Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • Kreisliga C2

Kreisligen C

Die Vierte von GW Amelsbüren gehört schon beinahe zum Inventar des Fußballs in Münster. Foto: Verein

Die Oldies in neuen Farben


von Philip Wensing


(12.12.18) Die alten Hasen aus Amelsbüren haben richtig Bock und Spaß, ein Torjäger in Gievenbeck weiß, wo die Bude steht: Nicht lang schnacken, hauen wir uns zum letzten Mal die C-Liga in den Nacken!

Kreisliga C1
Sie haben nichts verlernt - auch in Grün-Weiß

In der letzten Saison furios als TuS Hiltrup III aufgestiegen, den Verein im Kollektiv gewechselt, um weiter Kreisliga C zu spielen und nun kämpfen sie in der C1 erneut um den Aufstieg - das ist die Öffnet externen Link in neuem Fenster"Kategorie 4"  von GW Amelsbüren. Die vierte Mannschaft von Amels spielt mit einem Kader, der, wie Spielertrainer Andre Schubert angibt, einen Altersdurchschnitt von knapp 37 hat, auch in dieser Saison um den Aufstieg in die Kreisliga B. Doch auch im Falle eines erneuten Aufstiegs - das ist sicher - würden die Amelsbürener weiter in der Kreisliga C spielen. Dies sei mit dem Verein auch so vereinbart. Und die durchaus betagte Mannschaft, die allerdings inzwischen durchaus das ein oder andere jüngere Gesicht dazugewonnen hat, hat durchaus noch lange keine Lust auf den Altherren-Fußball. 

Schubert sagt: "Wir brauchen das, am Wochenende mit den Männern auf dem Platz zu stehen. Es macht Spaß, sich jeden Sonntag nochmal aufreiben zu müssen." Der GWA-Coach lobte die Abläufe im neuen Verein: "Amelsbüren hat uns super aufgenommen. Das ist ein top geführter Verein." Ob der "Kategorie 4" ein erneuter Sensationsmeistertitel gelingt, bleibt abzuwarten - was feststeht, ist, dass die Mannschaft um Ex-Preuße Daniel Masuch noch immer Bock auf Fußball hat.

In der C1 bot die dritte Mannschaft der Borussia Münster indes ein unglaubliches Auf und Ab mit dem SC Türkiyem Münster. Nach einer 3:0-Führung für die Borussen fanden auch die Gäste ins Spiel und kamen furios zurück. Nach einer guten Stunde stand es 3:3, was allerdings gerade einmal zehn Minuten Bestand hielt. Die Borussia entschied durch einen Doppelschlag innerhalb von vier Minuten das Spiel und schlug den SC Türkiyem mit 5:3. Und auch die Amelsbürener zeigten Moral - und kämpften sich gegen den SC Nienberge nach einem Rückstand noch bravourös zurück und siegten mit 2:1. So bleiben die Amelsbürener weiter an der Tabellenspitze dran und punktgleich mit dem Tabellenführer von Nullachts Fünfter.


Kreisliga C2
Vögler trifft, wie er will

Auch die C2 bietet derweil eine bemerkenswerte Geschichte, die sich um Gievenbecks Torjäger Vincent Vögler dreht. Der Ex-Bezirksliga Spieler scheint in dieser Saison seine perfekte Position gefunden zu haben. Seit er für sein Team als Mittelstürmer auf Torejagd geht, hat er bereits 32 Mal in 16 Spielen getroffen. Eine Quote, die auch in der Kreisliga C absolut bemerkenswert ist. Sein Trainer Yannik Wiesner lobt Vögler in höchsten Tönen: "Er nutzt seine Torchancen, der trifft einfach alles." 

Besonders den Einsatz seines Schützlings findet er top: "Er ist einfach jedes Mal beim Training. Er war ungelogen öfter beim Training als ich. Er will einfach unbedingt mit uns aufsteigen." Als Grund für diesen Einsatz sah Wiesner auch den Zusammenhalt im Team. Alle Mannschaftsteile seien schon vor der Gründung der Mannschaft miteinander befreundet gewesen. Wiesner habe das Gefühl, dass sich Vögler einfach richtig wohl in seinem Team fühlt. Und wie unten zu lesen ist, machte Vögler auch an diesem Wochenende keinen Halt und schoss den Gegner der Gievenbecker fast im Alleingang ab.

Die Tabelle wird  nämlich weiter von der vierten Auswahl der 49ers und Westfalia Kinderhaus dominiert und angeführt. Die Westfalia gewann relativ ungefährdet mit 4:2 gegen die Teutonia Coerde, während Gievenbecks Torjäger vom Dienst Vögler mit einem Viererpack den SC Greven 09 im Alleingang abfertigte. Am Ende stand ein eindeutiger 6:0-Sieg. Doch der erste Verfolger der beiden größten Aufstiegsaspiranten, die Eintracht Münster III, bleibt ihren Verfolgern dicht auf den Fersen. Sie boten am Sonntag eine fulminante Aufholjagd und schlugen den DJK SV Mauritz III nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2.



