Suchbegriff:
Ein Satz mit x: Der Versuch von Moritz Gebhardt, den BSV Roxel und Fabian Berk auszubremsen, schlug fehl. Trotzdem zeigte der A-Ligist eine gute Leistung.

Steinkamp-Verletzung überschattet Sieg


Von Ronaldo Weber

(07.08.16) "Ich denke gerade nur an Steini", sorgte sich Coach Stephan Zurfähr nach Spielende um seinen neuen Roxeler Abwehrchef. Es lief die 75. Spielminute, als Neuzugang Nils Steinkamp abseits des Geschehens plötzlich am Boden liegen blieb. Nach kurzer Betrachtung des ohne gegnerische Einwirkung umgeknickten Fußes gingen die Verantwortlichen bereits vom Schlimmsten aus - Achillissehnenriss. Kurz darauf traf der Notarzt ein, welcher diese Vermutung wohl bestätigte. Der verdiente 3:0 (0:0)-Auswärtssieg der Roxeler in der ersten Runde des Kreispokals gegen den SV Mauritz war im Nachhinein eher nebensächlich.

Wie erwartet begannen die drei Ligen tiefer spielenden Gastgeber aus Mauritz sehr defensiv und parkten den Bus vor dem eigenen Kasten. Roxel dominierte mit viel Ballbesitz, konnte aber durch die kompakt und gut stehende Elf von Trainer Christopher Dunkel-Steinhoff keine großen Torchancen kreiren. Den ersten Abschluss lieferte Stürmer Christopher Thomassen in der 15. Minute. Infolge dessen kamen die Roxeler zur einen oder anderen Halbchance, ehe es kurz vor der Halbzeitpause noch einmal brenzlig wurde: Im Gewusel kam ein Mauritzer Spieler im eigenen Sechzehner nach einer Roxel-Ecke mit dem Arm an den Ball. Schiedsrichter Julian Wehrmann unterstellte jedoch keine unnatürliche Bewegung und ließ weiter laufen. Demnach ging es torlos in die Halbzeitpause.

Edeh mit der Mini-Chance

In Halbzeit zwei begannen die Gastgeber etwas offensiver und kamen zur ersten richtigen Torchance. Onyekachi Colombus Edeh, der durch sein hohes Tempo oftmals für Wirbel im Roxeler Abwehrbollwerk sorgte, kam nach einer Flanke von rechts aus 15 Metern halblinks zum ersten nennenswerten Abschluss. Mauritz griff nun früher an, was der Zurfähr-Elf mehr Platz brachte. In der 55. Minute war es dann so weit: Nach einem langen Ball auf die rechte Seite brachte Aljoscha Groß den Ball scharf vorher und fand am langen Pfosten den völlig frei stehenden Till Schliesing, der nur noch einköpfen musste.

Dunkel-Steinhoffs Männer drangen nun auf den Ausgleich, sodass Roxels Stürmer Platz zum Kontern bekamen. Das 2:0 (79.) und 3:0 (90.+5) in der Schlussphase waren die logische Folge. Beide Tore fielen nach ähnlichem Muster wie der Führungstreffer: Nach Flanke von rechts kamen Manuel Andrick und Christopher Thomassen in der Mitte per Kopf zum erfolgreichen Abschluss.

Zufriedene Trainer

Beide Trainer waren nach Spielende durchaus angetan von dem, was sie zuvor gesehen hatten. "Ich bin ganz und gar nicht enttäuscht. Wir haben gekämpft und uns gut präsentiert.", beschrieb Dunkel-Steinhoff den überzeugenden Auftritt seiner Elf. "Ich bin sehr zufrieden mit der souveränen und ordentlichen Vortstellung meiner Jungs", fasste sein Gegenüber Stephan Zurfähr die Leistung seiner Mannschaft nach Spielende zusammen.

All die Freude über den Einzug in die nächste Pokalrunde wurde jedoch weg gewischt, als Steinkamp in der 75. Minute zu Boden ging. Der Neuzugang hatte sein erstes Pflichtspiel für seinen neuen Verein bestritten. Eines, an das er nicht besonders gern zurückdenken wird.

SV Mauritz - BSV Roxel     0:3 (0:0)
SV Mauritz:
Josha Klaes - Paul Varnhagen, Till Zumkley, Michael Große Lembeck, Nico Sigrist - Jonas Keller, Josef Becker, Tim Schwarz, Cristoph Limberg - Florian Diening, Onyekachi Colombus Edeh
BSV Roxel: Daniel Neuhaus - Marian Diederichs, Martin Lambert, Patrick Gockel, Manuel Andrick - Andre Vieira Carreira, Lukas Kintrup, Nils Steinkamp, Aljoscha Groß - Christopher Thomassen, Till Schliesing
Tore: 0:1 T. Schliesing (55.), 0:2 Andrick (79.),
0:3 Thomassen (90.+5) 

Opens internal link in current windowHier geht's zur Kreispokal-Übersicht...

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Krombacher-Pokal, Runde 1



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (492 Klicks)
2 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (386 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (350 Klicks)
4 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Beim SV Drensteinfurt kann alles nur besser werden
» [mehr...] (289 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1