trainer Bahr. Zum Thema Schiedsrichter: "Wir können froh sein, dass überhaupt jemand auf einem Sonntag Kreisliga C pfeift." Beuse sieht das etwas anders: "Wir hatten vor zwei Wochen einen Schiri aus Werne, jetzt aus Selm und zahlen dafür über 50 Euro. Dann lieber ohne."

Eintracht Münster II - TuS Hiltrup III     0:1 (0:1)
0:1 Stoever (7.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Aufstiegsrelegation: Bei der Dritten von Westfalia Kinderhaus enttäuschen nur die Rückennummern
» [mehr...] (330 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Bollwerk für Wackers Zwote
» [mehr...] (288 Klicks)
3 Aufstiegsrelegation: Nullachts Fünfte hat mächtig Glück und steigt auf
» [mehr...] (268 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Förstermann und der Plan mit dem nach vorne spielen
» [mehr...] (245 Klicks)
5 Quer: Der Kreis trauert um Helmut Götz
» [mehr...] (179 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0