Kreisliga C3 und C4
Westbevern bewahrt den Abstand

In der C3 schlug Ems Westbevern II die dritte Mannschaft des VfL Wolbeck III knapp mit 2:1 und bewahrt damit den Abstand auf den Verfolger aus Wolbeck.  BW Beelen sollte sich allerdings Donnerstag gegen die vierte Auswahl der Westbeverner durchsetzen und den Rückstand auf das Spitzenteam der Liga damit auf zwei Punkte verkürzen. Zwischen den Beelenern und den Westbevernern könnte es im Kampf um den sicheren Aufstieg in die Kreisliga B noch einmal richtig spannend werden. 

Der Birati Club Münster erhält auch in der Kreisliga C4 die Spannung aufrecht. Centro Espanol Hiltrup führt die Tabelle zwar weiterhin an, wird aber von zwei Teams weiterhin verfolgt. Zum einen vom Birati Club, der nur drei Punkte hinter ihnen liegt und zum anderen von der DJK GW Amelsbüren II, die mit sechs Punkten Rückstand auch noch lange nicht aus dem Aufstiegsrennen raus ist. 

P.S.: Du willst mehr Berichte aus dieser Liga lesen? Dann brauchen wir Dich! Melde Dich jetzt an und nenne uns Deine Mannschaft. Wir sortieren sie entsprechend der Liga zu. Je mehr Abos eine Liga hat, desto mehr Angebote machen wir (z.B. Anschwitzen, Topspiel etc.). Opens external link in new windowZum Bestellformular



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: SC Münster 08 II - Warendorfer SU 5:1
» [mehr...] (484 Klicks)
2 Kreisliga A2 Münster: SV Rinkerode - DJK GW Albersloh 1:0
» [mehr...] (293 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Warendorfer SU - SG Sendenhorst 2:4
» [mehr...] (256 Klicks)
4 Spieler fragen...: Darf ein Hund des Platzes verwiesen werden?
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: BW Beelen - VfL Sassenberg 1:3
» [mehr...] (216 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 6    27:9 16  
2    Neuenkirchen II 6    23:9 16  
3    SV Mesum II 6    25:12 15  
4    SV Bösensell 5    13:3 15  
5    SV Büren 2010 6    24:12 13  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Nienberge - TuS Altenberge II 1:0
TuS Ascheberg - DJK Wacker Mecklenbeck 3:4
SV Rinkerode - DJK GW Albersloh 1:0
GW Westkirchen - RW Milte 4:4
Concordia Albachten II - SV Südkirchen 0:4
TuS Hiltrup II - SC Gremmendorf 2:2
SC Capelle - SC BW Ottmarsbocholt 2:2
DJK GW Amelsbüren - SV Bösensell II 0:0
TSV Ostenfelde - RW Alverskirchen 4:1
SG Telgte II - Warendorfer SU II 0:2
SG Sendenhorst II - TSV Handorf II 7:3
SW Havixbeck - VfL Wolbeck II 6:1
SC Münster 08 - Westfalia Kinderhaus 2:5
GW Gelmer - Westfalia Kinderhaus 0:11
SC DJK Everswinkel - FC Nordkirchen 1:4
SC Greven 09 - TuS Altenberge 5:1
SV Bösensell - 1. FC Gievenbeck 0:3
GW Amelsbüren - Fortuna Schapdetten 4:2
SV Rinkerode - TuS Hiltrup 2:4
Eintracht Münster - VfL Wolbeck 0:3
GW Amelsbüren - SV Herbern 0:8
FC Münster 05 - Borussia Münster 2:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
Warendorfer SU II - SV Herbern II 2:1
SC Nienberge - Fort. Schapdetten 2:3
BSV Roxel II - TuS Altenberge II 3:1
SV Ems Westbevern - VfL Sassenberg 1:3
SV Bösensell - TuS Ascheberg 7:0
SC Hoetmar - GW Gelmer 1:0
TuS Saxonia - Werner SC III 4:2
Werner SC II - SG Selm 1:5
BW Aasee II - Concordia Albachten 0:3
TSV Handorf II - RW Milte 1:0
GW Westkirchen - SC Kinderhaus II 1:2
Bösensell II - Wacker Mecklenbeck II 1:3
TuS Saxonia Münster II - FC Münster 05 II 3:0
SC Füchtorf - VfL Sassenberg II 1:3
SC Münster 08 II - Portu Münster 1 1:0
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 1:4
VfL Sassenberg - Warendorfer SU 0:1
Wacker Mecklenbeck - SV Bösensell 0:1
BW Aasee II - Warendorfer SU II 1:1
GW Albersloh - SC Nienberge 3:5
BW Greven - BW Beelen 1:4
VfL Sassenberg II - DJK Alverskirchen 0:3
SC Sprakel - FC Mecklenbeck 2:2
Portu Münster - Klub Mladost 1:6
SV Mauritz - GW Westkirchen 5:1
GW Marathon Münster - SV Bösensell II 0:0
GW Amelsbüren - Werner SC III 3:0