Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • Kreisliga C1

Kreisliga C1

"Enger, als mir lieb war"


Von Fabian Renger

(13.10.15) Mit Marco Krane kann man gut über Fußball reden. Der Coach von SC Nienberge II hat nämlich eigentlich jede Woche etwas Kurioses auf Lager, nur diesmal musste er auf Nachfrage passen. "Nein, ausnahmsweise gab's dieses Wochenende nichts Besonderes." Was war geschehen? Nienberge behielt im Gastspiel bei Fortuna Schapdetten II mit 2:1 (1:1) die Oberhand. "Das war enger, als mir lieb war", konstatierte Krane im Anschluss. Und über die Ambitionen seines Teams, den schnellsten Elfmeter-Gegentreffer der Saison zu kassieren, war er ebenfalls nur mäßig erfreut.

Bereits nach 120 Sekunden fällte ein Verteidiger einen Schapdettener. "Eine klare Kiste", ließ Krane gar keine Zweifel an der Entscheidung von Schiri Jan-Philipp Schwitzki zu. Die Ausführung vom Punkt allerdings ging gehörig schief und daneben. Glück für die Gäste, Pech für die als Underdog in die Partie gegangenen Hausherren. 3-5 Hochkaräter versemmelten die Krane-Kicker im ersten Durchgang. Daniel Lübbering, Fabio Daldrup oder Nino Kortwinkel fanden ihre Meister in Schappi-Schnapper Max Wilzewski oder "pölten" den Gegner auf der Linie an.

Nienberge lässt sich Schneid abkaufen

Nach 34 Minuten hatte Kortwinkel dann aber Glück am Stiefel. Einen satten Schuss aus 20 Metern pfefferte er Wilzewski um die Ohren - 0:1. Postwendend nach Wiederanpfiff glich Daniel Brox allerdings schon wieder aus (35.). Das hatten sich die Nienberger jedoch gut angesehen und stellten 30 Sekunden nach dem Halbzeitpausen-Pfiff in Person von Janosch Wilson den alten Abstand wieder her und der freute sich über sein fünftes Saisontor, nachdem er einem Abwehrspieler den Ball geklaut hatte.

"Dann haben wir uns den Schneid abkaufen lassen", war Krane geknickt über die Leistung seiner Spieler nach der erneuten Führung. Schapdetten wirkte fortan gieriger und einfach besser, Nienberge lief seinerseits "bestimmt 15 Mal" ins Abseits. Aber wirklich Gelungenes, mal abgesehen von ein paar langen, hohen Bällen oder Wildnis-Schüssen sprang für die Hausherren nicht mehr heraus. Und in der Schlussphase spielten die Krane-Spieler die lustigen Holzhackerbuben nach. Vier Gelbe Karten holten sie sich aufgrund von unglücklichem Zweikampfverhalten. "Da waren wir immer zu spät im Mann." Es blieb dennoch beim Sieg.

Fortuna Schapdetten II - SC Nienberge II 1:2 (1:1)
0:1 Kortwinkel (34.), 1:1 Brox (37.)
1:2 Wilson (46.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Aufstiegsrelegation: Bei der Dritten von Westfalia Kinderhaus enttäuschen nur die Rückennummern
» [mehr...] (330 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Bollwerk für Wackers Zwote
» [mehr...] (288 Klicks)
3 Aufstiegsrelegation: Nullachts Fünfte hat mächtig Glück und steigt auf
» [mehr...] (268 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Förstermann und der Plan mit dem nach vorne spielen
» [mehr...] (245 Klicks)
5 Quer: Der Kreis trauert um Helmut Götz
» [mehr...] (179 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0