Suchbegriff:

Quer

Im Vorjahr traf GS Hohenholte im Baumberge-Cup auf Fortuna Schapdetten. Hier streiten sich Gerrit Lütke-Wahlert (r.) und Dominik Ahlers um die Murmel.

Zuschauermagnet mit Flair


Von Justus Heinisch

(18.07.17) Acht Teams, zwei Gruppen und eine Woche Fußball satt – der Baumberge-Cup, der von GS Hohenholte organisiert wird, ist ein Vorbereitungsturnier mit vielen Vorzügen. Hohenholtes Trainer, Dirk Nottebaum, freut sich schon wie Bolle auf die „tolle Veranstaltung mit sportlich großen Wert.“ Was das Turnier genau ausmacht und welchen Aufwand Hohenholte betreibt, verrät der Organisator Ewald Bussmann im Interview.

Herr Bussmann, das Turnier geht bereits in seine fünfte Auflage. Wer ist in diesem Jahr dabei?

Ewald Bussmann: Vier Teams aus der A-Liga und vier Teams aus der B-Liga. Die A-Liga-Teams sind SC Nienberge, SV Bösensell, TuS Laer und GS Hohenholte. Die anderen Vereine heißen SW Havixbeck, Arminia Appelhülsen, Fortuna Schappdetten und SW Beerlage.

Das Turnier findet eine ganze Woche lang statt. Wie genau ist der Ablauf?

Bussmann: Bei vielen Turnieren ist die Spielzeit kürzer. Bei uns finden am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils zwei Spiele über 90 Minuten statt. Gerade die volle Spielzeit ist für viele Teams sehr interessant. Am Montag und dem darauffolgenden Freitag ist spielfrei. In der Endrunde, die am Wochenende gespielt wird, beträgt die Spielzeit zwei Mal 30 Minuten. Dort wird es zwei Halbfinals, ein Spiel um Platz drei und das Finale geben.

Acht Mannschaften duellieren sich über eine Woche – ein ganz schön enger Zeitplan. Wann
begannen die Planungen?


Bussmann: Die Planungen starten schon im Januar und Februar.

Was ist das besondere am Baumberge-Cup und worauf dürfen sich die Zuschauer freuen?


Bussmann: Es hat einfach diesen familiären Flair. Es wird wieder eine sehr gute Bewirtung mit Bratwurst, Pommes und Frikadellen geben. Außerdem steht wieder ein Thekenwagen parat. Gott sei Dank ist immer alles sehr unkompliziert und wir hoffen, dass das so weitergeht. Die Stimmung ist immer gut und die Mannschaften freuen sich, mitzuspielen. Das Wetter muss natürlich auch mitspielen. Wir haben ja nur unseren schönen Rasenplatz. Der ist nach der Ruhephase aber wieder in einem sehr gutem Zustand.

Was war in den fünf Jahren ihr schönstes Turnier-Erlebnis?


Bussmann: Im Jahr 2015 war es sehr schön. Da war auch Havixbeck mit dabei, die auch dieses Jahr wieder antreten werden. Am Sonntag hatten wir 2015 circa 400 Zuschauer beim Ortsderby und das ganze Drumherum passte einfach. Wir hatten gute Besucherzahlen. Es sind ja immer ortsnahe Vereine dabei und deshalb läuft es sehr harmonisch ab.

Zum Abschluss: Wie wird Hohenholte abschneiden?

Bussmann: Wir hoffen, dass wir in die Endrunde komme und dann müssen wir mal schauen. Im vergangenen Jahr haben wir ja gewonnen, aber wir hatten auch eine lange Durststrecke hinter uns.

 

Baumberge-Cup Hohenholte:

Gruppe A: SW Havixbeck, GS Hohenholte, SC Nienberge, Arminia Appelhülsen

Gruppe B: SW Beerlage, SV Bösensell, TuS Laer 08, Fortuna Schapdetten

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreispokal: So lief die Qualirunde
» [mehr...] (448 Klicks)
2 Querpass: Der erste Spieltag von Münsters Kreisligen der Saison 2024/25
» [mehr...] (397 Klicks)
3 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (365 Klicks)
4 Querpass: Volksbank-Baumberge-Cup, 1. Spieltag
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (270 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1