Suchbegriff:
Jasmin Walde (v.) und der FCG zogen gegen Natascha Baigar und den VfL Wolbeck ins Halbfinale ein.

Gievenbeck kann wieder Pokal

Von Till Meyer

(15.11.16) Kreispokal und der 1. FC Gievenbeck - das passt! In der Landesliga doch arg gebeutelt nutze der FCG mal wieder den Pokalwettbewerb als Stimmungsaufheller und zog dank des 3:1 (2:0)-Sieges beim VfL Wolbeck ins Halbfinale ein. "Ich bin super stolz auf die Mädels und natürlich hochzufrieden", war FCG-Coach Thomas Rehbinder mehr als nur Einverstanden mit dem, was seine Schützlinge in den 90 Minuten zuvor geleistet hatten.

Drei Vokabeln, die das Spiel der Gäste treffend beschreiben sind: Konzentration, Effizienz und taktische Cleverness. Exakt so agierte Gievenbeck und lag daher auch nicht unverdient zu Pause durch einen Doppelpack der wieselflinken Anna Hruschka mit 2:0 in Front (32./38.). In beiden Fällen wurde die hoch aufgerückte VfL-Viererkette mit einem langen Schlag überspielt und Hruschka war jeweils nicht mehr einzufangen. Zuvor hatten die Rehbinder-Schützlinge allerdings Glück, dass Wolbeck einen Foulelfmeter in den Abendhimmel jagte (Leandra Weßels /20.). Dass sie es besser kann, zeigte sie hingegen in Minute 55., als sie den 1:2-Anschlusstreffer erzielte.

Larifari in der Kette

Der Anschluss war auch nicht unverdient für die Gastgeberinnen, denn der VfL spielte gut mit, hatte aber an diesem Tage gerade im Defensivverbund Schlummerstunde. Oder um es es mit den Worten des VfL-Übungsleiters, Patrick Timmermann, zu sagen: "Die Kette hat Larifari gespielt." Deshalb netzte Hruschka auch noch ein drittes Mal ein (73.) und entschied dieses Match damit praktisch im Alleingang. Gievenbeck hatte also allen Grund zum Feiern und beim VfL war abhaken angesagt, oder? "Wir hatten kein konkretes Ziel im Pokal. Ich finde wir sind weit gekommen. Mit der Art und Weise des Ausscheidens bin ich natürlich nicht zufrieden, aber man merkte der Truppe an, dass die Kräfte in den Beinen als auch im Kopf nach der harten Hinrunde aufgebraucht waren", erläuterte Timmermann zum Abschluss. 

VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck     1:3 (0:2)

0:1 Hruschka (32.), 0:2 Hruschka (38.),
1:2 Weßels (55.), 1:3 Hruschka (73.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (492 Klicks)
2 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (386 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (352 Klicks)
4 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (311 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Beim SV Drensteinfurt kann alles nur besser werden
» [mehr...] (289 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1