Suchbegriff:

Zähe Nerven


Von Alex Piccin

(01.09.16) Der FC Nordkirchen hat die Elfmeterlotterie für sich entschieden. 2:2 stand es es beim klassentieferen A-Ligisten SC Füchtorf nach 120 Minuten, 6:5 nach zehn Strafstößen. Der FCN bewies viel Geduld und holte sogar einen doppelten Rückstand auf. Unterm Strich hätten sich beide Übungsleiter mit einem Unentschieden angefreundet, doch das gibt es im Pokal eben nicht.

Ein Klassenunterschied war während der gesamten Partie nicht zu erkennen. Es spielte dabei wohl auch eine Rolle, dass Füchtorf ordentlich durchrotieren konnte und Nordkirchen dies tun musste. "Aufgrund von Sperren, Verletzungen und Urlaub sowie arbeitsbedingt hatte ich nur 13 Mann dabei. Aus der Zweiten wollte ich mich nicht bedienen, da sie am Donnerstag selbst ein Spiel hat", sagte FCN-Coach Peter Wongrowitz.

Nordkirchen nimmt Angriffsreihe in Gewahrsam - bis zur Pause

Die ersten Minuten gehörten den Hausherren, die mit ihren schnellen Leuten ein ums andere Mal für Furore sorgten. "Dann haben wir sie aber gedoppelt und es ist nichts mehr angebrannt", erklärte Wongrowitz. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. Danach ging es aber in den Strafräumen - oder besser davor - zur Sache. Rüdiger Pohlschmidt jagte einen Schuss aus gut 20 Metern ins linke obere Eck (52.). Sieben Minuten später schloss Hamzezadeh Himan einen Konter nach Querpass von Michele Pipicello zum 2:0 ab (59.). 

Nordkirchen ließ ich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. Florian Fricke hatte das Tor von Pohlschmidt offenbar genau studiert und dachte sich, "das kann ich auch!" Wie an der Schnur gezogen schlug sein Distanzschuss im Giebel ein (67.). Nur fünf Zeigerumdrehungen darauf glich Tobias Temmann nach einem Freistoß per Kopf aus. In der Verlängerung wurden die Beine langsam, aber sicher immer schwerer, so dass das Elfmeterschießen über den Einzug ins Achtelfinale.

Dal Canton erzielt das Siegtor

Niklas Versmold hielt gegen Temmann, Robin Sonntag gegen Pohlschmidt, so ging es nach acht Elfern in die entscheidende Phase. Der Füchtorfer Timo Delken hatte das Leder zuvor über den Kaste gejagt, Teamkollege Osman Solmaz mit seinem 5:5 aber wieder Hoffnung geschürt. Julien Dal Canton war das alles ziemlich wumpe, eisblockgleich verwandelte er den letzten Schuss zum Siegtreffer.

SCF-Trainer Jürgen Gessat fand es "zunächst positiv, dass wir über 120 Minuten nicht verloren haben. Ein Unentschieden wäre in Ordnung gewesen. Ein Liga-Unterschied war nicht erkennbar". Lob für die eigene Mannschaft gab es auch von Wongrowitz: "Kompliment an die Mannschaft, wie sie zurückgekommen ist. Man hat gesehen, dass es kein Selbstläufer war." 

SC Füchtorf - FC Nordkirchen     5:6 n.E. (0:0, 2:2)
1:0 Pohlschmidt (52.), 2:0 Himan (59.),
2:1 Fricke (67.), 2:2 Temmann (72.)
Elfmeterschießen: 
3:2 Teepe, 3:3 Fricke,
4:3 Schulte, 4:4 Tönning,
Sonntag hält gegen Pohlschmidt, 4:5 Wiggershaus,
Delken schießt drüber, Versmold hält gegen Temmann,
5:5 Solmaz, 5:6 Dal Canton

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreispokal: So lief die Qualirunde
» [mehr...] (448 Klicks)
2 Querpass: Der erste Spieltag von Münsters Kreisligen der Saison 2024/25
» [mehr...] (397 Klicks)
3 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (365 Klicks)
4 Querpass: Volksbank-Baumberge-Cup, 1. Spieltag
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (270 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1