Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • Kreisliga C2

Kreisligen C

Die Borussen, hier Mazen Sadieh (r.), freuten sich über ein überraschendes 4:4 gegen Eintrachts Zwote - nach 1:4-Rückstand.

Hochspannung im Aufstiegsrennen


von Philip Wensing


(06.12.18) Der Aufstiegskampf bleibt spannend. Besonders in der Kreisliga C1 kämpfen gleich drei Teams um den Aufstieg in die Kreisliga B - und es bleibt unheimlich eng. Drei Mannschaften, zwei davon punktgleich. Der dritte Mitstreiter ist zwar drei Punkte zurück - hat aber noch ein Nachholspiel zu absolvieren. Mehr Spannung im Aufstiegsrennen kann man sich nicht wünschen!

Kreisliga C1
Dreikampf um die Aufstiegsplätze

Eintracht Münster II ließ gegen Borussia Münster III wichtige Punkte im Kampf um die Aufstiegsplätze liegen - und tut den engen Konkurrenten von 08 und Amelsbüren damit einen großen Gefallen. In einer einseitigen ersten Halbzeit legte der klare Favorit, die Eintracht, gut vor und führte bereits nach 45 Minuten mit 4:1. Die Borussen ließen ihre Köpfe allerdings nicht hängen: Nur sieben Minuten nach Anpfiff zur zweiten Hälfte traf Christian Lilley zum 4:2-Anschlusstreffer. Der Mut war zurück - das Tor sollte allerdings vorerst nicht fallen. In der 81. Minute war die Hochspannung dann aber endlich da: Alexander Fuhrmann traf zum 4:3. Und plötzlich war für die totgeglaubten Gäste wieder alles drin. Und tatsächlich traf Borusse Michael Backasch nach 87 Minuten zum wichtigen 4:4-Endstand.

Dass die Eintracht Punkte liegen lässt hilft besonders GW Amelsbüren IV, die ihr Spiel gegen den Tabellenletzten, den TuS Altenberge IV, nur knapp mit 4:3 gewinnen konnten. Nachdem auch sie deutlich mit 4:1 in Führung lagen, kamen die Altenberger, die noch keinen Punkt auf dem Konto haben, in der 80. und 84. Minute zum 2:4 und 3:4. Die letzten Minute der deutlich einseitiger erwarteten Partie waren noch einmal spannend - am Ende ging dennoch die DJK als Sieger vom Platz und behielt die Tabellenführung erst einmal inne. Münster 08 V bleibt dank eines 2:0-Sieges in Gievenbeck punktgleich mit dem Tabellenersten. Und die Eintracht kann sich durch ein Nachholspiel sogar noch an die Tabellenspitze setzen. Der Kampf um die Aufstiegsplätze in der Kreisliga C1 bleibt verdammt eng - und spannend!

Kreisliga C2

Zweierrennen an der Tabellenspitze

Auch in der Kreisliga C2 ist es extrem eng an der Tabellenspitze. Hier kämpfen allerdings in erster Linie zwei Teams um die beiden Aufstiegsränge: Der 1.FC Gievenbeck IV und der SC Westfalia Kinderhaus III. Die Gievenbecker hatten an diesem Wochenende spielfrei, sodass die Kinderhauser nun gleich viele Spiele absolviert, und dank ihres Sieges auch gleich viele Punkte geholt haben. Die Westfalia schlug GW Amelsbüren auswärts mit 5:2 und ist damit nun jetzt punktgleich mit den Gievenbeckern.

Die Eintracht Münster III ließ am Wochenende etwas federn und ist damit im Verfolgerrennen auf die Aufstiegsplätze etwas ausgebremst worden. Sie errungen sich nur knapp ein 2:2, das Robert Jusufi seiner Mannschaft durch seinen Ausgleichstreffer in letzter Minute rettete. Saxonia Münster III hält sich dank eines 3:2-Erfolges bei Greven 09 III ebenfalls auf einem guten vierten Tabellenplatz.


Kreisliga C3 und C4

Wenig Bewegung in der C3

Die Kreiliga C3 bot an diesem Wochenende nur drei Partien. Alle drei wurden von den klar favorisierten Teams gewonnen, wodurch sich in der Tabelle diese Woche nichts bewegte. BW Beelen II schlug Eintracht Münster IV mit 3:1 und sicherte damit ihren zweiten Tabellenplatz. Auch der Tabellendritte, der VfL Wolbeck, und der Tabellenvierte vom FC Greffen II gewannen ihre Duelle gegen den SC Füchtorf II und den FC Greffen II deutlich und festigten damit ihre weiterhin aussichtsreiche Positionen. 

Möller trifft vierfach

Jan Möller hat an diesem Wochenende mal wieder den Gegner seiner Amelsbürener abgeschossen. Bei dem 8:0-Sieg von GW II über den SV Rinkerode II traf Möller gleich vier Mal und erzielte damit seine Saisontore 28-31. Mehr als zwei Tore im Schnitt - auch in der Kreisliga C ein Topwert! Seine Mannschaft ist dank des Kantersieges vorerst erster Verfolger der starken Hiltruper von Centro Espanol. Diese haben am Wochenende jedoch erneut drei Punkte beim 2:1-Erfolg über Polonia Münster eingefahren und sich damit auch noch von der ebenfalls aufstiegsambitionierten Mannschaft vom FC Birati Münster absetzen können, der bei einem torlosen Unentschieden gegen den SC Capelle immens wichtige Punkte liegen ließ.

Senden III siegte im vereinsinternen Derby gegen Senden IV mit 2:0, hat aber aufgrund des großen Punkterückstands kaum noch Chancen, ins Aufstiegsrennen einzugreifen.   

P.S.: Du willst mehr Berichte aus dieser Liga lesen? Dann brauchen wir Dich! Melde Dich jetzt an und nenne uns Deine Mannschaft. Wir sortieren sie entsprechend der Liga zu. Je mehr Abos eine Liga hat, desto mehr Angebote machen wir (z.B. Anschwitzen, Topspiel etc.). Opens external link in new windowZum Bestellformular



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS: Wassmann kommt, Klute und Feldmann bleiben in Sprakel
» [mehr...] (629 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Jannick Horstmann wechselt zur Warendorfer SU
» [mehr...] (345 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: VfL Sassenberg macht seine Hausaufgaben
» [mehr...] (285 Klicks)
4 Kreisliga B2 MS: TSV Ostenfelde ist superzufrieden mit Bojku
» [mehr...] (267 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: Läuft beim FC Mecklenbeck
» [mehr...] (257 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4
TuS Hiltrup II - Werner SC II 6:1
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SV Bösensell - GS Hohenholte 3:0
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 2:4
SW Havixbeck - BW Aasee II 3:4
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:2
RW Alverskirchen - RW Milte 4:1
SV Mauritz - GW Gelmer 1:3
Eintracht Münster II - BSV Ostbevern II 4:1
SC Hoetmar - SC Westfalia Kinderhaus II 2:1
SG Sendenhorst - Warendorfer SU 1:3
SV Ems Westbevern - FC Greffen 3:3
BSV Roxel II - GW Albersloh 2:2
TuS Altenberge II - SG Selm 3:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:1
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 1:5
SC Münster 08 II - SC Everswinkel 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 1:4
VfL Sassenberg - BW Beelen 4:1
SC Nienberge - VfL Wolbeck II 1:4
SC Hoetmar - GW Gelmer 2:0
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
SV Bösensell - VfL Wolbeck II 3:0
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3